E6750 steht fest rest ist noch wackelig!

olarf

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20
Hi, es sieht so aus dass ich mir meinen alten xp3000er mit geforce 6800gt vor die tür setze.
Eigentlich bin ich immer super zufrieden mit meinem Rechner gewesen: BIS ich versucht habe Rainbow six Vegas zu spielen. Mehr will ich dazu garnicht sagen.

Also da ich nicht gerne viel auf einmal ausgebe und somit nicht gerne viel auf einmal veralten lasse hehe... kaufe ich mir eine sehr gute Komponente und den rest so billig es geht um dann stück für stück auszutauschen.

Also mein Plan war/(ist?):

sehr guter CPU: (bin auch nie so der high end typ mir reichts wenn ich aktuelle spiele immer gut zocken kann)
-Intel E6750 für 170€ (boxed)

-Ram 2*1GB 800er mit 5-5-5-12 timings MDT für 65€ lol? klar nehm ich den!! oder?

-ich hab mir nen sehr lustiges mainboard ausgesucht hihi:
Foxconn P4M9007MB-8KRS2H für ca 45€ (unterstützt sogar quad's)
http://www.foxconnchannel.com/product/Motherboards/detail_overview.aspx?ID=en-us0000242
allerdings bin ich mir hier grad nicht sicher wegen dem FSB... weil der e6750 hat ja 333mhz und "mein" board hätte ja dann glaub ich zu wenig... oder sehe ich das falsch?

Ansonsten hier bitte um empfehlungen und bitte GÜNSTIG bleiben, ich hatte vorher nen OCler Board das DFI NF2 Ultra B rev.2 (wem das was sagt) und muss sagen das ich mit dem ganzen krempel da nix anfangen konnte die Bios features waren auch für den a**ch und dafür dann doppelt so viel ausgegeben zu haben wie für nen billigboard find ich im nachhinein dumm.

Ich brauche kein Firewire, GB Lan is wichtig, sound is mir egal ... 5.1 oder so is ja eh standart, 2*sata reicht, 4ide dinger anschließen wäre super... 2(natürlich) minimum.
OC brauch ich auch nicht... hab da schon paar schlechte erfahrungen gesammelt und für die paar fps, lohnt es sich nich.

Ach und wie am anfang erwähnt, will ich ja teile so nach einander austauschen also muss nicht sooooo sehr auf zukunft ausgerichtet sein nur wenns jezz nen grober fehler wäre und ich für 20-40€ was MERKLICH besseres kriegen könnte, dann würd ich das machen (wobei ich mir ja im fall von 40€ in 1 jahr wieder nen 40€ MB kaufen könnte das sicher genausogut ist wie ein 80€ mb jetzt) ... So Quad unterstützung ... naja is eigentlich sinnlos aber evtl wäre es nen nettes feature weil man ja nie wissen kann.... evtl. überlebt das board ja doch den CPU und dann wäre nen Quad sicher die nächste überlegung.

-und somit kommen wir schon zur letzen und leider schwierigsten komponente:
Graka... Also ich als -mittlerweile- Nvidea fan, dachte natürlich sofort an die 8600GT weil die 6800gt 100€ wechgeschmissenes Geld waren ... die 6600GT hätte es genauso getan. Aber es scheint ja doch anders zu zu gehen diesmal und deswegen schwanke ich. Ihr ahnt es schon: HD2600, 8600GT, x1950pro... stehen zur Auswahl.
Also Vista hab ich im moment nicht... will ich eigentlich auch im moment nicht. Aber das kann sich ja ändern. Das DX10 in super quali wohl mit den drei karten nicht laufen soll ist ja ausreichend berichtet worden. Da die "neuen" ja beide 100€ kosten und die x1950pro 120€ kostet (und ich will nicht die sapphire), tendiere ich eigentlich zu einer der neuen karten.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein spiel geben wird oder gibt, dass mit der HD2600 oder 8600GT bedeutend schlechter (wenn überhaupt) laufen wird als mit der x1950pro.
Ob ich 70 oder 50fps hab is mir egal ... und wenn ich mit full details dann 25 statt 15fps hab juckt mich eigentlich auch nicht weils mir ja dann nix bringt. Dann stell ich lieber die details bissl runter. Stattdessen habe ich dann 20€ (evtl sogar mehr) gespart, habe eine neuere karte und WER WEIß evtl wir ja DX10 so toll und hardwareschonend, dass die karten doch was taugen... und bis dahin komme ich ja mit der DX9 power aller 3 karten denke ich aus.

Im zweifelsfall wäre dann die Graka die erste sache die ich tauschen würde und dann halt wieder in ne etwas neuere wieder 120€ oder so stecken würde.
(ist halt besser 2 mal ne graka für 120€ zu haben die dann immer aktuell ist und für die neusten spiele 50fps bietet, statt einmal ne 250€ graka zu kaufen die dann zwar für die ersten spiele 100fps bietet und dann für die folgenden nur wenig fps und ggf. schon veraltete features besitzt.. die alte graka kann man ja dann immer noch verscherbeln und hat gespart. )...

so da ich nun schon eher zu ner neuen also 8600gt oder hd2600 neige frage ich mich ob ich den tests trauen kann die besagen, dass die hd2600 viel besser ist? weil rein vom gefühl her würde ich mir lieber die geforce kaufen wenn sie denn etwa gleich auf sind... allein auch deswegen weil ja doch bei vielen spielen am anfang die tolle frauenstimme sagt : nvidea.... hehe (zb hitman). da kann ich mir schon vorstellen, dass wenigstens diese spiele von den nvideas gut unterstützt werden.
Haben die neuen grakas wohl noch potential? ich mein die sind ja erst vor kurzem vorgestellt worden, bringen treiberupdates vielleicht noch den sprung?

in einer 6800GTS sehe ich keinen sinn weil ich für die 40-50€ mehr auch keine DX10 bombe kriege und die investier ich lieber dann in die nächste graka in einem jahr oder so.
Bitte auch gerne Konkrete vorschläge der einzelnen karten, ein ANGENEHMER lüfer wäre nett. Muss nich supersilent sein aber nich son brummer wie mein aktueller.


gut also das zu diesem thema....
eine letze kleine ja nein frage hab ich noch ich habe nen Tagan TG380W... würde das NT noch für einen stabiles system reichen?
wenn ja dann wäre das toll hehe.. habe btw SATA Platten mit 250gb, 3IDE platten und 1 CD-brenner Plextor 16x (schäm).
sowie einen DVD laufwerk, die ich bei bedarf umstöpsel hihi...

Nochmal ne zusammenfassung für meinen "Meiner meinung nach" gamer pc:

CPU: E6750 (boxed) - 170€
Speicher: 2*1GB MDT 800er - 65€
Graka: GeForce 8600GT, HD2600GT, x1950pro - 100€-120€
Mainboard: Foxconn P4M9007MB-8KRS2H (Wenn nix dagegen spricht) - 45€
ansonsten MAXIMAL 85€ für son p35 (Gigabyte evtl?)
Evtl nen netzteil (irgendein billiges 500watt teil wird schon reichen
vielleicht auch in verbindung mit nem billigen tower so für zusammen 60€-90€)
vielleicht bleib ich auch bei meinem aktuellen tower un nt.
HDD und Laufwerke hat ja denk ich mal jeder ;)
______________________________________________________________
380€ - 530€ (im schlimmsten fall) für meine komplette kiste find ich ok


SO sorry, dass ich so langatmig bin aber versuche unnötigen antworten vorzubeugen indem ich alle unklarheiten sofort beseitige und versuche zu zeigen worauf ich wert lege. Für vorschläge bin ich sehr dankbar. Für weitere fragen bin ich offen.


Stand: 3. August 2007 (für intressierte leser)
 

olarf

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20
noch nen kleiner nachtrag ... ich hab zur zeit nen 19" CRT will aber auf 22" TFT wechseln (arbeite recht viel am PC auch wenn das nach meinem Beitrag evtl. nicht so aussieht)
von daher evtl ne Graka mit 512MB nehmen? Danke
 

Thomson1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
459
ich würde dir empfehlen einen schlechteren cpu zu kaufen und dafür eine bessere graka/motherboard.
das wird dir in spielen um einiges mehr bringen. das problem ist halt das wenn du so ein guten cpu hast und so eine schlechte grafikkarte agiert die graka als flaschenhals.
man kann FAST sagen der pc ist so gut wie das schwächste glied im pc (stimmt nur teilweise)

zudem sollte dein altes netzteil wahrscheinlich ausreichen für den pc

edit: und btw 512 mb heisst nicht automatisch schneller ! im gegenteil der vram ist fast gänzlich unbeobachtet zu lassen wenn es um die geschwindigkeit geht. lediglich bei höheren auflösungen (höher als 1024x768 bzw höher als 1280x1024 muss oder sollte eine graka mit mehr als 256mb vram her evtl auch schon bei den auflösungen wenn man vor hat AA/AF relativ hoch zu stellen)
das ist so weil der vram eigentlich nur dafür da ist die texturen zu speichern. je mehr vram desto mehr texturen können gespeichert werden. das bringt aber nicht mehr performance. dennoch ist es so wenn du jetzt mit 256mb vram 1600x1200 spielst mit aa/af an sind die texturen so groß das die 256mb nicht ausreichen und dann brechen die frames stark ein.

edit2: eh gegen den ram spricht nichts, benutze selber den gleichen ram. manchmal gibt es kompatibilitäts probleme beim mdt ram. mir selber ist aber derartiges noch nicht aufgefallen

btw es ist 7:50 und ich mach mich jetzt ins bett ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Asghan

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.759

olarf

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20
ich hab ja extra geschrieben das ich wohl auf 22" umsteige und von daher in "größeren" auflösungen spielen werde.

Schlechtere CPU ? was soll ich den nehmen die E4300er zb? für 100€ ... dann kann ich 60€ mehr in graka und MAINBOARD?? investieren... um mehr Spielleistung zu bekommen??...

sagen wir ma ich investiere von den 60 gesparten (und den damit ENORM hohen) leistungseinbusen 20 in mainboard ... dann hab ich 60€ ? und 40 in graka .. dann bin ich immernoch im selben preissegment. und bekomme immernoch keine DX10 graka die was taugt.

also wie halt im titel erwähnt, der CPU ist alles was feststeht.
Und was heisst "ausbremsen"? werde ich aktuelle Titel nicht spielen können? (wie ich das bei mir beschrieben habe)?

Also danke für die Antwort, aber das war mir leider nicht objektiv genug. Und auch nicht auf das was ich von meinem PC erwarte bezogen.

sry
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.485
Graka: x1950pro ist einfach bedeutend schneller CB Benchmark mal anschauen.
Motherboard: Eins mit P35 Chipsatz Gigabyte DS3 P35
Ram passt vollkommen.
VIA CHipsätze sind vollkommen veraltet und langsam also finger weg.
 
Top