Gaming PC aus der FAQ akutell? Tipps und Verbesserungsvorschläge

Gärryy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
44
Moin Community,
Bin jetzt schon seit längerem auf der Suche nach einer geeigneten Zusammenstellung für einen Gaming-PC und hatte auch schon eine Auswahl getroffen, allerdings bin ich mir nicht sicher ob alles optimal zusammen passt. Deshalb frage ich mich ob es nicht einfacher wäre eine Zusammenstellung aus der FQA zum idealen Gaming-PC für 875€ (+SSD 975€) zu nehmen.
Allerdings hab ich in den neueren Kommentaren zur FAQ gelesen, dass die Zusammenstellungs zu selten aktualisiert wird (immerhin war das letzte Update aller System schon vor 8 Monaten).

hier der Link zur FAQ

https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/#post-3300405

Nun die Frage an euch:
Ist die Zusammenstellung für den 875€ (+SSD 975€) teuren Gaming-PC noch aktuell? Wenn nicht was würdet ihr ändern?

PS.
Bin mir relativ sicher dass ich als CPU den i5 4460 und als GPU die Radeon R9 390 Nitro nehmen werde.

Danke schonmal im Voraus:)
 
Zuletzt bearbeitet:

HyEnd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
360
Naja, was hat sich denn in den letzten 8 Monaten schon groß getan? nVidia und AMD schlafen grade und bringen erst nächstes Jahr neue Sachen, Intel hat mit Skylake nicht den großen Wurf gelandet, man könnte also wenn überhaupt da bei den Prozessoren und Mainboards was tauschen. Ansonsten sind die Preise ja relativ stabil und viel hat sich nicht geändert.

Fazit: ich denke, der Vorschlag geht insgesamt in Ordnung. Kannst höchstens nochmal gucken, ob du vergleichbare Skylake Boards und Prozessoren findest - aber unbedingt auf den Chipsatz achten, weil sonst manche Features fehlen.

Bisschen Background:
https://www.computerbase.de/2015-10/intel-core-i5-6500-5675c-4690-test/
https://www.computerbase.de/2015-08/intel-core-i5-6600k-i7-6700k-test-benchmark-skylake/

Man ist also mit Haswell und Broadwell noch sehr gut dabei ;)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.957
Kannst Du schon so nehmen mMn.

Mit den von Dir angedachten Komponenten - sollte für FHD mehr als ausreichend sein.

"An die Wand" fahren kannst Du jedes System - immer eine Frage der Einstellungen und der Settings.
 

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.625
Ich finde den Leitfaden durchaus noch aktuell - Skylake muss da nicht wirklich drinstehen - kann man vielleicht als Alternative hinzufügen. Aber rein von der Leistung her... Beim RAM habe ich eigentlich auch nicht das Gefühl, dass sich was ändern muss - es sei denn, man nimmt Skylake rein. Dann wäre 'ne DDR4-Alternative sinnvoll.

Was tatsächlich mal aktualisiert werden könnte sind die vorgeschlagenen PSUs.

Letztlich ist es auch nur 'ne Orientierungshilfe. Man stellt sich auf Basis was zusammen - bringt vielleicht etwas Eigeninitiative ein - und lässt es sich, wenn man unsicher ist, im Forum absegnen. Dann bekommt man gerne auch nochmal kleine Tipps.
 

Gärryy

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
44
Vielen Dank für eure Meinungen :) werd mich dann mal wieder an die Arbeit machen.
 
Top