News Echo 11 Thunderbolt 4 Dock: Sonnets neue TB4-Dockingstation ist kleiner

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.500

tristank

Newbie
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
7
Kann mir jemand erklären, was mit den 3 Downstream Thunderbolt Ports passiert, wenn ich das Gerät an einen Thunderbolt Controller mit Titan Ridge anschließe? Werden die Ports dann zu USB gedowngradet?
 

fireblade_xx

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.914
Sehe ich es richtig, dass der "Input" Port vorne am Dock angebracht ist? Was ist denn das für eine Aktion, was das Kabel dann immer kreuz und quer über den Schreibtisch legt :(
 

benzley

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.436
Das mit keinen Display Ausgängen (also "normalen") und dem Laptop Port vorne finde ich auch etwas ungünstig.

Und wer hat denn diese furchtbaren Produktbilder mit 2D USB Anschlüssen auf einem 3D Modell erstellt :D
 

Bemme90

Ensign
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
208
Braucht man für LAN an einem Mac immer noch einen zusätzlichen Treiber oder war das nur anfangs bei den China-Docks so?
 

freek0055

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
208
Gibts da eigentlich Möglichkeiten ein USB C bzw. Thunderbol dock am PC zu verwenden?
habe einen Monitor, der 2 USB Eingänge hat und an dem ich über USB Typ C einfach alles an das Arbeitsnotebook anschließen kann. Wenn ich jetzt auf den PC zurück wechsle, muss ich jetzt Maus und Tastatur wieder direkt an den PC anschließen. Wäre auch irgendwie cool wenn ich auch vom PC aus nur noch ein USB C Kabel bräuchte um Bild und USB Signale zu übertragen
 

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.435
Die Produktbilder: Photoshop Level: -> Paint.

Katastrophe diese Produktbilder mit den reingeshoppten Anschlüssen und co 😜
 
Zuletzt bearbeitet:

Adjust It

Newbie
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
3
Das Weglassen von DP ist zwar wegen der Verzögerung der aktuellen Spezifikationstests verständlich, aber mehr als mühsam, denn Monitore mit TB-Anschluss sind leider noch nicht Standard. Es wäre schön, wenn's so wäre - und auch Fernseher auf diesen Anschluss wechseln würden.
was auch gerne übersehen wird: was passiert mit den 40W Verlustleistung? - werden die mit einem lauten Lüfter verteilt, oder glüht das Teil über die Rippen vor sich hin?
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
14.530
Echo? Hat das Ding auch eine Alexa-Integration?
Irgendwie ein unglücklicher Name muss ich sagen.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.776
Wofür genau ist sowas gut?
Abseits von "Ich habe ein Notebook mit nur einem TB/USB-C Port und 2 oder 3 Monitore mit USB-C Eingang" fällt mir jetzt kaum ein warum man sich Stand heute ein Dock kaufen sollte was keine HDMI oder DP-Ausgänge hat.
Ich denke die ganzen Docks werden eh auf Dauer wieder vom Markt verschwinden wenn Monitore mit USB-C und Hub drin sich als Standard etabliert haben. Ist viel praktischer als ne separate Box.
 

stormi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
560

mkossmann

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.321
Ohne DisplayPort und HDMI Ausgänge ist das immer Mist. Niemand will am Laptop arbeiten, wenn er eine stationäre Dock hat.

Kann mir jemand erklären, was mit den 3 Downstream Thunderbolt Ports passiert, wenn ich das Gerät an einen Thunderbolt Controller mit Titan Ridge anschließe? Werden die Ports dann zu USB gedowngradet?
Verbaut ist in dem Teil vermutlich ein Intel JHL8440 . Leider konnte ich da bei Intel keine detaillierte Doku dazu finden, was passiert wenn der "Upstream" nur TB 3 kann. Oder ob die "Downstream-Ausgänge auf USB mit DP-alt Mode zurückfallen können. Nur:
+ Thunderbolt™/USB4 peripheral support at 40G
+ Native USB Type-C interface capabilities: USB2, USB3 (10G), DP1.4 Alt-mode
+ Tunneling capabilities (32G PCIe, USB3(10G), 2 displays (up to DP1.4)
+ Other native interfaces: x1 PCIe 8GT/s, 1x USB3 (10G)
Da aber hier nur von "Tunneling capabilities" gesprochen wird, ist zu befürchten , das da ein weiterer Controler/Adapter notwendig ist der das Grafiksignal wieder aus dem TB-Tunnel rausholt. Entweder im Monitor oder extern ( wie z.B https://www.sonnettech.com/product/thunderbolt3-dual-displayport-adapter.html ) und eineinfacher USB-C auf DP Adapter ( wie z.B. https://www.inateck.de/products/usb...tibel-stecker-aluminium-kabel-schwarz-tcd1002) nicht ausreicht.
 

senf.dazu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
418
Ohne DisplayPort und HDMI Ausgänge ist das immer Mist. Niemand will am Laptop arbeiten, wenn er eine stationäre Dock hat.

Laut Video braucht man aktive Adapter hierfür. Muss man sich den Kauf gut überlegen.

Lt. USB4 Spec kann eine USB4 Hub Displayport tunneln - und das muß für jedes der z.B. 3 Downstreamports funktionieren. Also sollte - wenn du ein Display über ein USBC-USBC oder erst recht USBC-DP Kabel anklemmst der PC ein in USB4 verpacktes DP an den Hub liefern und der Downstreamport des USB4-Hubs zum Displayport 1.4 mutieren. Selbst ein passives (dann halt kurzen) Kabel sollte da funktionieren. Bin mir bei den TB4 Kabeln nicht so ganz sicher weil mit USB4 ja diese Retimer eingeführt wurden - aber einen Adapter für DP solltest du auf keinen Fall brauchen. (Soweit mein augenblickliches Verständnis ;) das ist aber noch nicht von praktischer Erfahrung getrübt)

Kann mir jemand erklären, was mit den 3 Downstream Thunderbolt Ports passiert, wenn ich das Gerät an einen Thunderbolt Controller mit Titan Ridge anschließe? Werden die Ports dann zu USB gedowngradet?

Ich unterstelle mal das du von einem Anschluß dieses TB4 Docks an ein TB3 Dock redest ? In dem Falle muß das USB4 Hub/Dock TB3 tunneln können. Sprich der Downstreamport mutiert zum TB3 und gibt das vom Rechner an den TB4 Dock gelieferte USB4 Signal mit dem darin verpackten TB3 Signal aus.
(Soweit mein augenblickliches Verständnis ;) das ist aber noch nicht von praktischer Erfahrung getrübt)

Ich hab aber auch ne Frage:
".. erlaubt Thunderbolt der vierten Generation .. 40 GBIt/s .. alternativ die Ansteuerung eines 6K/8K Displays mit 60 Hz."
40 GBit/s und 8K@60 Hz Display - echt jetzt ?

Ich zweifle ja ehrlichgesagt schon an dem 6K Display. Selbst an dem von Apple - weil das wohl weder TB4 noch zu DP1.4 sein kann sondern etwas Apple proprietäres ?

Föhlt's da nicht an einer DP2.x Fähigkeit von TB3 aber auch TB4 ? Die aber bei 40G Datenrate eben nicht funktionieren kann ? Etwas was ich mir noch vorstellen könnte wäre das es für 6k ein Tunneln/Ausgabe von DP1.4+, also einem frequenzmäßig einen Tick aufgedrehtes DP1.4 (36.6G statt 25.92G) geben könnte .. oder eben ne etwas frequenzmäßig kastrierte Variante eines zukünftigen DP2.0 (da waren ja schon verschiedene reduzierte Taktraten im Gespräch) ?
 
Zuletzt bearbeitet:

PS828

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
5.437
An den Kommentaren hier sieht man wieder gut warum TB teuer und niesche ist.

Es ist eine Wundertüte.. es wäre eine Dystopische Zukunft würden sämtliche Anschlüsse gleich aussehen aber nicht jeder Anschluss alles können.

An den USB Varianten sieht man dass es nicht funktionieren würde.. und wenn ich einfach nur ein Display anschließen möchte.. Wieso sollte man dafür TB nehmen wenn nicht einen klassischen Displayanschluss welche Sogar physisch stabilere Verbindungen ermöglichen.
 

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.682
Weil Apple entschieden hat, dass die Kunden das nicht zu haben wollen. Und man sieht an manchen Kommentaren, dass manche User sich erfolgreich einreden, in ihrem Käfig zufrieden zu sein. ;)
Leider ziehen andere Hersteller nach und lagern Anschlüsse via TB aus, selbst wenn diese noch ans Gerät gepasst hätten.

Bei allen Möglichkeiten, die TB bietet (ich will die Vorteile garnicht kleinreden, Laptop nur mit einer Strippe an die restliche Peripherie anbinden, ist praktisch), so sind die Umsetzungen irgendwie immer nur halbherzig und unvollständig umgesetzt und trotzdem teuer.
 

Rach78

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.039
und nur 1Gbit Ethernet. Das ist ja richtig cool! Muss man verständnis für haben. 2,5Gbit hätte halt paar Cents mehr gekostet oder lass es nen ganzen Euro sein...
 
Top