Enermax Noisetaker 470w + HD4890 = Fail?

- raGe -

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.179
Hi Folks,

bis vorgestern lief in meinem Rechner eine HD4850 (ein 6-pin) über 1 Jahr lang wunderbar stabil usw.
Nun habe ich mir gebraucht eine HD4890 (zwei 6-pin) zugelegt, eingebaut und Win7 64bit komplett neu drübergebügelt samt neuesten Systemtreibern usw.

Wenn ich nun irgendwas intensiveres wie z.B: Bad Company 2 zocken möchte, dann geht der Rechner unregelmässig nach wenigen Minuten komplett aus! Ohne jegliche Meldung, anfangs mit ein paar Bluescreens "dxgmms1.sys" als fehlerhafte Datei, nun aber einfach so ohne Vorwarnungen, als würde man den 4-Sekunden Shutdown machen. :freak:

Nachdem ich das Problem der Überhitzung fast ausschliessen konnte (max. 60°C bei Last), habe ich mir überlegt, dass es vielleicht an meinem nicht mehr ganz so geschmeidigen Enermax 475w Noisetaker Edition liegen könnte?

Hier mal die Werte:

• +5V: 40A ±4%
• +3.3V: 34A ±5%
• +12V: 16A ±5%
• Combined Power (5V+3.3V): 280W
• -12V: 0.8A ±10%
• +5V SB: 2.5A ±5%

Die beiden 6-Pin Anschlüsse hab ich jeweils über diese beigelegten Y-Adapter angeschlossen, soweit ich in dem Kabelspaghetti durchblicke, hängt da auch sonst nichts dran.

Bin echt skeptisch, die restliche Hardware dürfte eigentlich nicht allzu viel wegsniffen.

X2 @ 2*3100Mhz, 250GB S-ATA, DVD-LW, 4GB GeiL DDR2.

Jemand ne Idee?
 

kl0br1ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.594
Ich habe 2x 18A auf der 12V Schiene und hab damit 2x 4890er am laufen also es ist kein problem
 

- raGe -

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.179
Alles klar, vielen Dank auch hier im Forum für die netten Antworten, ich werd bei mir noch ein letztes Mal drüberschauen und dann im Falle des Falles ein stärkeres Netzteil mit besseren Werten kaufen müssen.

Netten Gruß
 
Top