• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

Notiz Epic Games Store: Bis 27. Dezember gibt es Subnautica gratis

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
13.020
Den Start des Epic Games Store beflügelt wie versprochen ein Gratisspiel. Epic Games verschenkt mit Subnautica ein Unterwasser-Survival-Game, das noch recht jung ist und sonst immerhin 21 Euro kostet. Dass Gratisspiele immer wieder für viel positive Aufmerksamkeit sorgen, ist von den etablierten Shops bekannt.

Zur Notiz: Epic Games Store: Bis 27. Dezember gibt es Subnautica gratis
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: qqALEXpp, eax1990, JackRobber und eine weitere Person
Direkt geschnappt :) Danke für den Hinweis!
 
Ich bin wirklich mal gespannt, wie erfolgreich Epic Games mit diesem Vorgehen sein wird. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass sich je nach Attraktivität der angebotenen kostenlosen Spiele viele Leute zumindest mal registrieren und früher oder später dann auch den Client installieren werden. Mit 'Subnautica' legen sie zum Einsteig schon einmal einen attrahierenden Köder aus. Mal schauen, was sie im Jahr 2019 im angekündigten 14-tägigen Rhythmus so anbieten werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86
Ironischerweise hat das "Köderspiel" nicht die UE-Engine (von Epic...), sondern die konkurrierende Unity-Engine.

Aber gut, UE4 ist eh Schrott, außer Gamepads (und Tastatur + Maus) unterstützt es nichtmal andere Eingabegeräte (Edit: Was bei Subnautica nicht das Thema wäre, aber dafür ein großes Thema bei Simulatoren wie "Train Sim World" oder "Fishing Barents Sea", wer steuert schon einen Zug oder ein Schiff mit Gamepad anstatt mit analogen Hebeln, ist ja wie Super Mario (nicht Kart) mit Lenkrad zocken).
 
Zuletzt bearbeitet:
habs mir durch zufall geschnappt als auf der Hauptseite(beta test client verison) free stand ^^

gruß lash20
 
Wollte das Spiel schon immer mal haben, direkt eingesackt, vielen Dank für die Meldung. :)
 
Subnautica ist ein klasse Game. Nur sollte man ab und zu ins Wiki schauen, sonst könnte man den spannenden Teil verpassen
 
Vindoriel schrieb:
Ironischerweise hat das "Köderspiel" nicht die UE-Engine (von Epic...), sondern die konkurrierende Unity-Engine.

Aber gut, UE4 ist eh Schrott, außer Gamepads (und Tastatur + Maus) unterstützt es nichtmal andere Eingabegeräte (Edit: Was bei Subnautica nicht das Thema wäre, aber dafür ein großes Thema bei Simulatoren wie "Train Sim World" oder "Fishing Barents Sea", wer steuert schon einen Zug oder ein Schiff mit Gamepad anstatt mit analogen Hebeln, ist ja wie Super Mario (nicht Kart) mit Lenkrad zocken).

Hör auf hier so ne Scheiße zu verzapfen. Das neue Assetto Corsa nutzt z.B. auch die Unreal Engine...
Die UE4 ist super, auch wenn derzeit leider Fortnite das Aushängeschild ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dr.Crane, HelloFreddy, EMkaEL und eine weitere Person
Läuft das in UHD mit einer 1070?
 
das spiel ist gratis, ihr bezahlt nur mit euren daten.

ist doch ein fairer deal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aklaa, Celinna, usb2_2 und eine weitere Person
Und ist auch nicht das erstemal gratis, habs im steam aber nie gekauft.... War wohl nen twitch Geschenk oder was anderes
 
Gibt es das auch als Mac Version? Ich mag den Client ungern installieren und ein Konto erstellen, um dann festzustellen, dass es das dort nur für Windows gibt.
 
Interessant wie Epic mit dem Store gegen die GDPR verstößt.

The game you are purchasing is licensed by Unknown Worlds Entertainment. Click here to not receive emails from them with the latest information about similar products and services.
Ich wette eine ganze Menge Leute werden aus Gewohnheit keinen Haken gesetzt haben statt ganz genau zu lesen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derSafran, megaapfel und HageBen
Das Spiel ist der Hammer aber ich hab es schon bei Steam. Viel Spaß denen die es nicht kennen, für mich gab es immer wieder Wow Momente im Spiel!

Ich hab auch eh kein Bock auf den nächsten Store/Launcher.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: maggel
Aslo schrieb:
Hör auf hier so ne Scheiße zu verzapfen. Das neue Assetto Corsa nutzt z.B. auch die Unreal Engine...
Entweder es funktioniert dann nur mit Eingabegeräten, die ein Xbox-Gamepad vorgaukeln (Xinput, stark eingeschränkt in Anzahl der Achsen und Tasten), oder die Engine wurde stark modifiziert.
Gewöhnliche USB-HID wie Joysticks, Lenkräder, HOTAS, Throttles usw. werden von Haus aus nicht unterstützt, kannst ja mal Google bemühen.

Mit UE4 könnte man nichtmal einen Flugsimulator programmieren, weil man dafür schon mindestens 6 Achsen bräuchte (Höhen-, Quer, Seitenruder, Gas, Gemisch, Blattverstellung bei einer einmotorigen Propellermaschine), Xinput unterstützt nur 4 Achsen (2 Thumbsticks).
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab eigentlich auch keine Lust auf einen nächsten Store, installiere den auch nur wegen dem Spiel nun. Hätte es besser gefunden, wenn Uplay,Origin etc alle abgeschafft werden und eben alle Spiele zu Steam kommen. Ich bin sehr zufrieden mit Steam. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lash20 und snickii
@wuschipuschi Genau, alle Games auf Steam und gut ist. Nur leider wäre es dann ein Monopol, aber 2 bis maximal 3 Launcher würden reichen.
Für mich wäre das dann wohl Steam - Ubisoft - Origin, in der Reihenfolge. Auf Origin könnte ich verzichten, da spiele ich nur Battlefield. Mehr habe ich jetzt auch nicht installiert, habe auch kein einziges Spiel aus dem MS Store. Der Reiz geht schon komplett verloren weils zusätzliche Stores/Launcher sind.

Forza Horizon 4 hätte ich bei Steam wohl schon gekauft wenn es dort wäre.
 
wuschipuschi schrieb:
Hätte es besser gefunden, wenn Uplay,Origin etc alle abgeschafft werden und eben alle Spiele zu Steam kommen. Ich bin sehr zufrieden mit Steam.
Bezogen auf Singleplayer: Steam ist aber auch nicht besser als die Anderen, du bist stets abhängig von der DRM-Plattform und es besteht die Gefahr, dass Du Deine für viel Geld gekauften Produkte nicht nutzen kannst.
Einzig GoG wäre eine Alternative für digitale Distribution, wird aber mangels Kopierschutz und DRM oft gemieden. Allerdings landen die Spiele mit Keks ohnehin nach einem Tag in den entsprechenden Portalen bis auf paar Ausnahmen, deren neueste Denuvo-Version nicht umgangen worden ist (oder das Spiel ist so schlecht, dass sich nichtmal die Keksbäcker die Rechner mit versauen). Und gute Spiele verkaufen sich auch ohne DRM und Kopierschutz sehr gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JackTheRippchen und Yar
Zurück
Oben