News G-Sync-Kompatibilität: Nvidia begründet die Durchfallquote von 95 Prozent

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
441

DerHalbmann

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
130
Dass eigene Produkte „zu gut“ seien sagt nur aus, dass das eigene Ökosystem am hinken ist.

Verkauf mal n Auto mit zu starker Klimaanlage (oder man muss permanent mit offenen Fenstern fahren, um bei aktivierter Klimaanlage nicht zu erfrieren)

Das sollte anders gehen.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.966
Zudem hätten die eigenen Tests ergeben, dass Spieler mit RTX-Grafikkarten „über den Großteil der Zeit“ höhere Bildwiederholraten erreichen, als das Gros an getesteten Monitoren überhaupt anzeigen kann
:lol: :lol: Gott, wie arrogant kann man eigentlich sein?
Im letzten GPU-Test schafft keine einzige Grafikkarte in einem Spiel 144fps in 1440. Aber fuer solche Aufloesungen kauft man sich ja auch keine 2080ti :rolleyes:
 

Bluntastic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
156
Mit den ersten Treiber ging G-Sync/FreeSync noch auf meinem Monitor (AOC Q3279VWF) und dann kam das Flackern!
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.386
@Vitche

auch dir einen schönen männertag....

ihr habt doch im keller eine militärische anlage stehen oder sowas? sonst wäre doch nicht zu erklären, dass irgend jemand immer 24/7 online ist :evillol:

du bist dann sowas wie der uvd^^

zur topic...nvidia schreit jetzt quasi nach schnellen monitoren, damit ihre überteuerten grakas sinnvoller werden....

mfg
 

Mcr-King

Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.960
so kann man natürlich auch werbung für das proprietäre und teure gsync machen :heilig:
Du hast den geilen Lüfter vergessen der so richtig nervt. 😉 😅

Mann fragt sich aber macht NV überhaupt bei VSA mit oder pennt der Typ dort nur.

Nee ich bleibe bei Freesync. 😉

Auch lustig also eine RTX2060 hätte immer mehr als 75 FPS mit RT und in 4K, never baby.
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.386
Jetzt explodieren nicht nur die Preise sondern auch das Ego.....
auch wenn ich die arbeit, die bei nvidia gemacht wird sehr schätze, habe ich eine sehr negative meinung über die lederjacke von ihnen, seit er damals den amd/nvidia deal hat platzen lassen.

der gute mann war halt damals schon der größte und wollte unbedingt neuer chef des gesamten konzerns werden.

naja, irgend wann geht der gute mann ja auch mal in rente und dann kann man einen neuen anlauf starten. und dann beginnt bei intel die panik. :evillol:

mfg
 

Convert

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
41
Ich hätte da eine Verständnissfrage:

Ist es nicht so, dass mit hoher Refresh-Rate >144Hz das Tearing auch ohne variable Bildwiederholrate weniger das Problem ist, stattdessen aber bei 60HZ Monitoren ein großes Problem ist, weil hier einfach zu viel Zeit zwischen den zwei Bildern vergeht? Oder hab ich das falsch verstanden? Würden nicht eher die 60Hz-Monitore von der variablen Bildrate profitieren?
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.922
Hab erst letztens eine Durchfall - Lichtschranke an einer Anlage eingesetzt. Funktioniert wunderbar.
Bedeutet nVidia hat hier die Monitore durchfallen lassen und die, die heil geblieben sind, haben den Test bestanden.

Also Grün wird nicht mehr mein Team.
Lügen, Betrügen, Überheblich, Arrogant ...
 

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.602
„Zudem hätten die eigenen Tests ergeben, dass Spieler mit RTX-Grafikkarten „über den Großteil der Zeit“ höhere Bildwiederholraten erreichen, als das Gros an getesteten Monitoren überhaupt anzeigen kann“

Es sei denn, sie möchten die RTX-Features nutzen, dann reichen 60-75Hz-Monitore vollkommen aus. :D
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.386
Würden nicht eher die 60Hz-Monitore von der variablen Bildrate profitieren?
ziel dieser technik soll ja aber sein, dass wenn du 75hz nutzt und deine graka mal kurz zu langsam ist, nicht mit vsync sofort auf 60hz runter gesetzt wird sonder man bei 75hz bleiben kann, wenn die drops sehr kurz und nicht zu heftig sind.

60hz monitore profitieren also von dieser technik bei grakas, die öfters unter 60fps fallen, da man dann mit vsync direkt auf 30hz runter müsste. davon gibt es aber in FHD kaum noch nvidia grakas.


ein teufelskreis :evillol:

mfg
 

boncha

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.359
Aha, aber es ist nicht die Aufgabe von Nivdia den Monitor zu beurteilen,
sondern den offenen Standard ohne wenn und aber zu unterstützen!

Wenn der Monitor wirklich schlecht wäre (Freesync von 45-60 Hz finde ich persönlich auch zu unausreichend)
dann ist das das Problem des Herstellers und des Kunden.
Wenn ich so einen Monitor allerdings bereits habe, dann will ich ihn auch nutzen.

Legen wir also die Karten auf den Tisch. Nvidia will seine G-Sync Monitore verkaufen und duldet
dafür <5% der FreeSync Monitor, die den elitären Status von G-Sync würdig sind.
So kann man auch Werbung machen. Gibt sicher genug Dumme die drauf reinfallen.
Aber ihr habt die 200€ bestimmt, die ihr für 0% Mehrleistung extra zahlt
 

Convert

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
41
60hz monitore profitieren also von dieser technik bei grakas, die öfters unter 60fps fallen, da man dann mit vsync direkt auf 30hz runter müsste. davon gibt es aber in FHD kaum noch nvidia grakas.
Ok, aber warum fallen bei Nvidia die 60 Hz-Monitore auch bei UHD-Auflösungen raus? Müsste man dann nicht bei UHD-Monitoren nach dieser Logig auch die 60 HZ-Monitore betrachten, während die Full-HD-Monitore dann meinetwegen erst ab 75Hz ein Zertifikat erhalten?
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.041
Sie sind zu gut für diese Welt.
Man kann auch aus eingeschränkten Sachen etwas brauchbares machen.
Warum nicht in Kompatibilitätsstufen einteilen, so dass jeder etwas hat und nicht der allergrößte Teil verprellt wird?
 
Top