Erste SSD bis ~200Euro

Meiestrix

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
140
Hallo,
Ich habe noch keine Erfahrungen mit SSDs, aber jetzt will ich mir mal eine zulegen.
Da es momental so viele SSDs gibt, habe ich ein bisschen die Übersicht verlohren, was für mich passend ist. :D Ausgeben will ich ~200 Euro.
Auf die SSD soll das Betriebssystem (Win 7 64bit, wird auch noch bestellt) und Programme wie Antivir etc. vielleicht aber auch noch ein paar Spiele.
Mein jetztiges Sytem besteht aus:
Motherboard: Asus P5Q Deluxe
Prozessor: Intel Q6600 G0
Ramspeicher: 4GB Corsair Dominator 1066MHz
Grafikkarte: MSI 9600GT

Ich dachte an folgende SSD: Corsair Force CSSD-F120GB2-BRKT http://www.amazon.de/Corsair-Force-...ETCG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1288615322&sr=8-1

Was haltet ihr davon? Gibt es in dem Preisbereich etwas besseres?


Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Gruß Meiestrix
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.967
Das ist eine Möglichkeit, wenn Du SATA3 hast besser die Crucial C300, die ist dann in der Praxis etwas schneller. Auch soll es bei Gigabyte Boards öfter mal Probleme mit Sandforce Modellen geben, da wäre die Crucial dann ebenfalls die bessere Wahl.
 

Meiestrix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
140
@ dmNkk Aber die SSD hat noch nicht den neuen Controller SandForce Controller.

@Holt Ich habe noch SATA2
 
D

DunklerRabe

Gast
Im Moment gibt es ein paar "Klassiker" in dem Bereich. Intel Postville geht immer, alternativ eine der neuen mit SF Controller, z.B. OCZ Vertex 2 Extended oder die schon vorgeschlagene Crucial C300, die find ich allerdings auch oversized und auch zu teuer.
Mit der Intel oder OCZ bist du im Moment am besten bedient.
 

nexos12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
354
Ich kann die SSD von extrememory empfehlen. Die XLR8 Plus(120GB) ist sehr günstig, guter Sandforce Controller. Hab die seit 2 WOchen in einem Netbook in Verwendung, super Teil!

Edit: Hat übrigens auch eine CB Empfehlung ^^
 

Dukey

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.553
onyx 2 von ocz!
 

nexos12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
354
Naja such dir einfach die günstigste SSD mit Sandforce 1222 Controller raus, da macht man eig. kaum was falsch. Die Preise sind da eh gerade gefallen und man bekommt schon 120GB für unter 180€
 

Meiestrix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
140
Ist der Sandforce 1222 Controller besser als der 1200?
Falls ja welche SSDs verwenden denn diesen Controller?
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.728
Wobei die 120 GB Varianten immer noch mal etwas schneller sind als die 60 GB Varianten!
Weiterer Vorteil, Du wirst Deine meisten Games gleich mit darauf packen können, neben dem Betriebssystem!

Auch von mir die Empfehlung irgendeine Sandforce-1200 SSD oder die Crucial real SSD 128 GB, etwas teurer aber auch sehr schnell! Unter SATA2 immer noch recht schnell, aber beim lesen erreicht sie nicht ihre Höchstleistung!

Sandforce-1200 SSDs:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=hdssd&xf=252_122880~2028_122880~1195_SandForce
wobei die Revo als PCIe Variante im RAID läuft, nicht Deinem Preis entspricht und auch sonst nicht komplett zu empfehlen ist!
die wird eigentlich am liebsten genommen:
http://geizhals.at/deutschland/a534347.html
 
Zuletzt bearbeitet:

nexos12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
354
Jop is alles dabei, TRIM usw. kann man gut nehmen. Wollte die auch erst nehmen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.967

Meiestrix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
140
Die sind zwar besser aber auch 50Euro teurer.

EDIT: Doch nicht habe bei der falschen größe geguckt. Sind nur 20 Euro
Ergänzung ()

Naja manche Werte sind schon besser. Aber was jetzt wichtiger ist weiß ich nicht genau :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.967
Was wichtiger ist, hängt immer von der Anwendung ab, 4k_64Thrd (Lesen) hat z.B. viel mehr mit dem Start des Betriebssystems zu tun als etwa die seq. Leseleistung, denn dabei werden viele kleine Dateien von verschiedenen Stellen gelesen. 64 gleichzeitige Zugriffe sind dabei aber deutlich mehr, als beim Windowsstart erzeugt werden.
Wichtig sind immer die 4k_64Thrd Angaben und wie viel besser diese sind als die 4k Wert. Ist der Unterschied nur gering, dann kommt die SSD nur sehr schlecht mit gleichzeitigen Zugriffen klar, was ja gerade die Performancevorteile der SSDs gegenüber HDDs ausmacht. Je dichter die 4k_64Thrd an die seq. Leistungen kommen, umso besser.
Natürlich sind auch die absoluten Werte der Test von Bedeutung, 336MB/s zu lesen ist eben was anderes als 146MB/s.
Ergänzung ()

Wichtig ist bei der Betrachtung der Benchmarks auch immer die gleichen Benchmarks zu vergleichen. ASS zeigt Mittelwerte und verwendet zufällige, nicht komprimierbare Daten, Crystal steigt die Spitzenwerte, ATTO zeigt Spitzenwerte und optimal komprimierbare Daten (alles Null), weshalb dessen Werte eben gerne in der Werbung erscheinen, gerade bei Sandforce Modellen deren Controller die Daten komprimiert. Deshalb werden die Sandforce Modelle auch alle mit den praktisch gleichen Werten beworben, obwohl die kleinen Modelle in der Praxis viel langsamer sind.
Das ist der nächste Punkt auf den man achten muß: Immer die Werte von Modellen der gleichen Größe vergleichen. Eine 64GB SSD wird einer 128GB mit dem gleichen Controller immer unterlegen sein.
 

Meiestrix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
140
Also welche der beiden würdest du dann nehmen?
OCZ Vertex 2 Extended 120GB
Crucial C300 SATA III
 
Top