Frage zum Netzwerk Aufbau

S

supermew

Gast
Guten Abend,

ich hätte da mal eine Frage:
Ist es möglich ein Netzwerk in einem anderen Netzwerk zu errichten und über ein gateway zu verbinden. Also, so dass man aus dem äußeren netzwerk nur das gateway sieht, aber aus dem inneren alle geräte?

supermew
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
Jo, in dem Fall braucht man als Gateway ne Firewall. Ingoing ICMPv4 verweigern und outgoing ICMPv4 zulassen, dann siehst du von außen nur das Gateway, aber nicht die Geräte hinter der Firewall. Von innen siehst du aber dann alle Geräte draußen.
 
S

supermew

Gast
Braucht der Router dann spezielle Anforderungen? Und hängt man den dann einfach in das andere netzwerk?

Schonmal vielen Dank für die Antworten.
 

Dark_Paladin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
508
OK ich glaube du musst mal konkretisieren was genau du machen willst.
Möchtest du zu einem vorhanden Netz ein weiteres Netz hinzufügen oder möchtest du Geräte innerhalb eines Netzes von anderen Geräten trennen bzw. "unsichtbar" machen?
Je nach Anwendungsfall braucht es da andere Herangehensweisen.
 
S

supermew

Gast
Ich möchte in einem Netzwerk einzweites errichten, um so ein privates, vom Familien netzwerk getrenntes netzwerk zu haben. Aber ich möchte trotzdem noch von meinem netzwerk auf das andere zugreifen können.
 

Dark_Paladin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
508
Ok das ist dann die "einfachere" Variante ;P
Was du brauchst ist entweder ein Router der zwei Netze Routen kann oder eine Routerkaskade (was für die sicherlich die einfachere und billigere Variante ist)
Bei einer Routerkaskade werden mehrere Router in reihe geschaltet, am besten liest du dir dazu mal diesen Artikel durch.
http://www.heise.de/netze/artikel/Router-Kaskaden-1825801.html
 

ruw

Ensign
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
194
Und wenn man einfach zwei verschiede Subnetze verwendet?

Für Netzwerk 1 nimmst du 192.168.1.xxx

und für Netztwerk 2 192.168.2.xxx
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.462
Du musst mal genauer beschreiben was du überhaupt erreichen willst. Ein physikalisch getrenntes Netzwerk, das tatsächlich nur über den Router zu erreichen ist, oder "nur" ein separates IP-Subnetz, also logisch getrennt.

Physikalisch getrennte Netze sehen so aus, dass du im einfachsten Falle 2 Switches hast. An einem Switch sind alle Familien-PCs (LAN A) und an dem anderen Switch die "privaten" PCs/Geräte (LAN B). Der Router hat 2 Netzwerkschnittstellen und ist einmal mit LAN A und einmal mit LAN B verbunden und fungiert gewissermaßen als Brücke zwischen den beiden Netzwerken. Wenn ein PC aus LAN A nu mit einem PC in LAN B kommunizieren will, muss das über den Router geschehen, weil es keinen anderen Weg gibt.

Logisch getrennte Netze laufen auf derselben Infrastruktur (quasi 1 Switch) und sind lediglich durch einen anderen IP-Bereich und/oder VLAN voneinander getrennt. Kennt man die Netzwerkdaten kann man einen PC also durch simple Konfiguration komplett in das jeweils andere Subnetz verschieben. In diesem Falle kann man keinen DHCP-Server verwenden, weil sonst alle Clients in dessen Subnetz landen - es sei denn man konfiguriert das zweite Netz ausschließlich mit festen IPs. Stelle man bei der Netzwerkschnittstelle noch eine zweite IP ein, kann ein PC sogar in beiden Netzen unterwegs sein.

Die Frage ist also wie hart bzw. sicher du trennen willst. Bei Variante 1 hast du die volle Kontrolle darüber wer mit wem von der einen bzw. mit der anderen Seite reden darf. Der Verkabelungs- bzw. Hardwareaufwand ist aber höher als bei Variante 2, die dagegen einfacher einzurichten, aber auch leichter zu umgehen ist.
 
Top