Fehlende Treiber nach kompletter Wiederherstellung von Windows 8.1

Deevyy

Newbie
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
3
Hallo, ich habe ein Problem und frage mich, ob mir hier irgendjemand helfen kann. Ich habe mir vor ca. 1 1/2 Jahren einen PC von einem PC-Laden in meiner Nähe zusammenstellen lassen. Wie Du dir bereits denken kannst: Ich habe nicht viel Ahnung von PCs und dergleichen. Nun hatte ich einen Fehler beim Downloaden von Spielen in letzter Zeit und gab der HDD die Schuld und schickte meinen PC als Garantiefall ein. Als ich ihn zurückbekam, sagte man mir, dass die HDD vollkommen in Ordnung ist und der Fehler vielleicht im Windows liegen könnte. Zuhause angekommen habe ich mit einem Programm von Microsoft mir die ISO-Dateien von meinem Betriebssystem Windows 8.1 heruntergeladen und habe mein Windows auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Nun habe ich bemerkt, dass ich mit meinem PC nicht mehr ins Internet komme, da anscheinend der Treiber für den Netzwerkadapter fehlt. Nun vermute ich, dass vielleicht alle Treiber für meine Hardware fehlen und ich weiß nicht, welche Treiber nun herunterzuladen sind.

Eine DVD mit einem Backup vom PC-Laden finde ich nicht mehr

Ich hoffe, jemand kann mir helfen. Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für Tipps.


Meine Hardware:
CPU: Intel Core i7-4790
GPU: Nvidia GTX 780
Mainboard: msi Z87 GD65 Gaming
RAM: Corsair Vengeance 8GB x 2
SSD: Samsung 840 EVO Basic
HDD: Seagate Barracuda ST2000DM001
Betriebssystem: Windows 8.1 x64 Bit
 

Motorrad

Captain
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.577
Windows 8.1 sollte schon passende Treiber für die Netzwerkkarte mitbringen und den passenden bei der Installation verwenden!

Ist Win8.1 fertig installiert und hängt am Kabel, aktiviert es sich ja automatisch ohne mein Zutun und ohne daß ich zuvor die Möglichkeit hatte, die passende Mainboard- CD mit den darauf enthaltenen Treibern einzulegen!


Zuhause angekommen habe ich mit einem Programm von Microsoft mir die ISO-Dateien von meinem Betriebssystem Windows 8.1 heruntergeladen und habe mein Windows auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Hast du jetzt deinen Rechner auf Werkseinstellung zurückgesetzt, wiederhergestellt oder Windows anhand der ISO neu installiert?



Nun vermute ich, dass vielleicht alle Treiber für meine Hardware fehlen und ich weiß nicht, welche Treiber nun herunterzuladen sind.
Das siehst du im Gerätemanager!

Komponenten, die noch "behandlungsbedürftig" sind, sind dort mit einem gelben Ausrufezeichen (oder ist es doch ein Fragezeichen?) markiert!
 
Zuletzt bearbeitet:

WhyNotZoidberg?

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.103
die treiber findest du auf den herstellerseiten, da suchst du nach deiner boardbezeichnung, dann wählst du das betriebssystem aus, für welches der treiber sein soll und dann lädst du die runter und installierst sie.
 

Deevyy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
3
Ich habe mit dem Programm von Microsoft meinen USB-Stick zum Wiederherstellungsmedium gemacht und habe nach Win+I auf PC-Einstellungen ändern --> Update/Wiederherstellung --> Wiederherstellung --> Alles entfernen und Windows neu installieren.
Ergänzung ()

Die einzigen Dinge, bei denen bei mir Ausrufezeichen sind, sind unter "Andere Geräte" aufgelistet. Diese "Geräte" sind:
1. Ethernet-Controller
2. PCI-Kommunikationscontroller (einfach)
3. SM-Bus-Controller
4. Unbekanntes Gerät
Einen eigenen Unterpunkt "Netzwerkadapter", wie es ihn auf meinem Laptop gibt, ist nicht zu finden.

Bei keinem dieser Punkte kann ich die Treiber aktualisieren, da "die Treibersoftware für das Gerät nicht gefunden wurde"
 
Zuletzt bearbeitet:

Motorrad

Captain
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.577
Alles entfernen und Windows neu installieren.
Ist das dann das gleiche wie eine herkömmliche Neuinstallation?

Was ist der Unterschied bei einem Datenträger (hier USB- Stick), wenn er zu einem Wiederherstellungsmedium gemacht wird oder zu einem Installationsmedium?



Edit:

1. ist der Netzwerkkontroller

Dann empfehle ich dir Post #3!

Besorge dir die aktuellsten Treiber beim jeweiligen Komponentenhersteller und installiere sie!

Wichtig sind hier für dich der Intel- Chipsatztreiber und der Ethernet- Treiber, passend zu deinem Ethernet- Kontroller.


Außerdem:

Nach einer sauberen (vollständigen) 8.1- Installation sieht das nicht aus! Erstens müßte der Lan- Kontroller wie geschrieben schon funktionieren und wenn ich mich noch recht erinnere, dann müßte Win8.1 auch schon einen passenden Intel- Chipsatztreiber installiert haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

mae1cum77

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
316

Deevyy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
3
Also das Installieren des Treibers hat zumindest den Punkt "PCI-Kommunikationscontroller" verschwinden lassen. Die Frage ist jetzt: Was fehlt mir jetzt?
Trotzdem Danke erstmal :)
Ergänzung ()

Ich weiß leider nicht, was der Unterschied ist oder, ob das das Gleiche ist. Bei keinem deiner beiden Fragen...

Das dachte ich mir halt auch nur was fehlt mir als Treiber?
 
C

Coalminer

Gast
Hi.Auf die Homepage von Msi gehen,passendes Board raussuchen und alle benötigten Treiber runterladen.Oder die eigentlich mitgelieferte CD/DVD des Herstellers verwenden,wo ebenfalls alle benötigten treiber drauf sein sollten.
Die auf der Hompage von msi sollten aber aktueller sein,deshalb sind diese vorzuziehen.
Wenn eine CD beim Board dabei war wird eigentlich alles installiert was man benötigt.Aktuallisieren kann man dann später auch noch.
Ergänzung ()

Hier falls du`s nicht findest:http://de.msi.com/support/mb/Z87-GD65-GAMING.html#down-driver&Win8.1%2064.
 
Zuletzt bearbeitet:

Motorrad

Captain
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.577
Installiere mal den aktuellsten Intel- Chipsatztreiber passend zu deinem verbauten Chipsatz (von der Intelseite)!

Dann gibt es noch einen Intel Management Engine driver, die USB- Treiber, eventuell SATA- Treiber, Sound- Treiber usw.!


Die genauen Bezeichnungen der benötigten Treiber findest du auch auf der Herstellerseite zum Mainboard unter "Downloads"!
In den Tabellen kannst du sehen, für welche Mainboardkomponenten Treiber/ Updates benötigt werden und kannst dann selber entscheiden, ob du die Angebote von deren Seite verwendest oder eben vielleicht aktuellere Versionen der Treiber bei den Komponentenzulieferern dir besorgst.
 
Top