Entscheidung für PC-Config

duAffentier

Vice Admiral
Registriert
Jan. 2008
Beiträge
6.471
Hallo liebe Gemeinde,

ich hab derzeit ein kleines Problem... :-)

Ich hab daheim einen schönen großen PC. Viele HDDs, Highend Gaming etc! Nur leider sind da die Effekte wie Laut, viel Wärme Abgabe, Stromfresser zu bemängeln!

Nun dachte ich mir mal, ein 2. System zu beschaffen.

Meine Liste dazu:

- Stromsparend
- Lan/Wlan
- HDMI Ausgang (für MKV`s abspielen)
- viele HDDs sollten Platz finden - da HD Aufnahmen platzraubend sind
- leise
- soll nur noch für Chatten, Musikstream aufnahmen und Video-Wiedergabe sein

In allem ein "Datenschwein" :-)


Meine Gedanken:

Ich schwebe zwischen Zotac ZBOX HD-AD02 Plus oder einem selbst zusammengestellten Miditower!

Pro Zotac: ist klein, wenig Strom etc. - allem in allem Allrounder! (bedingt transportabel)
Negativ Zotac: Speichergröße der HDD - Rest wäre nur per USB zu erweiter (wo ich nicht so scharf drauf bin - viele Kabel etc wären dies dann)


Tower Pro: viele HDD´s würden hinein passen, man kann ihn Silent bauen
Tower Negativ: Größer als Zotac, nicht so transportabel

Oder ein NAS....Fürs Netzwerk eben - wo aber das Streamaufnehmen weniger funktionieren würde und download.

Ich brauche meinen "großen" PC ja nur zum Zocken und surfen mal...Daher ein 2. System was stromsparend nebenbei laufen kann mit.


Was sind den eure Gedanken dazu?!?


Grüße
 
Einen wichtigen Unterschied zwischen dem Zotac-Dingens und Selbstbau hast du vergessen: Geschwindigkeit. Der E-350 im Zotac ist ziemlich lahm. Klar würde der für dein Anwendungsgebiet reichen, aber ein PC mit i3 2100 oder A-3850 ist spürbar schneller.
 
Also da ich ja nur Lade und nicht viel Arbeite damit... Hm... Zweitrangig (würd ich sagen mal).

Ich würde bei nem Tower eben was suchen, wo viel Sata Ports dran sind (evtl. Steckkarte mit Sata).

Hab in meinem PC nun 9HDD (5 am MB und 4 an PCI-Sata-Karte)
 
Also bräuchtest du inkl. DVD-Laufwerk 10 SATA-Anschlüsse.

Hier die Boards, welche soviele Anschlüsse besitzen. P67 würde ich ausschliessen, da die integrierte GPU nicht genutzt werden kann. Somit bleiben zwei teure Z68 Boards. Das nur um zu zeigen, dass eine PCIe Karte mit SATA-Anschlüssen wohl fast unumgänglich ist. Solche Karten mit 4 SATA-Anschlüssen und mehr sind aber auch teuer (geizhals ab 50€).

Darum wäre wohl die günstigste Variante ein Board mit 8 SATA-Anschlüssen (z.B. hier) und dazu eine günstige PCIe mit 2 SATA wie diese hier. Und darauf einen i3 2100.

Du sprichst ausserdem von leise. Was hast du für HDDs verbaut? 9 HDDs klingt irgendwie nicht nach leise, ausser sie sind alle in einer Dämmbox. :D
 
der PC allg.! Die HDDs sind leise. Aber GraKa etc machen ja Geräusche!

Ich würde ja derzeit nur ein paar HDDs auslagern!
Sozusagen alle Video und Musik Files.
Es würde ja auch ein MB reichen mit 4xSata und dann eben 2TB HDDs rein bauen! das wären dann 8TB Speicher. Ansonsten später eben 3TB HDD nachrüsten.
 
Dann z.B. sowas:

i3 2100
Hyper TX3
MSI H61MU-E35
Billigster 4GB DDR3-1333 RAM
...

Oder schau mal in die Office-PC FAQ rein (ab 275€).
 
Der i3 ist schon völlig oversized,

Pentium G620
Arctic Cooling Freezer 13
ASUS P8H61-M LE
Corsair ValueSelect DIMM Kit 4GB
 
Zurück
Oben