Explorer Version 6 unter Windows XP stürzt andauernd ab.

Olivenbaum

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
76
Hallo,

habe mir vor Kurzem einen neuen PC zusammengestellt und XP drauf installiert.
Hier die Details:
- System: XP Professional, 2002, SP3
- Computer: AMD Athlon XP 2400+, 1 GB RAM
- IExplorer: Version 6.0.2900.5512, 128 Bit, Updateversionen SP3

Nun stürzt mir der Internet Explorer andauern ab. Google Chrome, was das besten für XP sein soll, geht nicht, weil meine Hardware zu wenig Leistung bringt. Auf die IExplorer-Seite komme ich nicht, weil - wie bei fast alles Seiten - sofort die Meldung kommt in einem Windows-Fenster:
  • Die Internetseite xyz kann nicht geöffnet werden. Vorgang abgebrochen."
Im IExplorer kommt dann die Nachricht:
  • "Die Seite kann nicht geöffnet werden...

Vom anderen PC habe ich die *.exe-Dateien auch schon versucht über USB-Stick rüberzutransportieren. Die Installationen klappen aber mit vielen Fehlern.

Hat jemand eine Idee?

Ich brauche den PC nur zum lesen (Foxit reader, Acrobat Adober Reader und laufendes Internet für Wikipedia und Seiten mit viel Text aber keine Videos, Spiele, Bilder etc.)
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.938
DU musst die windows updates machen, der Inet Explorer 6 bringt es nicht mehr.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.257
neuer Thread wäre jetzt nicht zwangsläufig nötig gewesen aber ist ja nun auch ein neues Problem ;)

Windows Update ausgeführt? Der zieht dir alle Updates nach SP3 inkl. Internet Explorer 8 (was anderes gibts für XP nicht mehr). Firefox,Chrome,Opera tuns nicht?
 

CubeID

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
541
Selbst bei XP lohnen sich 2GB RAM. Und mit einem Upgrade von IE6 zu 8 wirst du nochmal besser voran kommen.
Manche Seiten unterstützen aber selbst den IE8 nicht mehr...
Da man für XP keine Sicherheitsupdates mehr bekommt halte ich jeglichen Betrieb am Internet für fahrlässig, aber das muss du entscheiden.
Ich würde eher ein Linux installieren als versuchen XP zu reaktivieren...
 

PHuV

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.617
Wollte ich auch vorschlagen. Für so eine "alte" Konfiguration läuft ein Linux wesentlich performanter als ein XP. Ich würde einfach mal eine Ubuntu-CD laden, brennen und damit testen. Dort sind die Browser auch aktueller.
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719

moshimoshi

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.809
Windows 7 oder 8 würden sogar auf deinem System vermutlich besser laufen.

Versuch doch mal eine eifnache datenüberprüfung.

CMD.exe sfc /scannow 23036d1318287800-sfc-scannow-windows-systemdateien-reparieren-befehl_ende.png

Die einfachste Lösung ist manchmal die beste Lösung. probiers.


Windows XP läuft schneller als ihr denkt.
Ja das tut es, stimmt, win 7 oder 8 neigt aber dazu stabiler zu sein
 
Zuletzt bearbeitet:

thompson004

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7.947
Windows XP läuft schneller als ihr denkt.
 

DaZpoon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.043
Auch mal den RAM testen. Aber generell klingt das eher so als ob die Netzwerkverbindung garnicht zustande gekommen ist?
Außerdem Datum/Uhrzeit prüfen denn sonst klappt das mit den Zertifikaten nicht, sofern diese überhaupt noch gültig sind in den nicht-geupdateten Versionen.
 

Olivenbaum

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
76
Hallo,

was macht Ihr denn alle noch 2 Std. nach Mitternacht?

neuer Thread wäre jetzt nicht zwangsläufig nötig gewesen aber ist ja nun auch ein neues Problem ;)

Windows Update ausgeführt? Der zieht dir alle Updates nach SP3 inkl. Internet Explorer 8 (was anderes gibts für XP nicht mehr). Firefox,Chrome,Opera tuns nicht?
Ja, ich dachte, es ist ein neues Thema.

Windows Update geht irgendwie nicht. Der muckt die ganze Zeit. Ich restarte gleich aber neu und dann sehe ich weiter ...

Vielleicht hätte ich das sofort machen müssen ... der Arbeitet wieder an irgendwelchen Kopiervorgängen von der Windows-CD...
Ergänzung ()

Auch mal den RAM testen. Aber generell klingt das eher so als ob die Netzwerkverbindung garnicht zustande gekommen ist?
Außerdem Datum/Uhrzeit prüfen denn sonst klappt das mit den Zertifikaten nicht, sofern diese überhaupt noch gültig sind in den nicht-geupdateten Versionen.
Internetverbindung habe ich...

Wollte ich auch vorschlagen. Für so eine "alte" Konfiguration läuft ein Linux wesentlich performanter als ein XP. Ich würde einfach mal eine Ubuntu-CD laden, brennen und damit testen. Dort sind die Browser auch aktueller.
Die Idee werde ich mir für später aufheben. Danke.
Ergänzung ()

Hier zu hätte ich eine Frage. Habe gerade 1 GB RAM in Form von PC333 am Board sitzen.
Das Board, K7VTA3 (V6.0), packt nicht mehr als 1 GB in Form von PC333.
2 GB würden gehen, wenn ich auf PC266 umrüsten würde.

Macht das überhaupt Sinn, wenn ich nur 32Bit System fahren kann (wegen Athlon XP 2400+)?
Hat es was damit zu tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

chithanh

Captain
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.128
2 GB sind auf jeden Fall besser als 1 GB, selbst wenn der Speicher dadurch heruntertaktet. Ein 32-bit Windows kann 3 GB RAM ansprechen.

Was für eine Grafikkarte ist den drin? Hast du die aktuellen Treiber dafür?
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Ich brauche den PC nur zum lesen (Foxit reader, Acrobat Adober Reader und laufendes Internet für Wikipedia und Seiten mit viel Text aber keine Videos, Spiele, Bilder etc.)
Das sind alles Aufgaben, die sich auch mit Linux problemlos erledigen lassen, ohne diese wandelnde Sicherheitslücke XP zu verwenden. Schmeiß den alten Ranz von der Platte, es hat einfach keinen Sinn mehr.
 

Olivenbaum

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
76
2 GB sind auf jeden Fall besser als 1 GB, selbst wenn der Speicher dadurch heruntertaktet. Ein 32-bit Windows kann 3 GB RAM ansprechen.

Was für eine Grafikkarte ist den drin? Hast du die aktuellen Treiber dafür?
Es ist eine RADEON 9200 SE Family, Treiberdatum 23.3.2004, Version 6.14.10.6462.
Habe versucht zu aktualisieren, der meinte aber, es konnte keine zutreffendere als die bereits installierte Software gefunden werden.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Versuch mal:
https://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/windows-7-service-pack/
danach:
https://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/winfuture-update-pack-windows-7/
und noch All in One Runtimes 2.1.6:
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/all-in-one-runtimes/
danach noch:
http://www2.ati.com/drivers/6-11-pre-r300_xp-2k_dd_ccc_wdm_38185.exe
die sind vom Nov. 15, 2006
Runterladen, dann vom Netz trennen und installieren, wenn alles fertig ist erst wieder ins Netz lassen, den Grakatreiber als letzten installieren. Dauert aber einige Stunden.

PS: Freut mich das es nun endlich halbwegs läuft. :lol:
 

Olivenbaum

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
76
Versuch mal:
https://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/windows-7-service-pack/
danach:
https://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/winfuture-update-pack-windows-7/
und noch All in One Runtimes 2.1.6:
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/all-in-one-runtimes/
danach noch:
http://www2.ati.com/drivers/6-11-pre-r300_xp-2k_dd_ccc_wdm_38185.exe
die sind vom Nov. 15, 2006
Runterladen, dann vom Netz trennen und installieren, wenn alles fertig ist erst wieder ins Netz lassen, den Grakatreiber als letzten installieren. Dauert aber einige Stunden.

PS: Freut mich das es nun endlich halbwegs läuft. :lol:
Achso: Dabei bin ich schon beim 2. Update, habe bereits einmal ein- und ausgeschaltet.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.713
Habe hier auch noch ein XP System am laufen, mit 1 GB RAM und mit nem Pentium 4 2400 - läuft so weit noch akzeptabel, sogar mit aktuellem Virenscanner! :D
Das Hauptproblem bei mir ist eigentlich die langsame Festplatte - obwohl damals schon eine der schnellsten zu der Zeit verfügbaren eingebaut wurde - aber gut, ist eben auch schon 13 Jahre her!

Aber bitte nutze einen anderen Browser! Versuch mal Opera, dann sind auch die meisten Sicherheitslücken aus dem Weg geräumt die der IE-Explorer stets offen gelassen hat!

Ach ja, natürlich mit dem OS kein Banking oder so etwas machen, dazu ist das System dann wirklich zu "weltoffen"!
 

Olivenbaum

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
76
Gut.

1) Der PC ist nur zum Textelesen, Texte, die ich mit der Dropbox synchronisiert habe.
2) Installiert habe ich Avira - läuft soweit so gut.
3) Habe 2x1GB DDr2 PC2100 gekauft.
4) Werde nur noch das oben von werkam genannte Update Durchführen, dann dürfte alles fertig sein.

Viel Dank Euch nochmals.
 

okni

Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7.896
Was soll man dazu noch sagen, wenn jetzt noch jemand mit Windows XP und dem Internet Explorer 6 im Internet unterwegs ist, ausser unverantwortlich und leichtsinnig fällt mir dazu nichts mehr ein. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.257
für seinen Anwendungsbereich ausreichend, warum sollte er fürn paar Texte lesen Geld ausgeben fürn aktuelles Windows oder ein Linux mit dem er sich wohl nicht auskennt benutzen? Außerdem wars schon so viel Aufwand sein Windows auf die Kiste drauf zu kriegen das ers aus Prinzip benutzen muss ^^

Was produktiven Einsatz und jegliche andere Aktivitäten im Netz angeht hast du natürlich recht
 

MusicJunkie666

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.757
Alleine schon um nicht selbst Virenschleuder, Spam-Versender oder Teil eines Botnetzes zu werden sollte man XP von der Platte schmeißen.

Wäre nicht das Erste mal, dass einer meiner Server von einem Botnetz aus XP- Maschinen angegriffen wird...
 
Top