Frage zu OEM-Hardware

f0rce

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
297
So da ich mir bald mein zusammengestelltes PC bestellen werde, ist mir eingefallen das ich meinen kaputten OEM-PC noch im Keller hab. Daraus habe ich die Festplatte und den DVD-Brenner ausgebaut (beide SATA). Meine Frage ist nun ob ich die im neuen PC weiterverwenden kann, obwohl sie OEM gebunden sind. Falls es der falsche Bereich ist, tut mir leid :D

MfG
 
G

Gute Frage

Gast
Ja, absolut kein Problem, solange du die passenden MB/NT-Anschlüsse hast.
 

DiscoStu_2.0

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
665
Die sachen kannst du ruhig verwenden.
 

f0rce

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
297
Also ist es egal ob OEM oder nicht hauptsache Mainboard hat die Anschlüsse? Ich dachte schon kann die nicht verwenden, weil sie an das OEM-Mainboard gebunden ist und nur mit dem läuft. ;)
 

Rach78

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.001
Bei OEM ist der einzige Unterschied in der Regel die Garantie, nämlich dass es auf die einzelnen Bauteile keine gibt. Technisch gesehen sind die bis auf eineige wenige Spezialanfertigungen aber identisch mit stinknormaler Hardware.
 

f0rce

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
297
Gut, danke. Wenn's kaputt geht ist mir egal, weil beim neuen PC eh noch eine Festplatte dabei ist. :)

Kann closed werden.
 
Top