frage zu CrystalDiskInfo und zustand "Vorsicht"

::1

Banned
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
4.786
hi,

vorhin beim check meiner platten:



was hat das nun zu bedeuten? :)
 

kl0br1ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.585

::1

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
4.786
die festplatte ist schon 5 jahre alt, da ist nicht mehr viel mit garantie... daten sind gesichert...

mal gucken wie lange die noch durchhält... ;)
 

inter2k3

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
807
Achja - mal wieder ne Seagate. Immerhin hat deine >10000Std. durchgehalten - meine war nach 460Std. Schrott.
Falls noch möglich - Daten sichern und Garantie in Anspruch nehmen.

Wobei man dann wieder ne Seagate hat :( - die produzieren in letzter Zeit wohl ziemlich viel Schrott.

P.S.: oha - 5 Jahre durchgehalten, na dann kann man ja nicht meckern. Ich hatte in letzter Zeit leider öfters mal Probleme mit den Seagates. Über 5 Jahre würd ich mich richtig freuen :D
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
Gut sind "Unkorrigierbare Sektoren" nicht unbedingt (und haben bereits zu einem Datenverlust von 2KB geführt), die HDD muss deshalb aber nicht defekt sein. Eine Datensicherung der wichtigen Dateien sollte man sowieso immer haben - wenn die Werte nicht weiter ansteigen, so würde ich das noch nicht zu kritisch sehen. Ich hab eine Seagate mit mehreren fehlerhaften Sektoren noch über viele Jahre betrieben und die Anzahl der fehlerhaften Sektoren ist in dieser Zeit nicht weiter angestiegen: so viel ich weiß läuft die HDD bei einem Bekannten heute immer noch.

Ich hatte in letzter Zeit leider öfters mal Probleme mit den Seagates.
Und ich mit Western Digital - keine meiner Western Digital Green ist noch Original ohne Garantieaustausch ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

inter2k3

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
807
Und ich mit Western Digital - keine meiner Western Digital Green ist noch Original ohne Garantieaustausch ;)
Gna - mach mir keine Angst - bin extra umgestiegen.
Irgendwie gibts scheinbar keine wirklich zuverlässigen Platten mehr. Hatte mehrere Hitachis laufen, die haben alle über 30000 Stunden problemlos und ohne Zicken durchgehalten und wurden nur ausgetauscht, weil sie n bisl klein waren.
 

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.227
Ich kann Simpson474 nur beipflichten. Wenn die Zahl nicht ansteigt, kann man die Platte eigentlich noch nutzen, solange immer ein Backup beseht.

Ich hatte auch Probleme mit Seagates und mit WDs.
Was bei Seagate aber einmal ärgerlich war/ist, ist, dass ich eine Platte mit Seek-Errors einschicke und dann eine zurückbekomme, die von Anfang an mehr hat.
Aber sowas kann bei jedem passieren. Die Seagates sind mittlerweile wirklich gut geworden.
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
10 Suchfehler; 1 alter Spin Retry Count; 357 unkorrigierbare Fehler, da aber keine Lesefehler vermerkt sind, konnten die Daten schlußendlich dochnoch gelesen werden; 1 Command Timeout; 24 Schreibfehler; 4 schwebende Sektoren die bei Plattenselbsttests gefunden wurden.

Insgesammt ein etwas uneinheitliches Bild, hier sollte einmal vollständig Überschrieben werden, dannach die SMART Werte noch einmal erheben und posten.
 

::1

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
4.786
der fehler hat sich btw "in luft aufgelöst" :D

 

Wiener

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
61
der fehler hat sich btw "in luft aufgelöst" :D

Darum kümmert sich meistens die Festplatte selber ;) (BZW hat ja auch ReserveSektoren)

Ich musste meine ganz mit nullen beschreiben (WD Diagnostics Toool), damit mein seit 4 Jahren einziger unkorrigierbarer Sektor behoben wurde ;) ( Hat mich 400GB an unwichtigen Daten gekostet (Datenmüll) (Ist ne 1TB Platte)).


B2T: Wenn Sie nun läuft, dann lass sie laufen ;).

Sicher dir trotzdem deine Daten, man weiß ja nie ;)

PS: Meine hat 13500~ Betriebsstunden ;P
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
Die Festplatte hat jedoch keinen Reserve-Sektor verwendet, sondern beim nächsten Beschreiben des Sektors festgestellt, dass dieser korrekt geschrieben wurde und nach dem Schreiben auch wieder gelesen werden konnte.
 
Top