"Fiepen" und Fehlermeldung beim Hochfahren?

Strik3er

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.231
Habe folgendes Problem:

Einer meiner Rechner fängt während des Hochfahrens an zu Fiepen (Dauergeräusch) und direkt nach dem Anschalten kommt auch gleich die erste Fehlermeldung, ansonsten fährt er ganz normal weiter hoch & ist auch komplett bedienbar, außer das dieses "Fiepen" die ganze Zeit da ist.

CPU-Kühler läuft, alles angeschlossen, Temperaturen sind soweit auch ok.
Wurde nichts übertaktet o.ä. Standart CPU Kühler wurde vor einem halben Jahr durch einen anderen ersetzt. Bis heute lief er auch ohne Probleme, aber jetzt halt die Meldung.

Hier mal ein Screen:



Mobo: Gigabyte P35-DS3
CPU: E6750

Weiss jemand was zu tun ist? Danke schonmal.

Strik3er
 
Zuletzt bearbeitet:
S

steuerzahler

Gast
Hast du ein Floppy in dem PC?
Darüber wird ja gemeckert.
Gehe mal in BIOS und gucke ob dort ein Diskettenlaufwerk aktiviert ist.
Außerdem selbst im BIOS auf default rücksetzen und speichern.
 

Strik3er

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.231
Also Default zurückgesetzt -> Meldung weg. Danke.

Jetzt ist noch der A: Drive Error da, wie mache ich den genau weg?

Also welcher Unterpunkt im Bootmenü?

Greetz
 
S

steuerzahler

Gast
Hast Du nun noch ein Floppy drinne. Nun dann würde es ja rattern. Da keins gefunden wird kommt wohl die Meldung.
Du musst in der Bootreihenfolge das A raus nehmen und die Reihenfolge CD und dann Festplatte einstellen.

Award: Boot Seq & Floppy Setup

Phoenix: BOOT SEQUENCE
 
Zuletzt bearbeitet:

Strik3er

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.231
Nope ist keins drinne, okay danke dir nochmal, werde es mal versuchen abzuschalten, dann müsstes ja funkt.

Wenn nicht melde ich mich nochmal. ;)
Ergänzung ()

So muss mich doch nochmal melden, jetzt sind alle Fehlermeldungen weg, er fährt wieder ganz normal hoch ohne iwelche Probleme.

Wenn ich aber beim Anmeldebildschirm mein PW eingebe und er läd - fängt er wieder an zu piepen.

Dann hält es 10 Sek an & ist wieder aus, sobald ich ein Programm öffne piept es wieder 2-3x und ist wieder aus und so geht das die ganze Zeit.

Ist da irgendwas defekt oder deutet das wieder nur auf falsche Einstellungen?
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.897
....Ähhhh...da sagt irgend was jemand von OVERCLOCKIN...dh...da war mal was viel schneller ais INTEL wollte. und irgend was ist weggefallen, und nun ist es nicht mehr da. Und da solltest Du mal den Hammer, die Säge oder die Schwiegermutter ansetzen!
 

Strik3er

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.231
Tzz... kannst du mir mal genau sagen was zu machen ist, habe das Board + CPU auch nur gebraucht gekauft & kenne mich mit oberlocken etc. überhaupt nicht aus... ka was da vorher mit gemacht wurde :D

d.h. wenn da dauernd irgend nen Piepen kommt ( obwohl keine Fehlermeldungen mehr beim Booten kommen), das Board bzw. die CPU einen weg haben??
 

Das Boo

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
170
Hallo Strik3er

Prüfe mal ob alle Stecker auf dem Board und in den Laufwerken richtig Fest eingesteckt sind,inbesondere der ATX 24 Polige Stecker und der P4/P8 für die CPU.Das (Piepen)scheint ja nur Aufzutreten wenn du den PC "belastest".Ich denke nicht das einer deiner Componenten "einen wech" haben.Wenn soweit jetz wieder richtig läuft.Ist das Profil deiner Sig. Aktuell?
 

Falke

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.673
Hi Strik3er,
stell im Bios unter PC Health Status dies so ein wie im Bild, wegen dem "Piepen" zwecks versuch.
Gruss Falke

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Strik3er

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.231
Hallo Strik3er

Prüfe mal ob alle Stecker auf dem Board und in den Laufwerken richtig Fest eingesteckt sind,inbesondere der ATX 24 Polige Stecker und der P4/P8 für die CPU.Das (Piepen)scheint ja nur Aufzutreten wenn du den PC "belastest".Ich denke nicht das einer deiner Componenten "einen wech" haben.Wenn soweit jetz wieder richtig läuft.Ist das Profil deiner Sig. Aktuell?

Nein, es ist ein anderer PC, meiner wie in der Sig angegeben läuft völlig fehlerfrei & problemlos.

"Mobo: Gigabyte P35-DS3
CPU: E6750"

Die Hauptteile des betroffenen PCs.

Mal gucken, aber die Stecker müssten an sich eig sitzen.

@Falke: Ja die ganzen Warning Teile habe ich schon deaktiviert, weil das Fiepen echt genervt hat & mit den Temperaturen hat ja soweit alles gestimmt. Also momentan piept nichts mehr da ich alle Töne ausgeschalten habe, aber davor hat ja auch nichts gepiept, ohne das ich die deaktivieren musste. :freak:

Deßwegen wundere ich mich ja.
 
Top