Festplatte plötzlich langsamer

cman1902

Lt. Junior Grade
Registriert
Jan. 2012
Beiträge
477
Hallo habe folgendes Problem eine meiner Festplatten ist langsamer als die anderen die Lese\Schreibrate liegt bei 65\65 Mb/s.
Bei den andere drei so ca 100\100 Mb/s. Es wurde mit Crystaldisk Mark gemessen.
Die Festplatte ist eine Western Digital Caviar Green 2000GB, die anderen drei sind die selben Modelle.
Beim Motherboard handelt es sich um ein P5Q Deluxe Socket 774 und ne SSD ist die Systemplatte-
Das Kabel wurde bereits getauscht uns ein langer Smarttest wurde auch durchgeführt.
Es werden nur sehr viele Ordner indiziert( hab ich so eingestellt), beim Test war die Indizierung aber schon fertig.

Weiss jemand Rat.
 
Vielleicht ist sie zu voll, oder hat zu viele kleine Daten oder ist sehr fragmentiert. Sind viele Sachen die da eine Rolle spielen.


Ich hoffe doch das du MB/s meinst?! Wäre sonst sehr wenig.
 
Ja meine Mb\s. Sie ist zur Hälfte voll und enthält eigentlich ein paar tausend mehr oder weniger kleine Daten. Das wäre zumindest ein Unterschied zu den anderen.
Kann eine Fragmentierung den so große Unteschied von 35-40 MB\s ausmachen?
 
Würde pauschal sagen: möglich ist alles. An deiner Stelle würde ich sie mal defragmentieren und dann neu testen. Falls sie nicht schneller sollte kannst du nochmal posten.
 
Sind das wirklich alles die gleichen Modelle? 2000GB Caviar Green sagt ja nicht viel aus. Gibt zb EADS, EARS, EARX, und selbst da gibts neuere und ältere. Die EADS hatte ja zb damals 4x500GB Platter und war daher langsamer als zb die EARS mit 3x666GB Platter. Ausserdem gibts zb noch eine auf basis der 750GB Platter.

War die HDD denn mal wirklich schneller, oder hast du blos nie gemerkt dass sie langsamer ist als die anderen.

Am besten testen kannst du das im grunde mit HD Tune, da CrystalDiskMark ein Dateisystem Benchmark ist. HD Tune ist dann unabhängig von der Partitionierung und den Daten die drauf sind, bzw einer Fragmentierung.
 
Teste doch mal mit HD Tune wie die Transferrate da so aussieht.
Hast du nur eine Partition auf der HDD? Wenn die anderen beiden HDDs leerer sind als die dritte, dann kanns natürlich schon sein dass die schneller sind. Wobei für 65MB/s die HDD dann normal schon sehr voll sein müsste.

Hier mal zum vergleich meine beiden. Die zweite ist etwas schneller als die erste.
20-november-2010_00-34-png.294802
28-november-2010_23-20-png.294803
 

Anhänge

  • 20-November-2010_00-34.png
    20-November-2010_00-34.png
    35,9 KB · Aufrufe: 267
  • 28-November-2010_23-20.png
    28-November-2010_23-20.png
    36,9 KB · Aufrufe: 270
Zuletzt bearbeitet:
Wie man sieht, sind die Transferraten auf den äußeren Zylindern etwas doppelt so hoch wie auf den inneren, auf denen weniger Sektoren Platz finden. Daher ist CrystalDiskMark für HDDs auch nicht wirklich geeignet, weil es nur einen kleinen Bereich der HDD testet und man nicht weiß, auf welchen Zylindern der liegt. Bei einer frisch formatierten HDD sind das i.d.R. die äußeren, aber je mehr die belegt ist, umso weiter geht es zu den inneren Zylindern und damit zu geringeren Transferraten.
 
Zurück
Oben