Externe HDD wird nicht erkannt. USB Controller Defekt?

Mister M

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
25
Hallo CB'ler!

Ich habe das Problem, dass eine externe HDD unter Windows und auch unter Ubuntu nicht mehr erkannt wird.

Es handelt sich um eine Trekstor DataStation maxi light 3.0, was nahe legt, wie es anscheinend bei Trekstor üblich ist,
dass der USB Controller defekt ist.
Unter Strom läuft die Platte ruhig an, keine ungewöhnlichen Geräusche usw.

Meine eigentliche Frage ist nun:

Wenn ich mir ein neues externes Gehäuse beschaffe, kann ich dann mit relativer Sicherheit sagen, dass meine Daten nach wie vor für mich zugänglich sind?

Nach reiner Logik würde ich ja sagen "ja, klar", aber da es sich um für mich wichtige Daten handelt möchte hier einfach nochmal eine Bestätigung oder ein Veto dazu hören.

Danke im Voraus! :)
 

mykind

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
26
Schließe die Platte doch mal vorher an deinen interne Controller des Motherboard an, wenn die Anschlüsse vorhanden sind.
Üblicherweise besitzen diese Platten einen herkömmlichen SATA-Port.

Hab ich letztens auch erst mit 2 Seagate-USB-Platten gemacht.

mfg
mykind
 

Khalinor

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.545
Hab grad heute eine externe WD 2TB bei der der Controller das Zeitliche gesegnet hat als interne Platte ins System gehängt und alle Daten sind da.

Und es ist nicht anders wenn du sie wieder in ein externes Gehäuse steckst.
 

Mister M

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
25
Ok, läuft also so wie ich das eig vermutet hatte, war nur eine kurze Unsicherheit, die dann zu dummen Fragen führt XD

Werde dann morgen mal checken ob die Platte ok is und dann neues Gehäuse bestellen.

Danke!
 

Mister M

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
25
Hey,

also ich hab die Platte jetzt erstmal direkt über SATA an MB angeschlossen.
Nun bekommen ich die Fehlermeldung:

Auf G:/ kann nicht zugegriffen werden.
Auf dem Datenträger befindet sich kein erkanntes Dateisystem.
....

Über Ubuntu live Desktop wurde die Platte generell nicht angezeigt.

Habe in einem anderen Beitrag gelesen, das ich in solchen Fällen mit Tool wie GetDataBack meine Daten trotzdem retten kann.
Ist das empfehlenswert? Hat damit hier schon jemand Erfahrungen?
Oder macht es doch mehr Sinn das professionell erledigen zu lassen?

Danke.

EDIT:

Die Platte hing ursprünglich über USB an einem anderen PC. Ebenfalls Win7 Pro. Falls das weiterhilft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top