News G-Sync Compatible: Nvidia erweitert offizielle Liste um weitere Monitore

Dr. Wiesel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.199
Ich denke, das mit den stetigen Treiberanpassungen die Liste immer länger wird :)
 

PickNick

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
989
Kommt Nvidia also im Alphabet immer noch nicht weiter als bis zum B? :rolleyes:
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.868
Warum überhaupt "G-Sync-Compatible"? Man nutzt mit diesen Monitoren doch gar kein G-Sync, sondern eben Adaptive Sync bzw. FreeSync.
 

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.637
Ich denke, das mit den stetigen Treiberanpassungen
Das hängt nicht an Treiberanpassungen, sondern an Tests die nVidia nach eigenen Angaben durchführt.
Generell dürften alle FreeSync-Monitore mit G-Sync funktionieren. Im Community-Thread dazu gibt es schon sehr viel mehr als kompatibel identifizierte Monitore als das was nVidia da auflistet.

FreeSync ist eine AMD Marke. Die kann nVidia nicht nehmen. Und Adaptive Sync ist wahrscheinlich nicht als Marke schützbar. Also bleibt nur eine bestehende Marke zu verwenden (G-Sync) oder eine neue zu erfinden.

Ich persönlich hätte mich für G-Sync Lite entschieden, aber mich fragt ja keiner ;)
Bin mal gespannt wie Intel seine Implementation nennen wird. Vielleicht lizenzieren sie den Namen FreeSync von AMD, vielleicht wirds auch sowas wie i-Sync. Wobei das wahrscheinlich mit irgendeiner Apple-Marke kollidieren würde.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.424
Interessant wieder mal nur ASUS und ACER und ein Benq! Das Nvidia überwiegend nur auf die beiden erstgenannten Monitor-Hersteller optimiert, scheint mir kein Zufall zu sein. Ein Schelm wer dabei etwas Böses denkt, aber genau die beiden erst genannten nutzen ja auch von Nvidia das G-Sync Ultimate [mit HDR] in ihren jeweiligen Spitzenmodellen von Monitoren, was immens teuer ist. Und natürlich ist das nur Zufall, wenn am Wochenende plötzlich 1. Million Lotto-Tipper auf einmal alle 6 Richtige haben! :evillol:
 

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.619
Krass fünf weitere Monitore getestet.. Die machen sich da ja richtig Arbeit.. :evillol:
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
9.272
Wo ist Dell? Wo ist Iiyama?
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
9.272
Schon klar, mir gings da eher um aktuelle Freesync-Modelle wie den S2719DGF.
 

d00d

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
407
Was ich bisher noch nicht verstanden habe: wie steht G-Sync in Verbindung mit Monitoren, die 144 Hz Bildwiederholfrequenz können? Sind das zwei unterschiedliche paar Schuhe?
 

iNFECTED_pHILZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.001

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.360
Im Community-Thread dazu gibt es schon sehr viel mehr als kompatibel identifizierte Monitore als das was nVidia da auflistet.
G-Sync kompatibel bedeutet aber mehr als „lässt sich aktivieren“. NVIDIAs G-Sync Spezifikation enthält bestimmte Mindestvoraussetzungen für die Geschwindigkeit des Scalers und das dadurch entstehende Input Lag.
Soll heißen: wenn G-Sync drauf steht, kann man sich sicher sein, dass der Monitor eine gewisse Performance liefert.
Alle anderen Monitore beherrschen zwar auch die Synchronisation, aber liefern eben nicht die von Nvidia geforderte Performance.
Das G-Sync Modul in den „echten“ G-Sync Monitoren liefert die nötige Rechenleistung. Bei FreeSync Monitoren gibt es da keinerlei Vorhaben. Die Scaler Performance dieser Monitore kann also auch richtig schlecht sein. Dafür ist der jeweilige Hersteller verantwortlich.
Mit FreeSync 2 / HDR ändert sich das aber. Dann gibt es auch von AMD entsprechende Vorgaben, die eingehalten werden müssen.
 

iNFECTED_pHILZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.001

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.637
@benneque Schön zusammengefasst. Ist mir auch alles bekannt. Ich schreib das aber nicht mehr so detailliert, weils eh meist nicht auf fruchtbaren Boden fällt. Genauso wie viele andere Dinge auch nicht.
 

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.360
Ich wäre dafür, dass Nvidia auch eine Liste der Modelle veröffentlich, die nicht ihre Vorgaben erfüllt. Dann wüsste man zumindest, wie weit sie sind und was noch kommt.
 
Top