[Erfahrungsbericht] Leadtek Winfast A400 GT TDH

eQui

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
494
Hi,

da ich heute meine neue Grafikkarte erworben habe (alternate.de - 299€ - schnäppchen ;) )
wollte ich euch an meinen ersten Erfahrungen teilhaben lassen..

Zum Retailpaket :

Im karton befindet sich die Karte (klar :) ) , Treiber und Zusatz software von Leadtek ,
2 handbücher (eins davon mit features - leider nur in englisch ) , eine DVDversion von
Splintercell Pandora Tomorrow ( mit eigenem key ) und Prince of Persia : the sands of time.
Kabel inbegriffen.

Äußeres:

Die karte ist wie hier
beschrieben wirklich sehr schwer.
Sie wirkt sehr gut verarbeitet und der bullige Kupfergrill fühlt sich jetzt schon ganz kalt an ( ;) ). Doch jetzt fiel mir auf das sie ja noch um ein 1/3 länger sein musste als meine alte 9600pro (!) - dazu später mehr.

Einbau:
Um ehrlich zu sein hatte ich hier zum ersten mal in meinem leben Schwierigkeiten eine Grafikkarte einzubauen. Wegen der über länge stieß sie fasst an meine Festplatte an.

Achso:
Die Dualslotlösung von leadtek verbraucht einen AGP (klar ;) ) - und einen PCI port !

Aber nun weiter:
Als ich den bügel am AGP slot wieder schloss viel mir ein das ich ja noch für Stromversorgung sorgen muss ! ..
"Klasse " dacht ich mir denn meine festplatte war ja im weg ..
Ich also am schrauben -> platzierte die Platte etwas weiter oben und ..es passte !

In Betriebnahme :
Beim Anschalten bemerkte ich das kurz bevor das bios meines mainboards startete, dass das Leadtek bios kurz zu sehen war. Das verhieß erstmal gutes denn das war so meine Bestätigung das sie korrekt in dem Slot sitzt.

So nun auf dem Desktop (meines frisch formatiertem systems) gelandet installierte ich Treiber , drct X usw..

schließlich 3dmark 05 und 03 was mich zum nächstem thema führt.

Leistung:

Im 3d mark 03 mache ich auf den punkt genau 10000( :lol: :lol: :lol:) marks ! ( von ursprünglich 3200)
Im 3d mark 05 mache ich 4642 marks ! ( von ursprünglich 1400 )

diese werte erreicht die karte locker mit ihren 350 core - und 1000 256GDDR3 RAM(2n/sek) MHz .
also 350MHz /1000 MHz

Source (hl²) video stresstest : ca 75 fps..
bilder beigefügt ( 1000x700 - aax4 und af x8 - highest details )

Bonus :

-Sie ist kaum hörbar-> Klasse ! Der Leadtek kühler leistet gute arbeit -> in meinem engem
case 44°C (angezeigt 56°C - aber der forceware 71.82 hat den temperaturbug) nach 3 3dmark03/05 durchläufen !
- Mein 350 Watt noname netzteil hat mit ihr bis jetzt noch keine probleme

OC tauglichkeit :

Bei meinem kumpel läuft sie stabil ohne bildfehler mit 60 °C unter lasst auf ultratakt ..
er meint da würde noch mehr gehen ..
Ich dagegen will in den ersten 2 monaten lieber keinen garantieentfall/hardwaredefekt riskieren !


Fazit
Für den Preis gibt es nix besseres (gainward ausgeschlossen - passt 1. nicht auf jedes board, ist laut und frisst strom wie sau - leistungsmäßig schlägt sie natürlich die Leadtek weil sie mit ultra takt läuft) -> nach nun fast 1,5 wochen intensiven testens bin ich total zufrieden .. macht keinen mucks , leistet , und bleibt ganz cool.
Ich kann sie jeden ans herz legen der ein schwächeres netzteil hat ( 350 watt - NONAME läuft bei mir problemlos) und "nur" 299€ für eine aktuelle highendkarte investieren will - die ihren 400€ konkurenten im nix nach liegt..

:p danke fürs lesen



[Edit]

ACHTUNG

Grafikkarte ohne modden/takten bei konstanten temperaturen von -70 °C nach 2,5 monaten defekt.. denke im kern oder aufm speicher gabs nen kurzschluss !

hoffentlich hat alternate auch nach dem kauf einen guten service
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Gutes Review!
Big THX!

Viele Grüße
Der kleine
 

XoD

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
65
Gutes Review,
aber: uhrsprünglich = ursprünglich

Die Karte hat mich dazu gebracht mir doch kein nForce4 MB zu kaufen und stattdessen ein nForce3, wegen dem AGP.

Mal schaun was bei mir geht, ich hab ja schon mit meiner hochgetakteten und gemoddeten Radeon 9500 5700 Marks in 3Mark03 :D (echt geile Karte, anders als die X800 Teile heute...).
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Zitat von -RGC-excoutor:
gutes review.


deine 3dmark03 punkte sind aber VIEL zu wenig. ;)
Er hat ja noch nicht an der Taktschraube gedreht. Aber stimmt schon irgendwie, denn ich komm mit meiner 6800 non GT (@16/6, 350/800) auf 9874 3DMarks und das halt nur mit 128MB GDDR1. (selbe CPU)
 

eQui

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
494
Zitat von sebbekk:
Er hat ja noch nicht an der Taktschraube gedreht. Aber stimmt schon irgendwie, denn ich komm mit meiner 6800 non GT (@16/6, 350/800) auf 9874 3DMarks und das halt nur mit 128MB GDDR1. (selbe CPU)
Das ist sicherlich auf meinen cpu + lahmes mainboard zurück zu führen :(
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273

eQui

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
494
Zitat von sebbekk:
Wird wohl leider so sein. Ich habe auch einen XP3000+ und auch 1GB DDR333, bleiben eingentlich imho nur noch Treiber (hab den 71.84 installiert) und Mainboard.
naja hab nen älteren mit 6.6.x.x aber ich bin mit der leistung im moment sehr zufrieden !
Mir war von Anfang an klar das meine anderen komponenten die karte ein bisschen runterziehen !

Aber wo zu den kopf zerbrechen 9800 3dmarks03 sind völlig in ordnung und auf eine Highend karte zurück zu führen :)
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Na, aber den neuesten Treiber zu installieren, kann bei einer aktuellen High End Karte doch nun nicht schaden!
Der 71.84 hat einiges an Leistung im Gepäck! Damit wirst Du aller Wahrscheinlichkeit nach die 10.000er Marke knacken. ist doch ne schöne Zahl!
 

eQui

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
494
Zitat von sebbekk:
Na, aber den neuesten Treiber zu installieren, kann bei einer aktuellen High End Karte doch nun nicht schaden!
Der 71.84 hat einiges an Leistung im Gepäck! Damit wirst Du aller Wahrscheinlichkeit nach die 10.000er Marke knacken. ist doch ne schöne Zahl!

ich versuchs :)
hättest du nen link?
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443

eQui

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
494
So habe die ergebnisse per edit verändert (diesmal mit dem forceware 71.84 ) -> beim 3d mark 03 kam ich ins schmunzeln .. deswegen screen geuppt (weil das so gefaked ausschaut :D )
was mir jedoch aufegefallen ist .. die temperatur stieg nach der installation um fast 10 °C

was war jetzt die korekte anzeige ..

die 44°C oder die 52 °C?
oder ist die karte einfach wirklich wärmer geworden ?




PS :
habe source vidio stresstest (hl²) beigefügt
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Na ich sag doch, 10000 is ne schöne Zahl! :cool_alt:

Schau mal in die Release Notes rein!
Zitat von 71.84 Release Notes:
GeForce 6800: The 'Temperature Settings' in the Display Properties reports an app. 20% higher temp. than with the previous driver version.

This issue will be fixed in the next driver release.
Ich glaube nicht, dass die Karte wärmer wird, sondern dass dies nur nicht richtig ausgelesen wird.
 

eQui

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
494

EternitY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
344
Konnte auch nichts lesen, was gegen den kauf der genannten Karte spricht! Passt doch alles...

Außerdem was macht ihr euch immer so Gedanken beim Kauf, wenn euch das Teil nicht passt, schickt es zurück und Euer Geld bekommt ihr wieder. Wieso sonst haben wir 14Tage Rückgaberecht :D
 

tom77

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.660
Da es den Erfahrungsbericht ja schon gibt, kann ich mir meinen ja sparen :evillol: .

Was ich noch hinzufügen will ist, dass die Lautstärke der Karte echt SUPER ist. Ich hatte zuvor eine Leadtek 6600GT und die war sehr leise. Ich habe dann so wie man das macht ein paar Zeitungen und Berichte über die Leadtek A400GT gelesen und es war immer die rede davon das die Karte relativ laut sei.

DAS IST ABSOLUT FALSCH! Ich persönlich habe keinen Unterschied zwischen der 6600GT und 6800GT in Sachen Lautstärke feststellen können.

Wer eine wirklich leise und günstige 6800GT sucht soll die Leadtek A400GT nehemen, und glaubt blos nicht so einen Misst das die Karte laut sei. Ich hatte schon mal eine echt laute und absolut nervige ASUS 6800, die war im Verhältnis zur Leadtek 6800GT eine Turbine.

Hoffe ich konnte vielleicht noch ein paar Leuten helfen, welche sich nicht ganz schlüssig sind.

(P.S: Ich kann auch noch ein Bilder von der Karte im Betrieb, also eingebaut posten wenn es jemanden interessiert :rolleyes:)
 

Sir O`connor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
358
@ eQui:
hey, fast das selbe sys hab ich auch bald ^^. lege mir nämlich auch in den nächsten tagen die a400gt zu! aber wieso habe ich jetzt mit meiner 5900xt im hl² stress test 80-95 fps und du nur 80? macht der direct x 9 pfad wirklich so viel aus?!
 

bigdaniel

DAN-Cases Support
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.496
Ich habe die Karte auch seit einigen Tagen und muss sagen sie ist echt der hammer! Ich bereue es nicht das ich mir diese und nicht ein X800XT geholt habe!!! Denn wer die neue Splinter Cell 3 demo mit Shader Modell 3 gesehen hat weiß warum! sieht viel besser aus als 2 oder 1.1!!!

Mein System:
A64 3400+ 1MB
1024 Twinmos Pc400 CL 2,5
Leadtek 6800GT
Gigabyte K8ns PRO nforce 3 250 (AGP FASTWRIT "ON")
-----------------------------------------
Aquamark:60700
3d 2001se: 21800
3d 2003: 11300
3d 2005se: 4890
-----------------------------------------
ICh werde die Karte morgen mal auf 425 und 1200 übertakten und die CPU auf 3700+ und dann kann ich euch die ergebnisse schicken!!!
 
Top