Eine HD4670 im laptop underwolten

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.444
Hi,

Habe ein Msi GX623 Laptop mit einer HD4670 drinn. Problem: Mein Bildschirm geht da regelmäsig aus wenn ich etwas länger spiele und dadurch der Lapi zu heiss wird. Dabei spiele ich eigentlich nur BF2 also würde es reichen wenn die Graka höchstens mit halben speed laufen würde.

Jetzt ist Meine Frage welches Tool sich da anbietet um die Taktrate selber bestimmen zu können. Habe schon ATI tray tool schon installiert. Das Zeigt in Iddle GPU Takt 220 und Speichertakt 250. Bei Spielen gehts dann wahrscheinlich auf 675 und Mem 800 hoch. Für BF2 sollten schon die Idle Werte ausreichen.
Nur bevor ich da was rumprobiere und etwas zerschiese, was beim Lapi nicht so lustig ist, wollte hier nachfragen.

Habe Win7 32bit

Danke!

P.S. Sehe dass man bei, Ati Tray tool unter ATI Overdrive 5 die Max. GPU und Mem Werte festlegen kann. Kann ich das ohne bedenken runterregeln und sicher sein dass der lapi danach noch geht?
 

MoD85

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
591
Das schlimmste was beim untertakten passieren kann, ist das Ausschalten des Rechners bei zu niedriger Frequenz. Da du dann aber eh nicht abspeichern kannst, kannst du dich langsam nach unten Tasten. Da deine Grafikkarte sich sowieso im Idle runter taktet sollte es kein Problem darstellen.
 
H

h3@d1355_h0r53

Gast
http://forum-en.msi.com/index.php?topic=136256.msg1034071#msg1034071

Generell ist das Ding und v.a. der von MSI so genannte "Kühler" eine Fehlkonstruktion und du bist nicht der einzigste mit den Problemen. Wie im obigen Post auf Englisch zu lesen ist, kann die manuelle Verwaltung der 2D/3D Profile über ATI Traytools Abhilfe schaffen da das BIOS der Grafikkarte auch Murks ist.

An deiner Stelle würde ich aber lieber die bittere Pille schlucken und das Ding mehrmals durch MSI erfolglos reparieren lassen (eben Konstruktionsfehler) um dann den vollen Kaufpreis zu erhalten. Mit der Kohle kannst du dir dann ein gescheites Gamer-Notebook kaufen.
Schließlich werden Spiele in Zukunft nicht unbedingt unanspruchsvoller, d.h. dir wird das Ding noch öfters abstürzen. Warum du ein Gerät künstlich beschneiden willst nur damit es die dir zugesicherten Eigenschaften (Spielen) dann auch mehr schlecht als recht ausführen kann bleibt mir sehr schleierhaft. Ich kauf mir doch auch keinen Porsche und lass das Ding auf 50 drosseln damit ich nicht mehr auf die Autobahn darf.
 
Zuletzt bearbeitet:

lubi7

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.444
@h3@d1355_h0r53

:) an das mehrmalige Reparieren und dann Geld zurück habe ich auch schon gedacht :)

Sagen wir mal ich würde meine "Porsche" um die Hälfte auf ca. 100 drosseln, damit es sich mit der Autobahn noch ausgeht :)
Ergänzung ()

P.S. Im deutschen forum von MSI haben viele das gleiche Prioblem ..........das wird für MSI ziemlich teuer kommen :)
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.606
Ja... das GX623 war ne reine Fehlkonstruktion, genauso wie das GX620, da die Wärme der GPU über die CPU geleitet wurde und sich dadurch ein Hitzestau gebildet hat. Im GT640 wurde das Problem beseitigt.

Sorge einfach dafür, das das Gerät stets sauber ist und von der Turbofunktion würde ich die Finger lassen !
 

Janniator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.678
Auch wenn der Thread älter ist hier ein Hinweis:
Ich habe auch ein Msi gx623 und hatte auch das Problem. Ich musste es 2mal zu Msi schicken doch irgendwie haben sie es beim 2ten mal hinbekommen und das Notebook läuft ohne Probleme! Laut den Unterlagen haben sie anscheinend die Gpu komplett gewechselt und somit eine Karte eingebaut die nicht mehr den Bios-Bug besitzt. Es ist nämlich kein Temp.-Problem, auch wenn die Kühlkonstruktion etwas doof designed wurde!
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.606
frag mal, ob du die alte noch bekommen kannst, die nehm ich denn :D
 

Janniator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.678
:D ja das wäre cool wenn man die bekommen hätte.....
 
Top