Externes verschlüsseln

Schabing

Ensign
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
184
Hallo zusammen,

unter Kubuntu kann ich ohne extra Software meine USB Sticks und microSDs einfach verschlüsseln (komplettes Medium). Beim einstecken kommt dann eine Passwortabfrage. Nun unter Windows 10 bin ich nicht fündig geworden, das gleiche zu tun.

Ich finde unter Windows 10 kein Tool auf dem PC, beim Googeln bin ich auch nicht fündig geworden.

1. Muss ich also echt eine extra Software runterladen, nur um meine Sticks etc. komplett zu verschlüsseln?

2. Wenn nicht, wie kann ich mit Windows 10 bspw. einen USB Stick komplett verschlüsseln, dass man beim Einstecken das Passwort eingeben muss und ihn anschließend wie immer nutzen kann? Eben "wie mit" luks bei Kubuntu.

Danke schon mal! :)
 

Schabing

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
184
Habe natürlich stets das aktuellste :)
Home 1803
Hab mir grad ein Razer Blade 15 gekauft, normal mach ich immer eine Neuinstallation wenn ich ein Gerät kaufe, aber war diesmal zu bequem ^^
Bitlocker ist über die Suche nicht auffindbar, daher wohl nicht vorhanden. Oben steht aber ja "erst ab Pro".

Also es riecht wohl nach extra Software?
Achja, danke für eure schnellen Antworten :)
 

corvus

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
994
Bitlocker?! Dann lieber was Vertrauenswürdiges, wie z.B. VeraCrypt.
Hach wie ich solch fundierte Meinungen mag. Und bevor das wieder kommt: Key in der Cloud speichern ist optional, das geschieht nicht automatisch....
Außerdem wurde gefragt, obs mit Windows Bordmitteln geht. Bitlocker ist hier mehr als ausreichend.

Da der TE aber Home hat fällt Bitlocker aber eh aus und er muss ein externes Programm nutzen.
 

Schabing

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
184
Hm okay, also evtl. Win Pro besorgen oder eine Extra Software laden. Schade, dass da so viel umständlicher ist :(

Komisch, Updates sind auf dem aktuellen Stand, trotzdem 1803... Laut Wiki ist auch schon seit langem 1809 das aktuelle...

Dann habe ich jetzt also zwei Möglichkeiten nehme ich an.

1. Extra Veracrypt runterladen

oder

2. Windows 10 Prof installieren. Da ich in den neuen Razer Blade (nur 128GB) sowieso eine neue Festplatte reinbauen muss, werde ich wohl auch eine neue Win 10 Lizenz erwerben müssen. Da dann halt das Pro holen.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16.014
Funktionsupdates werden in Wellen ausgerollt bei win10, nicht jeder erhält die sofort, von daher kann es auch sein, das 1809 erst in nem Monat oder zwei bei dir automatisch angeboten wird

und was spricht jetzt gegen Veracrypt, das man sich nur wegen der Verschlüsselung sich die pro Version holen müsste?
Ergänzung ()

sowieso eine neue Festplatte reinbauen muss, werde ich wohl auch eine neue Win 10 Lizenz erwerben müssen
musst du nicht, aber wenn du unbedingt win10 nochmal neu kaufen willst
 

cartridge_case

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
19.764
Nur für den Bitlocker eine neue Windowslizenz zu kaufen ist jetzt nicht so der Hit. Spar dir das Geld und nutze externe Software. Gibt ja genügend.

Oder kaufe dir Sticks, welche solche Software mitbringen.
 

Schabing

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
184
Funktionsupdates werden in Wellen ausgerollt bei win10, nicht jeder erhält die sofort, von daher kann es auch sein, das 1809 erst in nem Monat oder zwei bei dir automatisch angeboten wird
Ist ja fast auf Android Niveau ^^

und was spricht jetzt gegen Veracrypt, das man sich nur wegen der Verschlüsselung sich die pro Version holen müsste?
Nichts, mache ich denke erstmal. Ich bin aber kein Freund von Extrasoftware. Mir würde es gefallen, wenn das einfach von Haus aus geht ;)

musst du nicht, aber wenn du unbedingt win10 nochmal neu kaufen willst
Ist der Key an das Gerät gebunden? Wird der Key bei der Installation, NACH FESTPLATTENTAUSCH, automatisch erkannt? Wäre super :)

Nur für den Bitlocker eine neue Windowslizenz zu kaufen ist jetzt nicht so der Hit. Spar dir das Geld und nutze externe Software. Gibt ja genügend.
Wie oben gesagt, ich versuche Extrasoftware so gut wie es geht zu vermeiden :)
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16.014
nicht wirklich, denn normale Sicherheitsupdates gibt es jeden Monat ja weiterhin.

die Funktionsupdates werden aber halt automatisch nicht gleich auf jeden PC verteilt, denn es wird auch geprüft ob Hardware oder Software vorhanden ist, mit den es aktuell noch Probleme gibt und schon bekommt man das Update später.
Ansonsten kann es jeder wer will auch Manuell installieren, dafür gibt es den Update Assistenten und das Media creation Tool. auch über Windows Update geht es meist, wenn man manuell nach Updates sucht

wenn das ein OEM fertig PC oder Laptop mit vorinstalliertem win10 ist, dann ist der Key im UEFI hinterlegt. Der Key wird automatisch bei der Windows neu Installation wieder verwendet.

Wenn das ein Upgrade von win7 oder 8.1 auf win10 ist, dann wurde anhand des Mainboards eine Hardware ID erstellt und an Microsoft gesendet und man erhält eine digitale Lizenz, so lässt sich Win10 jederzeit neu installieren ohne Key Eingabe, denn einen win10 Key gibt es da nicht, man kann halt alles tauschen, bis aufs Mainboard, da daran die Hardware ID gebunden ist.

man kann aber, die digitale Lizenz über ein Microsoft Konto auf neue Hardware übertragen
https://support.microsoft.com/de-de/help/20530/windows-10-reactivating-after-hardware-change
https://www.deskmodder.de/blog/2016/08/07/windows-10-1607-hardwarewechsel-und-die-neue-aktivierung-so-einfach-geht-es-nun/

allerdings lässt sich win10 auch weiterhin Problemlos mit nem win7 oder 8.1 Key aktiveren, wenn man das will.

wenn man einen win10 Key hat, kann man den natürlich auch weiterhin für ne win10 Aktivierung nutzen
 
Top