G.Skill Ripjaws V 3200 Mhz läst sich nicht übertakten

Wholefoods4

Newbie
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
6
Hallo zusammen,

Ryzen 7 2700x
GTX Geforce 1070 Ti
MSI B350 PC Mate
G.Skill Ripjaws V 3200 (CL16-18-18-38)
Thermaltake 500W

ist meine Hardware. Ich will den RAM übertakten, bekomme ihn jedoch nicht ein bisschen von seinen 2133Mhz runter. Egal was ich verstelle (Timings, Mhz etc.) der Rechner bootet seine paar mal erfolglos durch und geht auf Default zurück. Kennt sich jemand aus und kann mir damit konstruktiv helfen?
LG
 

ReignInBlo0d

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.765
D.O.C.P. aktiviert?
 

Wholefoods4

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
6
Mein Verdacht fällt auch immer weiter auf das Mainboard bekomme aber im Internet nirgends einen Hinweis raus der den Verdacht erhärtet. Mit D.O.C.P meinst du die Übertaktungsprofile ? Ich habe fast alle Memory Try Its ausprobiert sowei eigene Anwendungen und auch die zwei XMP Profile. Ohne Erfolg. Bootet sieben Mal und fährt dann regulär hoch.
 

komma

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
101
Du könntest die Ram Sticks mal einzeln testen, also nur einen einbauen und schauen ob du ihn mit dem XMP Profil betreiben kannst. Möglich dass ein Stick defekt ist.

Edit: aktuelles BIOS hast du drauf?
 

dertoki

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
221
Ram in den richtigen Slots ?
 

Wholefoods4

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
6
Der RAM ist in Slot 2 und 3. Mit dem einzeln testen ist eine gute Idee, mache ich direkt.
 

ReignInBlo0d

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.765

dertoki

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
221
meine b-die ripjaws laufen net mal auf 2666 stable wenn ich sie nicht 2 4 stecke
is bei msi auch 2 4 laut handbuch
 

Wholefoods4

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
6
Sorry Korrektur, es sind Slot 2 und 4
Ergänzung ()

Ich habe folgendes gerade ausprobiert:
1 Riegel Start in Slot 2 = started plus 3200 Mhz OC möglich, 1.34 V
2 Riegel Start in Slot 2 = started plus 3200 Mhz OC möglich, 1.34 V

Beide Riegel funktionieren also im 2. Slot

1 Riegel Start in Slot 4 = started, kein Bild, Fehlermeldung bei Motherboard LEDs bei CPU & RAM
2 Riegel Start in Slot 4 = started, kein Bild, Fehlermeldung bei Motherboard LEDs bei CPU & RAM

Beide Riegel lassen mich den PC nicht im 4. Slot benutzen, glaube aber auch, dass nur ein Riegel in Slot 4 dem Mainboard nicht passt, sondern der Riegel zum booten in Slot 2 Stecken muss. Habe auch einen Riegel nur in Slot drei gesteckt und da passiert das gleiche.

Riegel 1 in Slot 2 & Riegel 2 in Slot 4 (Standard) lässt mich im Bios wieder nicht über 2133Mhz übertakten, Voltage dropped von 1.34 V auf 1.2 V
Ergänzung ()

Nachtrag: im Bios wird mir auch oben rechts bei der Standard Übersicht nur 8GB Speicherkapazität angezeigt, bei dem Feature Mein Mainboard werden jedoch 2 Riegel angezeigt in den Steckplätzen
 
Zuletzt bearbeitet:

komma

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
101
Sieht so aus als wäre Slot 4 defekt, möglicherweise ist auch nur etwas Staub reingerutscht. Kannst ja mal kräftig pusten und testen ob es dann geht ;)

Ansonsten bleibt jetzt noch die Möglichkeit mit Slot 1 + 3, falls ich es nicht überlesen habe. Das aktuelle BIOS zu nutzen ist auch wichtig.
 

Wholefoods4

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
6
Slot 1&3 weisen das selbe Problem auf. Hab den RAM auf einem anderen Motherboard simple übertakten können. Mein Fazit würde lauten Mainboard kaputt.
Vielen lieben Dank für die
solide Hilfe Jungs!
 

131116

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
103
Hallo zusammen,

Ryzen 7 2700x
GTX Geforce 1070 Ti
MSI B350 PC Mate
G.Skill Ripjaws V 3200 (CL16-18-18-38)
Thermaltake 500W

ist meine Hardware. Ich will den RAM übertakten, bekomme ihn jedoch nicht ein bisschen von seinen 2133Mhz runter. Egal was ich verstelle (Timings, Mhz etc.) der Rechner bootet seine paar mal erfolglos durch und geht auf Default zurück. Kennt sich jemand aus und kann mir damit konstruktiv helfen?
LG
Hi, habe das gleiche Motherboard, und hatte auch letzte Woche Probleme mit meinen neuen Ram (Signatur). ;)
Mein Problem war es, dass ich nicht über die 2667 mhz gekommen bin!
Ein manuelles Bios Update hat mir geholfen, und der Ram läuft nun auf 3000 mhz! (7A34vAJ ist das aktuellste).
Falls das nicht klappt, kannst du ja nur Test weise den Ram mal auf 1.4 V geben. Falls es klappt, von da einfach runter bauen bis du Stabil läufst (1.35 Volt sind soweit ich weiß das Maximum das man den Ram geben sollte).

Diese Tipps habe ich auch erhalten! :)
 

Wholefoods4

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
6
Ich habe das neuste verfügbare Bios von der MSI Website geflasht und es danach nochmal probiert mit 3200 Mhz und 2933Mhz, kein Ergebnis. Werde es noch mit anderen Frequenzen probieren.
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.230
Top