Eure Meinung zum neuen System?

jud4s

Commander
Registriert
Nov. 2010
Beiträge
2.130
Hallo allerseits!

Ich werde Teile meines jetztigen Rechners meinem Bruder überlassen (er hat als Schüler zu wenig Geld für eine komplette Neuanschaffung), nachdem sein Rechenknecht am Wochenende den Löffel abgegeben hat.

Mein aktuelles System:


Asus M4A87TD-EVO
Phenom II x4 965
AMD 6970 Sapphire
Crucial m4 128GB
1TB Western Digital Black
8GB DDR3 CL8
600 Watt OCZ Mod-X-trem Pro

Ich behalte die Grafikkarte, HDD, SSD und den RAM.
Also muss eine neue CPU und ein neues Mainboard her. Überlegt hab ich ja jetzt schon ein wenig. Meine Entscheidung fiel auf den 2500K.
Der Rechner soll ein reiner Spiele-PC werden. Hab mir auch die News/ den Test bezüglich GPU braucht CPU durchgelesen. Ein 2600K ist zwar immer ein wenig vorne, aber lohnt sich da der Aufpreis?


Nun zum Mainboard:

Hier bin ich ganz überfragt, was gut ist und nicht unbedingt ein halbes Vermögen kostet.
Bin sehr von Asus überzeugt (hatte schon einige Sachen von Asus und nie wirklich Probleme). Auch Asrock soll ja in letzter Zeit immer beliebter und besser sein.
Lediglich gegen MSI hab ich eine Abneigung (gab 2-mal Probleme und der Support war nicht so toll).

Was ich gerne auf dem Board hätte:

Format: ATX
2xUSB3 (extern)
2xSata 6GBb/s
1xPCIe 2.0 (oder gar 3.0?) x16 (nur eine Grafikkarte vorhanden, daher reicht mir ein Slot)
UEFI (wäre auch nicht schlecht)
Später Möglichkeit zum Übertakten.
Und beim Chipsatz bin ich ganz unsicher. Gleich den neuen Z68er nehmen?

Ich bin über Erfahrungsberichte bezüglich der Mainboards sehr gespannt. Bitte auch immer angeben, warum Ihr diese oder jenes Board empfehlt, das hilft mir beim entscheiden!
Die Schmerzgrenze für das Mainboard liegt bei ca 130€. Gerne auch darunter.

Nochmal kurz und knapp:
Reicht ein 2500K (Lebensdauer ca. 2 Jahre, dann will ich wieder was Neues ;))?
Welches Mainboard?

PS: Ja ich habe den FAQ-thread (idealer GamingPC) durchgelesen, und die SuFu verwendet. Aber so ganz glücklich bin ich noch nicht mit dem gefundenen.

PPS: Mein letztes Intel-System ist schon sehr lange her, deshalb auch die Usicherheit.
 
ich selbst hab nen 2500K und kann den nur empfehlen.
Meiner Meinung nach lohnt sich der Aufpreis zum 2600K nicht

Ich habe ein ASrock P67 Fatal1ty Professional, das sprengt zwar deinen Presibreich aber ein P67 Extreme4/6 sollte deinen Ansprüchen gerecht werden
 
Hallo ich hab das hier in deiner Kombo seit letzter Woche und bin sehr zufrieden. Hab mich bewusst gegen Z68 entschieden da ich die IGP (Graka) vom Prozessor nicht brauche. Hat auch nur einen PCIE 16x was vollkommen reicht
 
@joel
Ich warte eigentlich schon seeehr lange auf den Bulli. Aber da der PC meines Bruders jetzt kaputt ist, und ich ihm meinen alten schon versprochen habe, brauche ich jetzt etwas neues.
 
Den Rechner würde ich nicht tauschen (lohnt sich gar nicht)...
Außerdem kommt ja Bulldozer bald -> da tut sich sowieso was an preisen noch


Sry, dann halt 2500/2600 (ohne K, falls du nicht übertakten willst/brauchst)

"Später zu übertakten" -> das tut man entweder mit dem frischen System, danach lieber gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
er brauch den Rechner vermutlich gestern und nicht erst morgen... dh jetzt der Wechsel.
Ich nutze selbst auch den Core i5-2500k mit einem GIGABYTE/GA-P67X-UD3-B3 mit P im Kürzel wg. Übertakten.
Von Asus halte ich nach 2 defekten Boards gar nichts mehr.
Das Gigabyte ist mein zweites und bislang jeweils sehr zufrieden gewesen.
 
http://geizhals.at/661801
Das Board hat alles, was du möchtest. UEFI ist sowieso mit dabei, Chipsatz eg nur noch Z68. Unter 130€ wirst du auf PCI-E 3.0 verzichten müssen, wobei das eh ne IB-CPU voraussetzt.
Mit dem internen USB3-Connector kommt man halt nicht unter 130€, das hier ist das günstigste http://geizhals.at/638759
@joel

Er bräuchte für den Bulldozer sowieso n neues Board, was soll der Geiz?
 
Ich empfehle mal den Thread durchzulesen bevor hier sinnlos gepostet wird. Er sucht u.A. auch nicht nach USB 3 intern
 
USB3 natürlich extern. (Wofür braucht man sowas intern?)
PCIe 3.0 ist schön wenn vorhanden, aber kein Muss! 2.0 reicht vollkommen, da die ja eh nicht ausgereizt werden (afaik) - 3.0 wäre eher für den Wiederverkaufswert interessant gewesen.
 
@jud4s
Und du möchtest nicht noch bis zu Bulli Launch warten ziehmlich schlechter Zeitpunkt für ein neues Sys.
Wer weis wie stark und günstig der wird bzw wie billig die jetzige Hardware wird.
12. Oktober soll es wohl so weit sein.
Wenn dan würde ich auf ein Z Mainboard setzen Pcie 3.0 von ASrock.
http://geizhals.at/deutschland/669685
Ups war zu langsam.
 
Zuletzt bearbeitet:
@visualist
Ich hätte eigentlich gewartet mit dem upgrade/update, aber wie schon gesagt, der Rechner meines Bruders ist über den Jordan gegangen, und ich hatte ihm schon vorher versprochen, dass er mein jetziges System mal haben kann. (Nur hatte ich gedacht, dass das erst nach dem Bullierelease sein wird!)
 
Ja das verstehe natürlich .
Ein 2500K ist eine gute Wahl denke ich du kannst ihn bestimmt später noch für 130 euro verkaufen und lieber 90 Euro Sparen zum 2600K die dan später in einen 22NM Ivy Bridge pumpen wenn du Lust hast.
 
@Visualist
Später = Sofort?
Dann könnte das mit den 130€ sogar passen...
Selbst wenn der I5-2500k bis zu den Ivy immernoch ~160€ neu kosten würde (niemals wird er das), würde man ihn nicht, oder nur sehr schwer für 130€ verkauft bekommen. (Ausnahmen gibts bestimmt :p)
 
Zuletzt bearbeitet:
@noxiouzz
Ist völlig Latte selbst wenn er 100-120 Euro für die Cpu bekommt +die 90 gesparten hatt er wieder 200 Euro in der Tasche .
Hat aber die möglichkeit auf eine noch Leistungs stärkere Cpu als den 2600K zu setzen die noch weniger Strom nimmt.
Ist ja auch nur eine möglichkeit.
 
Einfach den 2500k mit dem ASUS P8Z68-V, Z68. Der Z68 ist gerade gut in Verbindung mit deiner SSD, und OC kannst du später auch noch. Dir fehlt für einen GamingPC aber noch ein CPU Lüfter. ZB den Macho.

Welches Gehäuse hast du denn? Damit der Lüfter auch paßt ;)
 
Hab ein NZXT Phantom als Gehäuse. Stimmt ein neuer Kühler muss ja auch noch her ;).
 
@hugo
sieht ganz nett aus. aber gibts da keine probs mit den RAM-riegeln? und welche lüfter hast du drauf verbaut?
könntest du vll noch deine temps posten?
 
Zurück
Oben