Erfahrung mit LC-Power Gaming LC-M34-UWQHD-100-C

los3r

Lt. Junior Grade
Registriert
Jan. 2015
Beiträge
295
Hallo zusammen,

bei geizhals bin ich auf den LC Power Monitor gestoßen. Preislich ziemlich attraktiv. Einen wirklichen Test finde ich leider nirgends. Gibt es hier vielleicht jemand, der den Monitor besitzt?
LC Power ist für mich immer noch eher negativ behaftet.

https://geizhals.de/lc-power-lc-m34-uwqhd-100-c-a2140643.html?hloc=at&hloc=de
Ergänzung ()

Sorry, Thema bitte schließen. Ich habe gerade festgestellt das es schon Threads dazu gibt!
 
Gibt es auch bei Youtube zum anschauen

Generell ist LC Power immer noch nicht erste Wahl, sind aber tatsächlich inzwischen schon mal besser als fürher.
Die haben von absoluten Schrott nun einige brauchbare Serien (betrifft GP4, Plantium Serie)
 
ich hab ihn mir bestellt, bin auf jeden fall zufrieden...preis/leistung ist top! allerdings kommt in kürze ein ähnlicher monitor mit etwas besserer ausstattung (144 hz, höhenverstellbar und 2 anschlüsse mehr) von xiaomi, zudem soll er noch etwas günstiger sein (geschätzt um die 320€), wäre vllt. sinnvoll den abzuwarten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: blauescabrio
Hier nun auch noch etwas Feedback weil der Thread den passenden Betreff hat: seit zwei Tagen hängt der LC-M34-UWQHD-100-C endlich via VESA100 Wandhalterung am Schreibtischrand an der Wand und ich kann die neue Bilderpracht genießen.

Hatte ja lange genug zum Beispiel hier im Forum, in anderen Foren und YT und schließlich bei https://www.pcbuildersclub.com/2019...0-c-im-test-was-kann-der-350-euro-bildschirm/ etc. gelesen und recherchiert.

Der neue Monitor ist Klasse - er hat ein für mich SUPER scharfes Bild (hatte vorher 1080P FHD mit TN @ 60Hz)!
Lt. Eizo Monitortest sind auch keine defekten Pixel oder Subpixel vorhanden - also Ausschußware scheint es nicht zu sein (oder ich hatte einfach nur Glück :freak: ).

Störgeräusche wie Fiepen oder Brummen gibt es nicht.

Die Verarbeitung ist vollkommen in Ordnung. Keine Grate oder schiefe Teile. Das LC Power Logo ist zum Glück nur in matt grau aufgedruckt. In dem PC Builders Test sah es nach glänzenden Chrom aus.

Es ist kein Schnackschnack wie quäkige Mini-Speaker oder RGB oder USB-Zeugs an Board = guter Preis mit knapp 380€.
Ein Displayport-Kabel, Schrauben&Standfuß und 4 Adapterschrauben für eine 100er VESA Wandhalterung sind mit dabei.

Nun sehen AC Origins und RDR2 mit 1440P richtig gut aus. Der LC-Power ist m.M.n. erheblich blickwinkelstabiler&farbtreuer als der alte Monitor.

Mit Picture-in-Picture kann ich parallel den Zweitrechner "beobachten" und wenn gewünscht auch daran arbeiten (habe eine separate USB-KVM-Switch für Maus&Tastatur).

Tipp: Wenn die AMD Radeon Software bei Freesync = nicht unterstützt anzeigt -> direkt am Monitor mit den Tasten im Menue Bildqualität die Option Freesync anschalten und die Grafikkartensoftware schaltet um auf Freesync = aktiviert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stephan Wruck, -Snaggletooth-, damagic und 2 andere
@Volvo480 Kannst du mal mit einem Schwarzbild (z.B. youtube.com/watch?v=2n4n2lRuYTk) im komplett unbeleuchteten Raum ein Bild von der Ausleuchtung machen?
Meiner ist akzeptabel, aber mich würde mal ein Vergleich interessieren:
 

Anhänge

  • IMG-20200128-WA0003.jpg
    IMG-20200128-WA0003.jpg
    56,8 KB · Aufrufe: 1.060
Danke. :schluck: Du hast etwas länger belichtet aber grundsätzlich an den gleichen Stellen die Aufhellungen und allgemein auch oben und unten etwas heller. Sieht bei meinem auch so aus wenn ich länger beleichte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Volvo480
wnen ich an meinem S10 ISO auf ca 100 mache und die blende etwas anpasse komme ich auf solche bilder die ziemlich gut mit der realität übereinstimmen

blb test : https://www.lightbleedtest.com

enter drücken :)

20200122_161725.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Volvo480 und damagic
Habe seit gestern den LC-M34-UWQHD-100-C bei mir stehen.

Leider habe ich ein Problem mit dem Displayport (DP), bei dem ihr mir vielleicht Helfen könntet: Der Monitor meldet wenn ich ihn per DP anschließe -kein Signal- und geht nach kurzer Zeit in den Power Save Modus.

Ein Anschluss per HDMI (Grafikkarte HDMI->Monitor HDMI) ist Problemlos möglich. Auch mit einem DP->DVI Adapter bekomme ich ein Bild (Grafikkarte DP->Monitor DVI), nur DP->DP geht nicht.

Ich habe:
  • ein anderes DP-Kabel (als das Mitgelieferte) ausprobiert -> kein Erfolg
  • die Kabel mehrfach fest eingesteckt -> kein Erfolg
  • das Stromkabel vom Monitor getrennt und min. eine Minute gewartet und wieder verbunden, während DP Kabel im PC und Monitor gesteckt war -> kein Erfolg
  • im Monitormenü das Eingangssignal "hart" auf DP gesetzt -> kein Erfolg
  • verschiedene DP Ports der Grafikkarte ausprobiert -> kein Erfolg
  • alle obigen Punkte in Kombination

Ich verwende Windows 10 und als Grafikkarte eine AMD Radeon Fury, beides auf den aktuellsten (Treiber-)Stand.
 
Du hast es nicht direkt geschrieben -> hast du das mitgelieferte Kabel/die Stecker einfach Mal "gedreht", also vertauscht angeschlossen? Bei meinem musste ich den Stecker direkt am Monitor richtig fest reindrücken damit diese kleinen Sperren einrasten und dann kam auch das Signal. Ach so: Rechner/NT Schalter auch komplett aus (nicht nur Monitor) beim anstöpseln der DP Stecker.
 
Volvo480 schrieb:
Du hast es nicht direkt geschrieben ....

Habe heute noch mal einen letzten versuch gestartet und den DP Stecker am Monitor mit einer leck-mich-am-Arsch-dann-geht-halt-was-kaputt Einstellung reingepresst ... und es funktioniert! :jumpin:

Danke Volvo480 für den Hinweis, dass es bei dir auch mehr Kraft benötigt hat, den Stecker am Monitor zu befestigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: -Snaggletooth- und Volvo480
blauescabrio schrieb:
Geht es um den Mi Surface?

jo das dürfte der wohl sein...hab ich leider auch erst 3 tage nach verstrichener rückgabefrist gesehen...aber der lc-power taugt trotzdem, bin eh kein hardcore-zocker. ich liebe meine neue "aussicht" :love::D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: blauescabrio
Hmm, zumal der Xiaomi immer noch nicht offiziell in Deutschland vertrieben wird und der Preis bei den üblichen Chinadealern wohl doch eher bei 499 USD liegt. Werde jetzt auch den LC ordern. Bei ebay mit 5 % Gutschein. Mindfactory wil ja leider unglaubliche 50 € Fracht.
 
Habe ein Problem mit dem Monitor: Über DP angeschlossen und mit aktivierten Freesync an einer Vega56 habe ich Helligkeitsflackern bei the Division2. Über HDMI ist es flackerfrei, aber dann stehen nicht alle Auflösungen zur Verfügung.
 
Kann gar nicht in Worte fassen, wie unglücklich in mit diesem Monitor bin.

1. Zwei verschiedene Vega56 Grafikkarten funktionieren nur so halbwegs, wenn man den Monitor über DP anschließt. Mit HDMI stehen nicht alle Auflösungen zur Verfügung (z.. B. 2560 x 1440) und 100 Hz sind auch nicht möglich. Es bleibt über HDMI bei 60 Hz.
2. Selbst über DP angeschlossen, entsteht bei Verwendung von Freesync ein enormes Helligkeitsflackern, das einem die Augen tränen lässt.
3. An einer GTX 1060 sind auch über HDMI alle Auflösungen und 100 Hz möglich.

Für Nutzer von AMD Grafikarten ist dieser Monitor keinesfalls zu empfehlen.
 
@blauescabrio Als ich neulich den Adrenalin 20.2.2 installiert habe, gab es danach am LC via DP auch dieses flackern/flimmern. Bin wegen der weiterhin mit den 20er Versionen auftretenden Abstürzen wieder zurück zum 19.11.3 und schwupps = kein flackern mehr. Es liegt meiner Meinung nach am AMD Treiber.
 
Und ich habe extra vom 19.11.3 auf den aktuellen upgedatet, in der Hoffnung, die Probleme mögen dann verschwinden.

Und wieso lassen sich bei AMD über HDMI nicht alle Modi auswählen, wohl aber über DP? Hätte ich das gewusst, wäre ich bei meinem alten 23 " mit 60 Hz geblieben. Denn wirklich nutzen kann ich keinen der Vorteile in der Praxis, außer dass .der Monitor natürlich wesentlich größer ist.
 
Zurück
Oben