Gaming Kopfhörerlösung bis 200 Euro

Trevera94

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
85
Guten Abend,

habe mir heute ein Sennheiser Game Zero gekauft, welches ich jedoch nicht wirklich eingestellt bekomme an meiner Asus Xonar DG. Das Sennheiser ist laut meinen Informationen ein 250 Ohm Headset, wenn ich im Treiber jedoch <64 Ohm einstelle, habe ich ein dauerhaftes rauschen. Daher suche ich nun nach den optimalen Treibereinstellungen, oder einem anderen Headset/Kopfhörer.

Zum Einsatzbereich: Überwiegend wird gezockt (CSGO und ARMA 3) , ab und an auch mal Musik und Filme.
Die Ortung in Counter Strike sollte an oberster Stelle stehn und das Mikrofon sollte eine gute Qualität haben. (Daher ist meine Wahl auf das Sennheiser gefallen) Wenn ihr jedoch bessere Vorschläge in Sachen Kopfhörer + Mikro habt dann nur her damit :)
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.005
Standardtipp für perfekte Ortung:

Beyerdynamic Dt 880 Edition oder AKG K702
Samson Go Mic


Die beiden wischen mit dem Sennheiser den Boden.
 

Trevera94

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
85
Den DT880 gibt es ja auch in einer 250 Ohm Version und in einer 32.. wo sind da die Unterschiede ? Wenn ich an meiner Soundkarte höhere Ohm einstelle, wird einfach alles nur lauter, richtig so ?
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.005
Der Unterschied ist, dass die 250 ohm beim DT 880 besser klingen. Die Verstärkung macht den Hörer lauter, ist aber bei ineffizienten Hörer absolut notwendig.

Beispielsweise hat der K702 nur 64 ohm, braucht aber eine starke Quelle, um seine chirurgisch präzise Wiedergabe zu entfalten, da sein Wirkungsgrad so schlecht ist. Dafür spielt er eben extrem detailreich.
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
zusatz: detail reich = neutral und beim akg 702 ist das für den manchen schon zu viel des guten. Aber wenn ihn dann mal in spielen gehört hast, so wie ich es konnte. Dann ist es einfach, wie Jensie mal geschrieben hat ein legaler Wallhack. Leider hat er mir im Vergleich zum Dt-880 nicht so gut gefallen, weil er doch zu langweilig war aber PROBEHÖREN IST HIER WICHTIG !!!
 

Heavymaxx

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.300
Ich selbst habe im Bereich bis max. 100 Euro ein Headset gesucht und bin (zufrieden) fündig geworden.
Hatte vorher ein Sennheiser-Headset, wo der Klang zwar qualitativ sehr sauber war, aber der Sound hatte nicht die gewünschte Fülle bzw. Dichte.

Meins:
Kingston HyperX Cloud, welches auch auf Technik von Beyerdynamic setzt.
http://playfront.de/test-kingston-hyperx-cloud-headset/

Das DT 880 was dir The_Jensie empfohlen hat, kann ich nur bekräftigen. Tolles Headset und wäre es auch bei mir geworden, wäre ich nicht mit dem hier nicht zufrieden. Hab es bereits bei einem Freund getestet und kann man quasi blind kaufen.
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
von mir noch ein Kandidaten, der mir ebenfalls beim Probehören gefallen hat : Roland RH A30
 

Trevera94

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
85
Nochmals zu der Ohm Geschichte... heisst also, wenn ich zB einen DT 880 habe, dass ich dann im Treiber der Soundkarte <64 Ohm einstellen soll. Wenns mir jedoch zu laut ist, einfach am Headset selbst leiser machen - Soundunterschied ist aber dann keiner zu hoeren ?
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.005
Richtig. :) Die Lautstärke wird aber über die Soundkarte oder Windows geregelt. Gute Kopfhörer besitzen keine Regler.
 

Trevera94

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
85
Wenns aber doch soundtechnisch keinen Unterschied macht, kann ich auch einfach auf 32 Ohm stehen lassen und der Kopfhörer entfaltet trotzdem seine volle Bühne ?
 

Trevera94

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
85
Ok, sorry bin echt unwissend in dem Gebiet^^
Habe allerdings ein dauerhaftes rauschen wenn ichs auf <64 Ohm einstelle...woran liegt das denn ?
 

Trevera94

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
85
Hab keinen anderen mehr frei, aber funktioniert ja an für sich die Karte..da sollte es doch nicht am Slot liegen ?
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.005
Kann schon sein. Bei meinem Kumpel hat es keine Rauschen bei 64 ohm an einem DT 880. Trotzdem würde ich auf jeden Fall auf das Game Zero verzichten. Gemessen am Klang ist das Ding überteuert.
 

Trevera94

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
85
Weiss jedoch einfach nicht welches ich mir dann zulegen soll..
1. Wird dann ja jedes HS/jeder KH rauschen wenn mehr als 32 Ohm eingestellt werden muss
2. Keine Ahnung, welche Komination ich mir in dem Budget anlegen soll ^^
 
Top