Einige Internetseiten lassen sich nicht richtig laden

The-Evil

Ensign
Registriert
Nov. 2015
Beiträge
146
Hallo Community,

ich habe folgendes Problem und zwar werden bei mir manche Seiten nicht richtig geladen.
Ich habe es an alle PC und Laptops die bei mir im selben Netztwerk sind und mit mehreren Browsern probiert, immer mit dem gleichen Ergebnis die Seiten laden sehr lange und dann erscheinen nur einige Grafiken und blaue Schrift (Siehe Anhang Unbekannt). Wenn ich aber die Seite über mein Smartphone im gleichen Netzwerk aufrufe funktioniert es ohne Probleme. Eine der hier beschriebenen Seiten ist https://www.oneplus.com/de. Wenn ich diese Seite anpinge bekomme ich bei ipv4 eine Rückmeldunf und bei ipv6 habe ich immer eine Zeitüberschreitung(Siehe Anhang Unbekannt2, die Zeitüberschreitung habe ich aber bei allen Seiten die ich anpingen möchte.
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 295
  • Unbenannt2.jpg
    Unbenannt2.jpg
    110,7 KB · Aufrufe: 288
Welchen Provider hast du denn?

Hat du IPv6 testweise mal deaktiviert?
 
  • Bei welchem Provider/Interanbieter bist Du Kunde?
  • Schon einmal versucht andere DNS-Einstellungen zu verwenden? Lässt sich zur Probe unter Windows einstellen, falls dies dies Lösung ist, kann man den Router entsprechend konfigurieren.
  • Testweise mal IPv6 deaktivieren.
 
Wenn ich nur ipv4 aktiviere bekomme ich gar keine Verbindung zum Internet dann laden sich die Seiten zu Tode. Ich habe einen regionalen Anbieter NetComBW heißt der. Wenn ich den DNS ändern möchte was muss ich dort einstellen mein Router ist eine Fritzbox 7590.
 

Anhänge

  • Screenshot_20200811-200210.jpg
    Screenshot_20200811-200210.jpg
    341,8 KB · Aufrufe: 241
  • Screenshot_20200811-200130.jpg
    Screenshot_20200811-200130.jpg
    366,7 KB · Aufrufe: 240
Die DNS-Server von Google wären für IPv4:
8.8.8.8 und 8.8.4.4
für IPv6:
2001:4860:4860::8888 und 2001:4860:4860::8844
Ansonsten mal nach "alternative DNS-Server" suchen.
 
Ich wuerde eher mal ein Ticket beim Provider aufmachen.

BFF
 
Man kann das "Aussehen" wie auf deinem Bild reproduzieren, hier gerade gemacht:
1597171910568.png


Unter FF: Ansicht --> Webseiten Stil --> keiner

Damit wird vermutlich einfach keine formate.css geladen. Warum das allerdings auf mehreren Geräten und unterschiedlichen Browsern der Fall ist, kann ich auch nicht erklären. Könnte der Anbieter so eine Datei filtern? Mal nen VPN testen und die Seite erneut aufrufen?
 
Meine Schwester hat den gleichen Anbieter ich kann sie mal fragen ob sie die Seiten aufrufen kann und ja es tritt auf verschiedenen Geräten auf 3 PC's mit Windows 10 per Ethernet direkt mit dem Router verbunden ein Laptop über WLAN und ein Windows 7 Rechner auch über Ethernet.
 
Ruf den Provider an. Oder starte einfach mal den Router neu.
Bei Deiner Schwester kann das ganz anders aussehen mit der Verbindung.
 
Hallo @The-Evil,
Ich bin beim gleichen Provider und habe auch keine richtige Darstellung - es sieht aus wie bei dir.
Test mit zwei Browsern unter IPv4. Du kannst ja mal probieren, ob du jemand in der Hotline erreichen kannst.
Das könnte auch mit der Seite selbst zu tun haben.
Generell bin ich mit dem Provider nicht zufrieden, weil es sehr oft Abbrüche gibt und keine stabile Verbindung möglich ist. Oft sieht man rein visuell nichts, die Verbindung steht, aber bei genauerer Prüfung kommt der Fehler: "DNS-Server nicht gefunden"! Da hilft auch kein alternativer DNS-Server.
Ich konnte bis heute nicht ermitteln, ob die nur auf billige Hardware setzen oder das System unterdimensioniert ist. Vielleicht gehe ich nächstes Jahr wieder zur Telekom?
 
Die Telekom bietet da wo ich wohne leider nur DSL Light an und mit NetComBW bekomme ich eine 50.000er Leitung. Also ist zurückwechseln keine Option.
 
Na ja,
das kenne ich. Bis vor einigen Jahren war in unserem Ort nur 2000 möglich! Die NetComBW hatte immerhin 16.000 zugesagt. Wobei die selten vorhanden sind. Uns reicht aber auch die Hälfte.
Diese andauernden Abbrüche nerven aber extrem.
Nun ist es so, dass die Telekom tatsächlich investiert hat und jetzt viel mehr anbietet.
Soweit ich weis, sind bei uns nur Kupferleitungen vorhanden. Ich bleibe noch skeptisch.
Mit der Hotline bin ich auch nicht zufrieden. Aber für 37,90 kann man wohl nicht mehr erwarten, meinte einer Mal im Gespräch. Wünsche dir viel Erfolg!
 
Deshalb habe ich erst hier gefragt da als ich das letzte mal ein Ticket eröffnet habe, habe ich 4 Wochen auf eine Antwort gewartet.
 
Das Problem ist, dass bei uns nur die "Richtigen" anrufen müssen. Wir haben einige Firmen und die zahlen auch mehr und machen Druck. Der private Kunde hat da keinen großen Einfluss.
Allerding hatte ich auch mal einen Techniker der TK vor Ort, der etwas im Verteiler gefunden hat.
Dann war es eine Zeit ok, bis das dann wieder zugenommen hat.
Die DNS-Problematik blieb aber und kommt in unregelmäßigen Abständen vor.
Oft ist über Sunden keine Verbindung vorhanden.
 
Habe jetzt Mal versucht wie hier beschrieben den DNS Server auf Google zu ändern und was soll ich sagen es funktioniert alles wie davor. Ist es eine Dauerlösung DNS einfach über Google laufen zu lassen oder sollte ich mich trotzdem an meinen Anbieter wenden?

@Z390 am Anfang hat es wirklich super funktioniert aber mittlerweile ist das Internet meistens einmal am Tag ganz kurz weg.
 
Wie gesagt, kann ich zum DNS-Server nicht viel sagen, weil das bei mir nie ein Problem gelöst hat.
Evtl. verbirgt sich dahinter ein anderes Problem, aber ein alternativer Server hatte nie Erfolg.
Wenn es bei dir etwas gebracht hat, mal weiter beobachten.
Im Ausland hatte ich auch schon Erfolg, als Dauerlösung möchte ich das nicht.
Den Provider würde ich trotzdem anschreiben, dann siehst du ja, was die antworten.
 
Die DNS-Server von Google zu nutzen kann eine Dauerlösung sein.
Alternativen wären Anbieter wie Cloudflare, Quad9, OpenDNS, usw.
Alle sind recht zügig, gehen unterschiedlich mit Nutzerdaten um, und können unter Umständen Sicherheitsfunktionen wie die Blockade von Phishing-Webseiten anbieten.
 
Zurück
Oben