Externe Festplatte ungültig

FantaHubsi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
328
Guten Abend zusammen,

ich hab meinen alten Rechner verschenkt und zuvor die SSD und HDD ausgebaut. Beide sind in jeweils ein externes Gehäuse gekommen. Bei der SSD kein Problem. Bei der HDD wird mir das Laufwerk als dynamisch und ungültig angezeigt. Hier im Forum habe ich gelesen,dass dynamische Datenträger nicht über USB angeschlossen werden können.

Also sehe ich zwei Optionen:
1. ich schließe die Platte über eSATA an mein Laptop an und ändere die Dynamik:confused_alt: damit ich zukünftig die Platte ganz normal über Usb anschließen kann. Richtig? Welches Kabel brauche ich dafür? So eines:Ebay Link

2. Falls das nicht klappt: gibt es ein Kabel USB auf eSata? Komisch nur: das ist irgendwie si ein eckiger Anschluss...wie bei einem Drucker. Dieses Sharkoon

Sry für die schlechte Beschreibung. Hoffe,ihr habt Rat.

Fanta
 
Was zeigt die Datenträgerverwaltung an? Wird die Platte dort erkannt?
 
Sind die Daten wichtig? Dann nicht weiter lesen!

Kannst du die Partition nicht einfach löschen?
 
Zitat von FantaHubsi:
das ist irgendwie si ein eckiger Anschluss.
Das ist ein USB 3 Typ B Stecker
USB-Stecker-Buchsen.gif

Recht normal für externe Gehäuse
 
Möööp, also:
1. ja, die Daten sind wichtig bzw. könnten es sein. Vermutlich Bilder...hatte ihn schon 1,5 Jahre nicht mehr an.
2. Ja, die Festplatte wird grundsätzlich erkannt. Nur eben als ungültig und dynamisch.
3. Könnte ich mein Problem mit einem USB 3 Typ B auf eSata Stecker beheben?
 
Was ist das fuer eine Platte? Und was fuer ein Gehaeuse hast Du fuer die?

Schon versucht den dynamischen Datentraeger zu importieren?

BFF
 
Hat dein Laptop vlt zwei Festplatten verbaut oder noch einen Anschluss frei, sodass du versuchen könntest, ob sie bei internen Anschluss gelesen werden kann?
 
Wenn du keinen internen Anschluss am Laptop hast, wäre es wahrscheinlich einfacher und sicherer, jemanden mit einem PC zu besuchen, die Platte ins Gehäuse einzubauen und die Daten zu sichern/kopieren.
 
Zitat von BFF:
Schon versucht den dynamischen Datentraeger zu importieren?
Das ist bei Anschluss über USB sinnlos, denn:
Bei Laptops scheint es nicht (mehr) generell unmöglich zu sein, aber über USB bekommt man keine dynamischen Datenträger zum Laufen. Ob es über eSATA geht, kann ich nicht sagen. Generell muss man jedoch beachten, dass dynamische Datenträger ja nur gebraucht werden um übergreifende Volumen anzulegen und wenn es so ein übergreifendes Volumen über Partitionen auf mehr als eine Platte ist, dann müssen natürlich beide Platten entsprechend angeschlossen sein, damit dies wieder genutzt werden kann.

FantaHubsi, für die Zukunft solltest Du Dir dringend angewöhnen ordentliche Backups von allen Daten zu machen die Du nicht verlieren möchtest. Ein ordentliches Backup steht immer auf einem Datenträger der in einem anderen Gehäuse steckt wie der/die Datenträger mit den originalen Daten. Also z.B. in der Cloud, auf einem NAS oder eben auf USB Platten die nur dafür dienen und nur zum Erstellen, Prüfen und Aktualisieren des Backups angeschlossen werden, nur so lange angeschlossen bleiben wie dies dauert und danach mit "Hardware sicher entfernen" abgemeldet und sicher aufbewahrt werden!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: omavoss
Zurück
Top