Firefox stürzt ab wegen zu hoher RAM-Auslastung

yxy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
396
Hi,
ich habe mir vor kurzem ein neues Notebook gekauft.
Beim Anstecken des Notebooks an die Steckdose drehen die Lüfter hoch. Also die Lautstärke ist dementsprechened stark erhöht. Ist das normal?

Zudem hatte ich gerade folgendes Problem:
Ich habe also mein Notebook an die Steckdose angeschlossen. Wie immer drehte der Lüfter stark auf.
Dann öffnete ich Firefox und nach ca. 2 min kam die Meldung:
"Schließen sie die Programme, um den Verlust von Informationen zu verhindern."
"Der Computer hat nicht genügend Arbeitsspeicher. Speichern sie die Dateien und schließen sie folgende Programme: Firefox".

Ich dachte mir das kann doch nicht sein. Es war wirklich nur Fiefox geöffnet und mein Notebook hat (auch laut Systemsteuerung 8GB RAM) (Windows 10).
Also bin ich in den Taskmanager gegangen und dort sah ich zum einen, dass ca.75 Hintergrundprozesse liefen. Ist das normal? (Anmerkung: Die laufen jetzt bei 31% Arbeitsspeicherauslastung auch)
Zudem wurde für den Prozessnamen "System" ein Arbeitsspeicherverbrauch von 3GB angezeigt.

Dann habe ich den Computer per 10 sekündigem drücken des Powerknopfes "heruntergefahren (er hatte sich aufgehängt).
Nach dem Neustarten war auf einmal das Desktophintergrundbild verschwunden (es war nun ein schwarzer Hintergrung).
Der Arbeitsspeicherverbrauch vom "System" war jetzt nur noch 0,1MB".
Dann habe ich den Hintergrund wieder geändert und jetzt läuft alles wieder stabiel bei ca. 31% Arbeitsspeicherauslastung. (Anmerkung: Die Lüfter sind immernoch laut wegen des Ladens).

Hat dazu irgend jemand eine Erklärung?
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.498
Aktivier die Auslagerungsdatei.
 
Top