News Fingerabdrucksensor: Netz aus Nanofasern misst Temperatur und Druck

Hylou

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
1.121
#2
Vivo hat bereits mehr als nur ein Smartphone mit Indisplayfingerprint auf dem Markt
Das X21 sowie das Nex.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.159
#3

Skaro

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.024
#4
Die Lösung von Vivo ist aber recht langsam und man sieht es auch bei genauen betrachten. Mal sehen wie es hiermit ausschaut.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.392
#5
Ein Temperatursensor überwacht zusätzlich den Bereich um den Fingerabdrucksensor herum, um die Authentizität einer Person zu bestätigen.
Dagegen Fortschritte in der Transplantationsmedizin & Protetik:
Menschen mit beidseitigen Transplantat bzw mit doppelter Prothese

Hoffentlich baut dann in ein paar Jahren noch jemand Display OHNE solche Sensoren, wäre ja sonst nachteilig.
 

RYZ3N

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.376
#6
Mit der neu vorgestellten Fingerabdrucksensortechnologie kann dieser Sensor erneut in die Front unter dem Display verbaut werden, ohne das größere Einschränkungen zu erwarten sind. (Quelle: ComputerBase)

Alles was eine baldige Abkehr von dieser Designkatastrophe „Notch“ bedeutet, ist mehr als zu begrüßen.

Was Apple da vor- und alle anderen nachgemacht haben, ist für mich* in Sachen Fehldesign gar nicht mehr zu übertreffen.

*Apple User (nicht Fanboy) seit dem Ur-Phone.

Liebe Grüße
Sven
 
Zustimmungen: (+)

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.938
#8
@Dobii ich denke es geht hier mehr um einen Temperaturbereich und der ist bei einem lebendigen Menschen normalerweise so bei 37/38°C.
Vermute der Sensor wird da nen Bereich von 35-42 zu lassen oder so, geht ja nur darum, die Hürde fürs "Hacken" schwerer zu machen -> ein abgetrennter Finger wird so ohne weiteres nicht funktionieren
 

icetom

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
886
#9
ich denke die Temperatur der Haut am Finger ist idR. wesentlich geringer als 35 Grad C. aber die werden das schon wissen.

mich würde mal interessieren, wie man momentan die in-display Fingersensoren im Endprodukt sieht. Stört das am eingeschalteten Display?
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.938
#10
@icetom
Ja, war jetzt mehr als Beispiel gedacht :D

bezüglich der Sichtbarkeit gibt es ein Video vom Linus Tech Tips dazu, aber das war damals glaub ich ein Ausstellungsgerät...
aber von dem was ich da sehen konnte arbeitet der Sensor nicht signifikant langsamer, zumindest nicht in einer Weise das man dessen Implementierung in Frage stellte
 

Dobii

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
317
#11
@Dobii ich denke es geht hier mehr um einen Temperaturbereich und der ist bei einem lebendigen Menschen normalerweise so bei 37/38°C.
Vermute der Sensor wird da nen Bereich von 35-42 zu lassen oder so, geht ja nur darum, die Hürde fürs "Hacken" schwerer zu machen -> ein abgetrennter Finger wird so ohne weiteres nicht funktionieren
Ist klar, die Schwerverbrecher warten nur darauf, jemandem unter Abschneiden eines Fingers, das Handy abzuziehen, oder gar umzubringen..
und selbst wenn man total krank denkt, selbst einen "toten Finger" könnte man auf "benötigte" Temp. bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

public_agent

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
91
#13
Dagegen Fortschritte in der Transplantationsmedizin & Protetik:
Menschen mit beidseitigen Transplantat bzw mit doppelter Prothese

Hoffentlich baut dann in ein paar Jahren noch jemand Display OHNE solche Sensoren, wäre ja sonst nachteilig.
Definitiv guter Punkt, aber - ohne anstandslos sein zu wollen - es gibt noch andere und mindestens genau so sichere Wege sich mit Prothese zu authentifizieren, z.B. Code, Gesicht oder Retinascan (wie weit letztere entwickelt und sicher sind sei jetzt dahingestellt, aber in naher Zukunft wird sich auch da die Zuverlässigkeit verbessern).
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
241
#14
"Mit einem eher unkonventionellem Ansatz haben die koreanischen Forscher eine neue Technologie für einen Fingerabdrucksensor entwickelt. "
"...kann dieser Sensor erneut in die Front unter dem Display verbaut werden, ohne dass größere Einschränkungen zu erwarten sind. "

...
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.802
#15
89% finde ich nicht so toll. Mich stört das im Alltag ehrlich gesagt. Da muss weiter geforscht werden, oder es einfach in die Seite implementieren.
 

Colindo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
594
#17
Sollte der Sensor, um negativ durch Sichtbarkeit aufzufallen, nicht auf dem Display (aber unter dem Glas) sitzen? Sonst ergibt die Anordnung doch keinen Sinn.
89% Transparenz dürfte hoch genug sein um praktisch nicht aufzufallen
 

psYcho-edgE

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.883
#18
Mit der neu vorgestellten Fingerabdrucksensortechnologie kann dieser Sensor erneut in die Front unter dem Display verbaut werden, ohne das größere Einschränkungen zu erwarten sind. (Quelle: ComputerBase)

Alles was eine baldige Abkehr von dieser Designkatastrophe „Notch“ bedeutet, ist mehr als zu begrüßen.

Was Apple da vor- und alle anderen nachgemacht haben, ist für mich* in Sachen Fehldesign gar nicht mehr zu übertreffen.
Was um alles in der Welt hat die Notch (für die Frontkamera, diverse Sensoren wie Helligkeits-/Abstandssensor und Frontlautsprecher) mit dem Fingerabdrucksensor zu tun, der in allen Smartphones bisher entweder auf der Rückseite, auf dem Homebutton oder einem anderen Knopf (bei Sony bspw. im An/Aus-Knopf an der Seite) implementiert wurde?
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.938
#19
Weil Apple zwar nicht die ersten damit waren, das ganze aber als Design "vorgeführt" haben und andere hinterherrennen obwohl sie das nicht mal zwingend brauchen so wie Apple.
Apple braucht es bei seinem Xer weil sie ja keinen Fingerabdrucksensor mehr haben.
Insofern hat die Notch schon was mit dem Fingerabdrucksensor zu tun :D
 
Top