Externe Festplatte als Flash-Speicher

caparzo

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
685
Hallo!

Mein HD-Receiver verfügt über einen USB-Anschluss zum Lesen und Beschreiben von USB-Sticks (Flashspeichergeräten). Meine Frae ist nun, ob ich meine externe 1TB 3,5" SATA Festplatte irgendwie bearbeiten kann, um dem Receiver einen Flash-Speicher vorzutäuschen?!

Danke für die Antworten!:king:
 

o$$!ram

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
197
Die Teile können meist nur FAT lesen/schreiben. Probier mal aus die HD auf FAT zu formatieren und dann sollte das klappen - formatieren geht mit nem Linux.
 

caparzo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
685
ja kann ich auch unter win ;) danke! okay...aber besteht dann nicht die gefahr, dass ich nur ein paar minuten aufnehmen kann (10 minuten sind 1gb)? da ja fat32 nur dateien mit einer maximalen größe von 4gb unterstützt...
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.267
Hast du's schon ausprobiert?
Was hast du für ein Dateisystem drauf? NTFS? Es kann nämlich sein, dass der Fernseher kein NTFS erkennt. Das würde bedeuten, du musst du Festplatte mit FAT32 neu formatieren.
Das blöde daran ist nur, dass auf FAT32 keine Dateien größer als 4GB passen...

Edit: Zu langsam...

Ich vermute, dein Fernseher ist schlau genug und beginnt nach 4GB eine neue Datei...
 

caparzo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
685
ja genau das war auch meine befürchtung. ich werde es die woche mal probieren und dann hier posten ;-)

herzlichen dank!
 

o$$!ram

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
197
Du brauchst zu 90% nen FAT16 und dazu brauchst du nen Linux - kannst dir ja ne Ubuntu LiveCD brennen - und dann sollte das klappen.
(hatte das selbe problem bei nem Kunden vor kurzem und da musste ich die HD mit FAT16 formatieren dann lief alles).
 

caparzo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
685
werd ich mal in fat 16 probieren, okay!
 

Chris_87

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
575
Was auf 2GB Große Partitionen beschränkt ist :D (Unter NT 4.0 gingen auch 4 GB)
 

o$$!ram

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
197
Und unter Linux gehn auch 1TB Platten ... Wie gesagt ... hatte das selbe problem vor kurzem erst bei nem Kunden.
 
Top