News EA vor Übernahme durch japanischen Publisher?

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
In der Spielebranche bahnt sich möglicherweise eine spektakuläre Übernahme an. Denn wie Bloomberg unter Berufung auf eine nicht näher genannte südkoreanische Tageszeitung berichtet, soll der auf Free-to-Play-Titel spezialisierte japanisch-koreanische Publisher Nexon an Electronic Arts interessiert sein.

Zur News: EA vor Übernahme durch japanischen Publisher?
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Naja, viel schlimmer kann es bei EA ja nicht mehr werden. :lol:
 

lazsniper

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.052
japan ? ok , das wars . wenn das so ist können die gleich konkurs anmelden.
 

Deus901

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
39
Kann EA eigentlich feindlich übernommen werden?
Ansonsten kann ich das nur schwer glauben.
 

animelover

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
210
Na das wäre ja mal ne Bombe.
 

VitaBinG

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.129
Kann ja nur besser werden, bei dem Müll, den EA so fabriziert.
 

Kamikaze_Raid

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.422
Wow, und ich dachte EA ist der größte Publisher und damit finanziell für keinen anderen Publisher stämmbar.
 

ShadowVision

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
450
Ui, wenn das wahr wird, weiß ich nicht ob ich es gut finden soll oder ob ich es schlecht finden soll ...

Das gute daran: Vielleicht denkt "EA" dann etwas um und die Firmenpolitik wird etwas umgekrempelt ...

Aber wenn die Games dann einen Japano-Style bekommen (erinnert mich gerade an Alarmstufe Rot 3 - Erinnerte mich mehr an Asiatische Games als an Amerikanische) werd ich wohl erst Recht keine EA-Games mehr kaufen :D

Bin gespannt ob da wirklich was dran ist :D
 
K

Kibbles

Gast
Ausgesprochen skuril. Aber würde möglicherweise der käuferfeindlichen Firmenpolitik von EA entgegenwirken. Man darf gespannt sein, hoffen kann man ja.
 
S

seebart

Gast
ich hab ja keine Ahnung von der Sache aber "Nexon" habe ich noch nie gehört. Nexon muss ja reichlich erfolgreich sein um EA zu übernehmen zu können, oder wer steht hinter Nexon?
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.644
Ich wollte grad schreiben schlimmer kann es ja nicht werden… Aber Japaner? Japaner (generell Asiaten :3) schaffen es heute noch, mich zu überraschen, und ich beschäftige mich nicht erst seit gestern mit ihnen. ^^

@Seebart: Unterschätz den Koreanischen/Asiatischen Markt nicht. Da gibt es viele große Firmen, von denen du hier noch nicht mal was gehört hast, und deren Produkte bei uns auch keiner haben wollte. :p (Ich sage nur mechanische Tastaturen, lol)
 

MatzTeCow

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
737
Der Qualität der Spiele würde es vermutlich nicht schaden. ^^

Ohne jetzt extra zu recherchieren kann ich mir das aber auch nur schwer vorstellen. :-/
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.950
Habe neulich betreff der Übernahme mit mein Professor in der Schule Diskutiert, und da wurde auch erwähnt das manchmal ein grosse Firma durch ein kleine übernommen wird. Selten ja, aber nicht unmöglich :)
EA habt in der letzten Zeit mehr Masse als Klasse geboten.
 

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.243
Hmmm...da es ja nicht wirklich schlimmer werden kann als das Desaster ohnehin schon ist würde mir nach der Übernahme von EA dessen Zerschlagung gefallen. Naja, man wird ja noch träumen dürfen ^^
 

aceman1st

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
909
Ich bezweifle, dass Nexon einen Kauf selbst finanzieren kann. Selbst mit Gewinn wird das nicht reichen.
 

locomarco

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.445
Besser EA als dieser Free 2 Play scheiß. Ich kanns bald nicht mehr sehen.

Entweder sind die Spiele gut und man "muss" Items kaufen oder die Spiele sind mittelmäßig bis schlecht und man muss nichts kaufen.
 
Top