Gaming PC Absegnung ~1200€

Acul100

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
9
#1
Hallo zusammen,

nachdem ich mir mit Hilfe des Gaming PC FAQs und dem Kaufberatungsforum vor 5 Jahren meinen ersten PC bestellt habe und dieser stürzt in letzter Zeit häufiger ab also wird es mal Zeit für einen neuen. Meinen Alten wird mein Vater übernehmen also muss alles neu gekauft werden.

Der PC soll möglichst wieder 5+ Jahre halten und wird selber zusammengebaut.
Ich plane nicht zu übertakten und er soll morgen bestellt werden.
Anwendungsgebiet ist eigentlich nur Gaming (Dota 2, verschieden Dark Souls Teile, Witcher 3, LoL, etc) und währenddessen auf dem 2. Bildschirm Twitch schauen. Außerdem will ich mir die Option offenhalten selber zu Streamen.

Bei meiner Zusammenstellung hab ich mich wieder sehr stark am Gaming PC FAQ orientiert:
https://www.mindfactory.de/shopping...221dae6970a40013431a323e0a624a2f623e1595191b6

Fragen:
1.Gibt es irgendwas dass bei der Zusammenstellung nicht zusammenpasst oder was ich unbedingt beachten sollte?
2.Das Fractal R5 hab ich genommen, da mir das R3 5 Jahre lang gute Arbeit geleistet hat. Lohnen sich die 30€ Aufpreis zum Nanoxia Deep Silence 3? Brauche ich hier noch extra Lüfter?
3.Monitor Absegnung: ich plane mir außerdem noch diesen Monitor zu bestellen. Anforderungen: 144Hz,geringere Reaktionszeit, höhenverstellbar.
4.Ich werde genau den gleichen PC auch für einen Kumpel von mir mitbestellen. Also werden wir insgesamt auf ~2400€ kommen gibt es eine Hardware Seite auf der es etwas in Richtung Mengenrabatt gibt? Ansonsten werde ich wieder bei Mindfactory bestellen.
 

<NeoN>

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
10.944
#2
Ich würde bis Mitte April auf die Quadcore-Zens warten. Entweder du bekommst mehr für dein Geld oder die Preise gehen runter.
 

abzjji

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.032
#3
Warte bis zum 11. April und hol dir einen R5 1600X mit 6 Cores. Mit dem i5 wird recht schnell die Luft ausgehen.

Beim Monitor würde ich zum viewsonic xg2401 oder LG Electronics 24GM79G-B greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.590
#4
Wie die Anderen schon sagten ist ein i5 jetzt nicht mehr sinnvoll. Vor allem nicht, wenn du auch selbst streamen willst. Da sind jetzt einfach mehr Threads als 4 gefragt, vor allem wenn es Richtung 144 FPS gehen soll. Wobei hier natürlich sowieso ein Problem besteht. 100 FPS und mehr schafft selbst die GTX 1070 jetzt schon nicht in allen Games @ FullHD wenn nicht einige Details runter geschraubt werden.

Der R5 könnte daher preislich sehr interessant werden, weil ein empfehlenswerter i7 doch einfach deutlich teurer wäre wie ein i5. Warten könnte sich hier durchaus für dich lohnen.

Edit: Wenn es jetzt sein muss, würde ich es so machen
1 Crucial MX300 525GB, SATA (CT525MX300SSD1)
1 Intel Core i7-7700, 4x 3.60GHz, boxed (BX80677I77700)
1 G.Skill Value 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35 (F4-2400C15D-16GNT)
1 KFA² GeForce GTX 1070 EX, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (70NSH6DHL4XK)
1 Gigabyte GA-B250M-D3H
1 be quiet! Pure Rock (BK009)
1 Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
1 be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272)
~1.215 €

leicht über Budget, aber lohnt sich meiner Meinung nach.

Edit2:
- WLP brauchst du nicht, liegt dem Kühler bei.
- Service Level Gold kann auch raus.

Edit3:
Also quasi so https://www.mindfactory.de/shopping...221e82ec8d6592f7887e749814ce573e4fba25e4a862e
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
4.796
#5

Acul100

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
9
#6
Erstmal danke für die Antworten.
Also dieser PC soll hauptsächlich für Dota 2 genutzt werden und falls ich streamen sollte wird auch nur Dota 2 gestreamed, alle anderen games werden wenn nur zwischendurch gespielt und wenn das nicht in 144fps geht ist das halb so tragisch. Da selbst der R7 in Dota 2 nicht an die fps von einem i5 rankommt kommt ein Ryzen für mich nicht in Frage. Also ist hier nur die Frage i5 oder i7. Lohnt es sich nur für eine mögliche Preissenkung noch bis mitte April zu warten?
Und der Vorteil von dem alternative Netzteil und CPU Kühler ist denk ich mal dass sie billiger sind richtig?
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.590
#7
Beim CPU-Kühler ja, da ist der von HerrRossi etwas günstiger. Die Netzteile schenken sich preislich nichts, manche finden da die be Quiet besser, manche die Corsair. Da gibt es eben viele Punkte die den Leuten unterschiedlich wichtig sind bezüglich Effizienz, Lautstärke, Spannungsstabilität, Garantie/Service, usw.. Sind letzten Endes beide recht gut. Wenn Ryzen eh raus ist, würde ich dann aber auf jeden Fall einen i7 nehmen. Da haste dann sicher länger was von.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
526
#10
Vergleich von DS3 und R5.

https://geizhals.de/?cmp=1146008&cmp=1200732

Das DS3 hat eigentlich alles was man braucht. Was brauchst du? Von der Optik nehmen sich sich beide wenig.

Wenn ich mal ein "schönes" Gehäuse empfehlen darf: Aerocool DS-200 (Hat aber angeblich Schwächen bei der Belüftung)

Oder das Zalman Z9 Neo. (da sollte man sich aber auch mal ein paar Reviews ansehen. Es ist nicht ganz unumstritten, Lüfter teilweise nur mit Molexanschlüssen z.B.)
 

Acul100

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
9
#11
Bestellung ist raus hab jetzt das DS3 genommen weil es billiger ist.
Danke für die Hilfe an alle :)
 
Top