News Eizo stellt 27"-Monitor ohne Nachfolger ein

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.490
A

Adam Gontier

Gast
Für den Preis bekommt man ja auch aktzeptable 30", finde daher den Schritt von Eizo richtig.
 

Bioskiller

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
19
Für den Preis bekommt man auch einen 27" iMac mit allem drum und dran.. sicher ist der kein Eizo aber schlecht ist das Panel auch nicht...
 

BobbyBest

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.534
Kann es sein, dass die Produktion von 16:10 Monitoren nach und nach global komplett eingestellt wird?
Ich hab ja die Hoffnung schon aufgegeben, dass es je wieder ein 4:3 Thinkpad geben wird.
Aber dass sich 16:9 im PC-Markt durchsetzt überrascht mich schon ein wenig...
 

numenor

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
217
@Bioskiller du willst doch nicht wirklich nen IMac Display mit nem Eizo vergleichen. Es gibt auch günstigere 27 Zoll Geräte, aber wenn man Farbtreue und herausragende Bildqulität benötigt oder schätzt kostet das nunmal.
Und irgend so nen mittelklassen Display mit Glas zu verspiegeln ist doch keine Qualitätmerkmal sondern eher ein Armutszeugnis, sieht zwar auf den ersten blick toll aus, aber Farbstabilität und Kontrast sind unterste schublade sobald man eine Lichtquelle im Raum hat, ist das Display alles andere als homogen. Das fehlende Entspiegeln ist eher ein Trick um minderwertige Displays hochwertiger erscheinen zu lassen.

Das Glas ist eigentlich nur gut um as Display vor den Patschehänden mancher User zu schützen, die nicht verstanden haben das nicht alle Apple Produkte Touchscreens haben.

Wann hören die Leute auf günstige Konsumer Monitore mit Profigeräten zu vergleichen ?

Naja denke 27 Zoll ist auch eher ein Nischenprodukt da man die gleiche Auflösung auch mit einem 24 Zoll Modell erreicht und die Pixeldichte bei 27 Zoll schon grenzwertig ist wenn man näher am Monitor sitzt, zudem gibt es einfach wenig gute 27 Zoll Panel im Vergleich zu 24 Zoll.
 

Rollkragen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.738
stimme meinem Vorgänger zu. Die meisten Leute die irgendetwas von gute LCD Bidschirm brummeln aber nicht bereit sind etwas mehr als 400 Euro auszugeben haben mit großer Wahrscheinlichkeit noch nie an einem Eizo gearbeitet.

Ich selbst besitze 2 Geräte dieser Firma einen 19 Zoll und einen 24 Zoll LCD und habe bisher noch keine wirkliche Alternative auf dem Markt für meine Ansprüche gefunden. Eizo produziert halt nicht auf Masse (Halde ;)= wie LG, Samsung und Konsorten, die eher mit unnötige features werben aber bei den einfachsten Sachen wie Bild homogenität, Farbwerte, kalibrierung völlig patzen.

Aber was solls, es ist für einige halt wichtiger eine 800 Euro GK, einen Quad für 500 Euro etc. zu haben, als auf die angemessene Peripherie zu setzen.

Es macht schon Sinn den 27 Zoll aus dem Sortiment zu nehmen, den der 30" SX mit 2560 x 1600macht nochmal einen Sprung in der Auflösung als der SX 2761 der genau wie der 24" 1920X1200 bietet. Nur Preislich finde ich unterscheiden sich der 27" und der 30" nochmal deutlich.
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.118
Wenn ein homogenes Bild, Farbwerte und Kalibrierung zu den einfachsten Dingen zählen frage ich mich aber wieso solche Monitore als Profimonitor gelten und so teuer sind ... ;)

Geht mir jetzt nur um diese ziemlich banale Aussage ich weiß das Eizo super Monitore herstellt.
Kann ich mir zwar nicht leisten aber dafür auch keine 800€ GPUs und 500€ CPUs ... :freak:
 

toxik

Banned
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
446
wenn das ding nicht so teuer wäre, dann würden sich auch keufer finden.
aber nein, nur maximaler gewinn zählt.
 

Substanzlos

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.081
Schade, als alte Blindschlange bin ich über jeden Monitor > 24" mit 1920x1200 glücklich.
Wobei man ja auch einfach die Schriftgröße ändern kann. ^^

Naja mal schaun vll. werdens dann zwei NEC oder Eizo in 24". Hoffe ich find was schönes in der Preisklasse um 800€ bei den 24"ern. Brauch keine absolute Farbtreue aber nen gleichmäßige Ausleuchtung und Ruhe (ich hasse elektronisches Brummen). :)
 

Romido

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
813
Herstellung zu teuer, somit Anschaffung auch nicht erschwinglich bei den hohen Preisen.
 

holdrio

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.790
Sehr schade sterben 27er mit 1920x1200 aus, mein Dell 2709W wurde ja auch schon gegen einen mit mehr Auflösung ersetzt.:(

Mit denen bekommt man das maximale Bild bei immer noch Singlekartentauglicher Auflösung, für mich darum auch der perfekte Gamemonitor!
Mit 2560x1600 wird das schwer....
Texte sind auch sehr angenehm zu lesen und von grob, unscharf usw keine Spur.
Und spielen möcht ich auf nem "kleinen" 24er auch nie mehr, macht viel mehr Laune mit dem grossen Bild.

Die ganzen zu gross, zu wenig Auflösung blabla "Experten" sind zu 99% eh noch nie vor einem gesessen und sollten sich mal über die sehr ähnlichen alten 19er mit 1280x1280 informieren, dort hat sich komischerweise nie jemand beschwert...;)
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.231
wenn das ding nicht so teuer wäre, dann würden sich auch keufer finden.
aber nein, nur maximaler gewinn zählt.

An deiner Rechtschreibung kann man erkennen, dass du nicht zur Zielgruppe dieser Geräte zählst ;) (Ich allerdings auch nicht)
Wenn das Teil nur die Qualität von Samsung hätte, müsste es Eizo auch günstiger anbieten und könnte wohl auch keine 5 Jahre Garantie geben.

Eizo könnte sicher auch keinen so guten Support bieten, wenn sie plötzlich die 5-fache Menge an Monitoren verkaufen würden.

"Wenn XXX seinen XXX für XXX anbieten würde, würden sich sicher auch mehr Käufer finden. Aber nein. nur maximaler Gewinn zählt."
Dir fallen sicher selbst auch Hunderte Beispiele ein, die hier passen würden.
(z. B. Audi; S6; 5000 €)
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.367
Herstellung zu teuer?

Eher Eizo zu teuer und zu wenig Kunden die bereits sind das Geld für nen 27er auszugeben.
Auf dem Markt gibts viele andere größere Geräte zum selben Preis.
 

Rollkragen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.738
Und da sind sie wieder die Sinnloskommentare! Eizo Pleite?? zu Teuer?? so ein absoluter Unfug!
die verkaufen nicht Masse, sondern da wird auf Qualität gesetzt. Die logische Erklärung kam ja weiter oben schon und hat Eizo selbst geliefert. Und ich finde die Preise angemessen und bin auch bereit für solch eine Geräteklasse mehr Geld auszugeben.

Ich habe bei meinem Eizo 24 Zoll weder irgendwelches Brummen, Pfeifen oder Farbunregelmäßigkeiten wie es bei den Lowbudget China Brettern ist. Und 5 Jahre Herstellergarantie mit 24 Stunden Vor Ort Austausch den ich zum Glück bisher noch nie nutzen musste! Vor allem im medizinischen und im graphischen Bereich ist Eizo immer noch ganz Vorn dabei. Wie gesagt die Diskussion darum ist relativ sinnlos mit Leuten zu führen die weder schon mal mit einem solchen Gerät gearbeitet haben, noch das nötige Kleingeld dazu besitzen. Wenn einige von denen Mal ein Kolorimeter verwenden würden, dann erkennt man schnell den Unterschied. Ein anspruchsvoller Anwender wird sich ohne CB zu disqualifizieren in dem Bereich aber eh ein anderes Forum suchen als ein spiele fixiertes wie dieses. Z.B. Prad oder halt der LCD/TFT Fachhändler.
 

JohnVienna

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.451
Eizo hat und wird auch in Zukunft überteuerte Monitor verkaufen, das sind die nackten Fakten.

Mein 27" Monitor von ViewSonic mit TN Panel hat vor 2 Jahren unter 400€ gekostet und habe noch immer jeden Tag meine Freude mit dem Gerät.

Der Monitor ist 100% spieletauglich und auch sonst für meine Ansprüche mehr als ok.

Noch heute nach 2 Jahren bekomme ich Komplimente für meinen Monitor, die Bewunderung ist immer noch sehr groß. :-)

Eizo stellt für Privatanwender (+ Gamer) keine günstigen Monitore her, und daher haben sie auch diese Serie aufgegeben, weil einfach die Nachfrage an so einem überteuerten Monitor nicht gegeben ist.

Mein nächster Monitor (in hoffentlich erst einigen Jahren) wird wieder ein Preis/Leistungssieger sein, und kein überteuertes Schickimicki. ;-)
 

DarKon

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
12
Finde es schon faszinierend wie hier Äpfel mit Birnen verglichen werden.

Wer ein TN Panel mit PVA SIPS etc. vergleicht hat eh keine Ahnung.

Ich besitze seid Ende 2007 einen SX2761W und hatte davor nen NEC 26" und davor div. andere Geräte.

Eins muss ich sagen, an Eizo kommt definitiv im Gesamtumfang (Qualität, Service) nichts ran.

Klar kostet dies halt seinen Preis. Aber nen Porsche Carrera kann man auch ned mitm nem Skoda Superb vergleichen. Das hat gar nix mit überteuert oder sonstigen weit hergeholten Argumenten zu tun.

Die Zielgruppe von Eizo sind halt primär Business User im Grafik und CAD Bereich. Da braucht man auch diese Qualität.

Das Eizo keine Zocker mit SX2761W adressiert ist doch total verständlich. Denn die paar Euronen was Schüler Stunden etc. als Budget haben werden sich sowas sowieso ned kaufen, außer Papa pudert solches Gleichen den hintern. Is aber ein anderes Thema.

Fakt ist das die Eizo Geräte primär im beruflichen Profibereich eingesetzt werden.
Das der TFT auch zum Zocken taugt toll danke Eizo, super. Ich hab meine Freude damit.

Also einfach mal etwas mehr Nachdenken bevor man so viel Müll hier schreibt.
 

Empath

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
306
verstehe diesen Schritt nicht ... hatte ungefaehr 10 Monitore bei mir stehen ... TN Pannel hat sich direkt disqualifiziert und die andere PVA/IPS hatten immer "falschen" Farben, unscharfe Schrift oder zu hohen Input Lag bzw Schlieren bei schnellen Bewegungen. Da sind mir meine Augen noch bissel wert. Und der zählt wirklich zu den besten, auch wenn mir 1,5 Riesen schwer fielen.
Aber Vorteil von dem 27" Modell, dass der auch 1920x1200 anbietet. D.h. groessere Pixel. Somit resultiert sich sehr gute Lesbarkeit. Und aus leistungstechnischer Sicht ein Vorteil. Denn fuer 2500er Aufloesung beim 30 Zoeller braucht man mindesten 3 x 5870 mit je 2gb Ram in Crossfire. Finde den Monitor recht spieletauglich. Bin auch ein Clan-Spieler.
 
Zuletzt bearbeitet:

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.231
@ JohnVienna:

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...

Obwohl, du bist ja der Superchecker, der nen TFT so super ausgecheckt hat, dass dich Leute dafür bewundern, was du doch für ein brontaler Superchecker in Sachen TFTs bist (da fragt man sich allerdings, wie wenig Ahnung man haben kann).

Ich hab hier nen Opel Omega (nicht wirklich, fahr selbst ein bayrisches Produkt ;)), für de bekomm ich auch immer total viel Lob und alle wollen wissen, wo ich das Teil nur her hab (welches es an jeder Straßenecke zu kaufen gibt).

Überteuert sind Sie sicher nicht, finden zumindest genügend Leute. Ein Monitor für 200 € kann ebenfalls bereits überteuert sein...

Aber für deine Anspüche wäre wahrscheinlich auch ein 100 € TFT ok. Ich würde jetzt persönlich einfach mal 50 € wetten, dass du das Teil auf maximaler Helligkeit stehen hast :evillol: (und nicht wie Leute die sich etwas besser auskennen eher Richtung minimale Helligkeit (100 - 150 cd/m²)

Sie stellen auch nicht unbedingt Monitore für Privatanwender her und für den Normalzocker sicher ebenfalls nicht.

Und Schickimicki ist das Teil ebenfalls nicht, ich hab auch noch nie gehört, dass jemand IBM Thinkpads als Schickimicki bezeichnet.

Aber egal, werd erstmal erwachsen. Ich weiß auch nicht, was gerade mit mir los ist, man soll ja keine Trolle füttern...
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.871
Top