Eure Meinung zu meiner Systemzusammenstellung

erazor94

Newbie
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1
Guten Morgen und ein frohes Neues! :),

da mein altes Schätzchen so langsam den Geist aufgibt, wird es Zeit für einen neuen Rechner. Gebraucht wird dieser zum zocken, und zur Bild/Videobearbeitung. Desweitern möchte ich mit dem Streamen anfangen.

Geplant sind folgende Komponenten ;

ASUS ROG STRIX X470-F GAMING
AMD Ryzen 7 2700X
G.Skill DIMM 16 GB DDR4-3000
GIGABYTE GeForce GTX 1070 WINDFORCE OC
Sharkoon TG5 RGB
be quiet! Pure Power 11 600W CM
Samsung 970 EVO 250 GB, Solid State Drive

Hab noch ne SSD und ne HDD von meinem alten Rechner zumfliegen, deshalb nur die relativ kleine Evo.

Würde mich über ne Meinung freuen.

Gruß
 

s4lcers

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
62
Ich würde nicht ein Board mit x470 Chipsatz nehmen, sondern stattdessen auf den B450 gehen. Mit dem kannst du auch gut übertakten, zumeist sind die Boards auch günstiger.
Oder gibt es einen speziellen Grund, dass du zb später Crossfire nutzen möchtest? Denn das wäre nur mit dem X470 möglich.
 

sidewinderpeter

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
671
3200er RAM hat die gleiche Latenz und kostet nicht recht viel mehr...wenn Du Geld sparen willst, schau Dir lieber das Gigabyte X470 Ultra Gaming an; oder wie @s4lcers schreibt, halt nur ein B450. Da kannste dann aber auch kein StoreMI und so einrichten(hab ich allerdings auch noch nicht gemacht - eh fraglich, ob das was bringt). Ansonsten, was willst Du hören? Sieht doch gut aus - gutes Neues Jahr!
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.570
Die Samsung 970 EVO mit 250GB ist recht lahm... - ab 500GB ist sie OK.
Beim RAM würde ich eher auf 3200 CL14 gehen.

Deine Zusammenstellung kann übrigens nicht abgerufen werden.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.355
Warum hast du die Fragen, über die du beim Erstellen dieses Threads gestolpert bist, gelöscht und nicht beantwortet? Ohne die Infos, die wir durch deine Antworten erhalten, ist eine zielgerichtete Beratung kaum möglich. Hole es bitte nach und beantworte die Fragen so ausführlich wie möglich.

1. Was ist der Verwendungszweck?


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?


5. Wann soll gekauft werden?


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
 

N30PHY73

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.458
Bei Alternate ist es ziemlich teuer.

Für das System reichen auch 400 Watt dicke.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.323
Warum die M.2 basierte Samsung 970 Evo?

Bedenke: den Geschwindigkeitsunterschied merkt man bei den meisten Anwendungen, die wir "Normalos" haben, nicht.

Die von dir angesprochene Bild- und Videobearbeitung. Wie muss man sich das vorstellen? Hobby oder verdienst du damit auch dein Geld?

Zudem sollte deine Gehäusekühlung sehr gut sein, sprich es sollten genug kühle Luft rein- und genug warme Luft rausgeschaufelt werden --> ausgewogen. Denn die M.2 SSDs neigen zum extremen Throttlen, wenn wie zu warm werden.

Bei deinem gewählten "shiny, shiny bling bling" RGB Sharkoon Gehäuse sehe ich 3x Frontlüfter, die wahrscheinlich rein saugen, aber nur 1x Hecklüfter. Du müsstest also noch welche in den Deckel setzen, zum oben raus.

Einen Prozessorkühler vermisse ich in der Liste, oder nimmst du erst einmal den geboxten Kühler von AMD.

@N30PHY73 mag sein, aber grade hier im CB ist der Trend leider so, das Netzteil nur auf die zu beratende Konfiguration auszulegen und leider dann grade so am Minimum. Drei Jahre später kriegt der Fragende dann um die Ohren geballert, daß das Netzteil zu unterdimensioniert ist, um etwas zu verändern oder gar noch den Hinweis, das Netzteil war schon "früher" nicht das Performancewunder.

Ist mir desöfteren schon begegnet, wenn Leute hier die damals gern empfohlenen SystemPower oder PurePower drin haben. Gute Netzteile nuckeln ja auch nur das aus der Wand, was gebraucht wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.842
Auf die M.2 SSD kannst du dir sparen [habe selbst eine 970 EVO mit 500GB und selbst in Photoshop und Premiere Pro sind die Vorteile marginal.]

Das gesparte Geld würde ich in ein DDR4-3200 CL14 Kit wie dem FlareX investieren und ein wenig RAM-OC [Hier!] betreiben.

Im Thread zum Leserartikel von @cm87 treffen sich Gleichgesinnte. :)

Liebe Grüße
Sven
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.570
Auf die M.2 SSD kannst du dir sparen [habe selbst eine 970 EVO mit 500GB und selbst in Photoshop und Premiere Pro sind die Vorteile marginal.]
So ist es, die 250GB M.2 Version liegt da je nach Verwendungszweck wegen TLC noch unter guten 250GB MLC SATA SSDs und damit schiesst man sich sogar direkt selbst ins Knie - die 500GB Variante ist OK, aber auch davon merkt man kaum etwas.
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.129
Zuletzt bearbeitet: (Falsches board verlinkt)
Top