Frontplatine auf USB 3.0 umbauen?

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.208
#3
Wie wäre es zu schreiben um welche Gehäuse es geht? Vielleicht gibt es ja ein entsprechendes Umrüstset vom Hersteller und sonst kann man auch noch die Forntpanels mit USB 3 Ports nehmen, einen entsprechender USB3 Header sollte aber verfügbar sein wo man diese auch anschließen kann.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.537
#5
Die Antwort ist einfach: Viele moderne PC Gehäuse haben gar keine ausgeführten 3,5 oder 5,25 Zoll Schächte mehr. Also bleibt nur der Panel Umbau.
Oder einfacher: es geht nur kompliziert.

Man könnte natürlich dieses USB 3 Panel als Grundlage nehmen und die USB 3 Port ins alte Panel kleben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.397
#6
machbar ist vieles, die Frage ist was kannst du selber und wieviel darf es kosten?

Du kannst dir auch dein eigenes USB3 Panel routen und dann fertigen lassen:
https://www.pcb-pool.com/ppde/login.html
dann hast du ein industriell gefertigtes PCB, evtl. kannst ja als Marktlücke ne Kleinserie aufziehen usw.
Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger! :D

Die Antwort ist einfach: Viele moderne PC Gehäuse haben gar keine ausgeführten 3,5 oder 5,25 Zoll Schächte mehr. Also bleibt nur der Panel Umbau.
Naja diese Panels bieten aber alles was man braucht, Dremel und Bohrmaschine und passt wie angegossen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2012
Beiträge
941
#7
Die Antwort ist einfach: Viele moderne PC Gehäuse haben gar keine ausgeführten 3,5 oder 5,25 Zoll Schächte mehr. Also bleibt nur der Panel Umbau.
Derjenige, der solche Gehäuse kauft, kann sich auch einfach ein neues kaufen - mit den gewünschten Anschlüssen. Vielleicht nimmt er dieses mal eins mit externen Schächten, weil er gemerkt hat, dass man in diese nicht einzig und allein nur optische Laufwerke einbauen kann, die "kein Mensch mehr braucht".
 

n1tro666

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
22
#8
Das ist doch ein Gehäuse-spezifisches Zubehörteil.
Das kann man nicht so einfach umbauen/umtauschen.
Ausser der Hersteller des Gehäuses bietet derartiges Zubehör an.
Da kommt ein neues modernes Gehäusen mit bereits entsprechend
vorgefertigen Anschlüssen besser in Betracht.
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.710
#9
man nehme:
eine USB3.0 Doppel Buchse
ein USB3.0 Doppel Kabel
einen Lötkolben
Heißkleber

ist kein Problem, ich würd dennoch das teil von CLS Nehmen und im Zweifelsfall irgendwo ans Gehäuse schrauben.
 
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.152
#10
https://www.amazon.de/Akasa-AK-CBUB...F8&qid=1519628169&sr=8-5&keywords=usb+3+blech

habe so etwas ähnliches schon gemacht.
du musst die komplette platine kürzen, und die usb 3 anschlüsse auf allen seiten das Plasitk wegschleifen(stinkt ziemlich)
dann einfach mit reichlich heißkleber "einbauen"

ODER
https://www.conrad.de/de/usb-steckv...inkelt-bkl-electronic-inhalt-1-st-744746.html

platine abschleifen(im USB Bereich) so dass keine leiterbahnen mehr da sind, bei den anschlüssen ausbohren und ein kabel direkt anschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top