News Firefox in Europa mit fast 40 Prozent Marktanteil

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.467
Mozilla hat einen ersten öffentlichen Bericht über den Marktanteil des hauseigenen Browsers Firefox veröffentlicht. Dabei zeigt sich, dass Europa weltweit am meisten auf die Browseralternative zurückgreift. Wachstumsmärkte liegen aktuell aber vor allem in Russland.

Zur News: Firefox in Europa mit fast 40 Prozent Marktanteil
 

[funcoder]

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
404
Wenn das so weiter geht, wird Firefox vielleicht der am weit verbreiteste Browser werden.
Zum einem finde ich das gut andererseits was dagegen spricht ist das mit einer entdeckten Sicherheitslücke in Firefox alle Firefox Benutzer betroffen sind. Das kann in den nächsten 5 Jahren locker 70% sein.

Übrigens zu dem einem Benutzer mit 500 offenen Tabs fällt mir nur die veröffentlichung von der Windows 7 Beta ein. Die "multi-tab technik" mit der Hoffnung einen Registrierungsschlüssel für die Beta zu bekommen.:D
Da hatte ich vielleicht nur 60 Tabs offen.
 

Fun is live

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
529
da stimmt glaube was nicht in der Formulierung.

Ich finde den Firefox sehr gut und nutze ihn nun auch schon eine ganze Weile. Ich finde einen gesunder Mix weltweit würde nicht schaden, ich brauche auch keine Übermacht eines Firefox wie es Microsoft mal mit dem IE inne hatte bzw. teilweise noch hat.

edit: sorry war gerade bei einem anderen Gedanken, ja meinte Microsoft statt Intel
 
Zuletzt bearbeitet:

Den

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.265

Xanthor1992

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.161
Schon erstaunlich wie begehrt der Firefox ist weltweit. Ich war auch bis vor kurzem Nutzer des Firefox. Jetzt nutze ich aber den IE.
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.669
firefox ist gut aber sehr anfällig stbilitäts mäßig durch die vielen addon ohne ist er aber nicht so gut

seine größte stärke ist auchs eine größte schwäche

ich nutze meist aber Opera
auf den IE hab ich aber auch immer ein auge
 

Fleshgrinder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
404
Gleich vorweg, ich bin überzeugter Opera Nutzer. Doch die Entwicklung vom Firefox erfreut mich trotzdem, aber auch ich habe Bedenke in Bezug auf Sicherheit.

Ob es sich weiter so entwickelt wage ich zu bezweifeln. Der Internet Explorer 9 sieht in seiner Beta-Version schon extrem gut aus und könnte hier dem Firefox auch wieder richtig gefährlich werden. Wenn es nicht mehr von jeder Seite heißt, dass der IE soooo scheiße ist.

Besonders in Punkto Sicherheit ist die Kombination vom aktuellsten Internet Explorer mit dem aktuellsten Windows Betriebssystem um Meilen voraus, ein Punkt den man nicht unterschätzen sollte.

Ich für meinen Teil verwende Firefox ausschließlich wegen Firebug und manchmal YSlow. Opera Dragonfly gefällt mir persönlich einfach nicht so gut wie Firebug. Microsofts Developer Tooles (siehe IE9Beta) sehen jedoch extrem gut aus und wenn das Ganze so gut wird wie die Vorabversion suggeriert, dann wäre Firefox zumindest bei mir vom Computer verschwunden bzw. höchstens für Testzwecke (wie Safari) auf meinem System.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.189
Opera muss wirklich auch noch so zulegen dann wäre das toll, Safri mit 10 % Markenanteil irgendeinmal und man hat ein gutes Gleichgewicht.

Aber ist schon eine klasse Leistung Mozilla Firefox den es wird ja auch durch Qualität überzeugt hier. Sag nur ADD one ect.
 

vulgo

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.024
2-3 offene tabs?? wie wurde das ermittelt?
ich kenne keinen der so wenige tabs offen hat ;)
 

hase91

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
80
hab ich das richtig herausgelesen, dass nur 1,5 % der nutzer ein addon installiert haben?

Kann ich mir fast nicht vorstellen... Wie kann man den FF ohne Addons nutzen? Derzeit sind bei mir 7 Addons installiert, manchmal auch mehr :D
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.479
wow^^ ich bin einer von 152,7 mio nutzern in europa^^ respekt :D
 

mercsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.531
Tja und ich hab gerade von FF auf Chrome gewechselt.
FF ist mir einfach zu langsam geworden, die Performance von Chrome ist FF um Jahre voraus und seitdem man Chrome mit Addons versehen kann gibt es für mich keine Alternative mehr, sollte Mozilla da mal nachbessern kann man vlt. wieder wechseln.
 

meixger

Newbie
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
4
Bei den von mir betreuten Portalen (durchwegs Tourismus) habe ich in den letzen 12 monaten über 60% IE Nuzter !
 

Plexus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
357
Was die Stabilität betrifft frage ich mich, was macht ihr eigentlich mit eurem Browser? Ich hab 10 Addons installiert, selten weniger als 5 Tabs offen und trotzdem ist mir mein Firefox schon Ewigkeiten nicht mehr abgestürzt. Vielleicht sollte man sich da mal fragen, ob das Problem vielleicht woanders zu suchen ist...

Ich finde die Entwicklung vom FF super, finde aber auch, dass ein Gleichgewicht der Browser-Marktanteile für alle am besten wäre, denn nur so entsteht ein echter Konkurrenzkampf.
 

Lekio

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.410
Ich denke die meisten die IE benutzen sind einfach "normale" Anwender die ihren Pc bei Aldi kaufen, in die Steckdose stecken und surfen. Wenn die Welt genauso ahung hätte von Browseralternativen wie CB user o.ä. würde der IE warscheinlich hinter Opera noch liegen. Mir gefällt das jedoch. So kann ich als Opera user schön einen angepassten Browser benutzen und dort müssen nicht so viele Kompromisse eingegangen werden wie beim FF der ja "allen" gefallen soll.. klar gibt es zur individualisierung gerade beim FF Addons aber diese machen den Browser ziemlich unstabil..

Ich nutze eigentlich nur Opera ausser zum Streamen da kann man Opera vergessen. Dort nutze ich auch FF.
 
Top