Fehlersuche: Beim ersten Boot pro "Tag" bekomme ich einen Blackscreen, nach Reset ist alles bestens.

Dreki

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
42
Hallo zusammen,

konnte genau diesen Fehler bisher hier im Forum nicht finden.
Beim ersten Boot nach mehreren Stunden Auszeit (z.B. morgens) passiert folgendes: Lüfter, LEDs, Tastatur, Maus etc. gehen wie gewohnt an. Monitor zeigt Signal an, Bildschirm bleibt jedoch dann schwarz/grau, und weiter passiert nichts. Der PC akzeptiert dann jedoch strg-alt-entf, und nach dem dadurch durchgeführten Neustart klappt alles super. Als jemand der sich etwas auskennt habe ich schon die verschiedensten Sachen probiert, von Einstellungen im BIOS wie Fastboot an/aus bis hin zum Abziehen einzelner Komponenten um zu schauen, ob hier vielleicht nichts passt. Komisch finde ich halt schon, dass ich nicht einmal ein POST hinbekomme, dann beim zweiten Mal alles funktioniert als ob nichts wäre. PC läuft sonst 100% stabil.

Im Verdacht hatte ich schonmal meine PSU, dass da in der Kommunikation zw. Mainboard und Netzteil beim ersten Boot was nicht passt. Das NT funktioniert jedoch an einem anderen PC super. Dann hatte ich die Grafikkarte bzw. die Bildschirme im Verdacht, aber auch hier klappt bei einem Umbau an einen anderen PC alles. Könnte es einfach das Mainboard sein? Aber warum klappt dann nach einem erfolgreichen Boot wirklich alles perfekt?

Mein PC:

NT: 550 Watt Seasonic G Series Modular 80+ Gold
CPU: AMD Ryzen 5 2600X
Mainboard: Asus Prime B450-Plus
RAM: Gskill F4-3200C16D-16GVKB
SSD: Samsung 860 Evo 500GB
GK: 6144MB ZOTAC GeForce GTX 1060 AMP! Edition

Schöne Grüße
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.708
Anhand des Lüfterverhaltens usw. kann man ja einigermassen heraushören, ob der Rechner über den Bootscreen hinauskommt oder nicht, da spätestens unter Windows die Drehzahlen gedrosselt werden.
Hast du das mal so beobachtet? Evtl. bootet der Rechner aber du hast kein Bild -> dann wär der Fehler irgendwo bei Bildschirm/Kabel

Wenn du allerdings klar feststellen kannst, dass der Rechner nicht hochfährt, dann geht die Fehlersuche richtig los, v.a. da du den Rechner im zweiten Versuch booten kannst. So weisst du nie, ist der Fehler nun behoben, oder nicht.

Wie schauts mit dem BIOS aus, ist das aktuell?
Auf welcher Frequenz läuft der RAM? Erzwingst zu bei dem die 3200MHz, hast du einen Overclock drin, oder läuft der nativ richtig? Nicht dass bei jedem Boot versucht wird, die eingestellte Frequenz zu laden und erst wenn du den Reset machst, wird das Default geladen und der RAM taktet dafür nur mit 2133MHz..
 

DaHans

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
829
Hast du mehrere Monitore am Rechner?

Hast du beim ersten Boot schon mal das Monitorkabel herausgezogen und wieder rein gesteckt?
 

BorstiNumberOne

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.742
Schau mal bitte auch, ob es im BIOS eine Option gibt, welche Grafik als erstes beim Boot genommen werden soll. Unabhängig davon, dass die Ryzen keine interne GPU haben, würde ich das mal testen.
Bei meinem ASRock heißt das "Primary Display Init" o.ä. und steht default auf "Auto". Da mal bitte explizit "PCI-E" auswählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top