Gaming PC bis 1100 Euro Komponenten Check

Diese Zusammenstellung ...


  • Umfrageteilnehmer
    12
T

Tobi539

Gast
Hallo Leute,

ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem Anliegen helfen. Ich möchte mir demnächst einen Gaming PC zulegen (Ende November), da ich nicht mehr länger auf Konsole beschränkt sein möchte. Ich habe mir schon meine Komponenten zusammengestellt, würde mir wünschen, dass Ihr einen Blick darauf werft, ob dass alles so kompatibel ist. Vielleicht habt Ihr ja auch noch Empfehlungen was man besser machen kann oder irgendwelche Alternativen für die ausgewählten Komponenten.

Nun erst einmal möchte ich meine Bedürfnisse schildern:

# 1. Reiner Gaming PC
# 2. Max. Preis von € 1,100
# 3. Spiele wie Arma 2 (plus Mods); Arma 3; Battlefield 4; Far Cry 3; Assasins Creed; etc. sollen auf "Ultra" flüssig laufen können (mind. 60 FPS)

Wenn Ihr hier klickt, dann könnt Ihr meinen Einkaufskorb mit allen Teilen und Komponenten anschauen. Ich hab aber die PDF Datei auch nochmal als Anhang angehängt.

Wäre wirklich super toll, wenn Ihr mir Eure Meinung dazu sagen könnt. Wie Ihr seht, habe ich den i7 4790K gewählt. Denke der ist richtig gut, und der geringe Aufpreis zum 4790 oder dem Vorgänger 4770K lohnt sich. Oder sollte ich gar lieber einen i5 oder einen Xeon E3 1231 nehmen? Was denkt Ihr über das Mainboard? Ist das ok für das System oder muss ich da mehr investieren? Oder gibt es gar eine günstigere Alternative? Des weiteren ist frage ich mich, ob eine CPU Kühler notwendig ist. Ich möchte definitiv nicht übertakten. Und brauche ich unbedingt eine SSD? Manche Leute sagen ja, andere nein. Und was haltet Ihr von dem Netzteil, ist das ok? Oder muss ich mehr Watt nehmen bzw. mehr Geld für ein besseres?

Außerdem möchte ich mir den PC zusammenbauen lassen, da ich selber wirklich Null-Ahnung habe, wie das geht. Ja ich weiß, dass es jeder schaffen kann, wenn man genug Geduld mitbringt, aber ich will einfach nur ein fertiges Gerät bekommen, da zahl ich lieber ein bisschen für.

Ich bedanke mich schon einmal recht herzlich im Voraus. Bin für alle Tipps und Anmerkungen dankbar!

Vielen Dank!

Meine Konfiguration im Warenkorb

Anhang anzeigen Final Configuration 1.02.pdf

ps: Ich würde alle bitten, die an der Umfrage teilnehmen, auch einen Post zu schreiben, wieso, weshalb warum und bitte dann entsprechende Verbesserungsvorschläge zu machen. :)
 
ArmA 3 und FarCry3 in JEDER Lebenslage 60FPS@maxed out auch Online schaffst du mit der Karte nicht ;)

Gerade ArmA 3 Online kannst dich glücklich schätzen wenn du ohne Modifikation@Maxed Out auf 40 kommst
 
Ich würde ein Xeon nehmen wenn du nicht übertakten willst, von dem gesparten geld dafür 256 Gb SSD . Denke der 2400ram laüft auch untern Xeon da es nur ein i7 ohne igpu ist, aber die h97 boards unterstützen nur 1600ram.

Als netzteil kannst du die l8 serie nehmen , aber ein 1000 € pc verdient eigentlich schon die e9 serie...
An sich aber eine schöne zusammenstellung , würde Gigabyte oder Asus bei den Mainboard empfehlen.
Msi soll nachgelassen haben in der Qualität/preis .

Wenn dein Monitor nur 60 Hz hat wirst du wohl auch kaum über 60fps kommen wenn du Vsync anhast..
 
Gute config, würde nur statt ner 128 GB nee 256 GB SSD nehmen;)
 
Hallo,

vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen. Habe gehört, dass Arma sehr CPU lastig sein soll, ist dafür eine Xeon mit 3,4 GHz nicht ein wenig zu schwach auf der Brust? Der i7 schafft im Boost ja immerhin bis zu 4,4 GHz.

@ Shurkien

Ja, online ist Arma natürlich mit 60 FPS wohl schwer zu machen, habe aber schon Videos gesehen, wo es mit gleicher Konfig zu klappen scheint. Hättest du denn Verbesserungsvorschläge für mich?

@ Tada100

Denke eine 128 GB SSD sollte reichen, will darauf nur mein OS installieren und ggf. ein oder zwei Spiele. Der Rest soll dann auf die große Festplatte. Oder hat es große Vorteile eine SSD? Abgesehen von schnellerem Booten hab ich gelesen, dass bei Spielen praktisch null Vorteil bringt. Könntest du mir den ein oder zwei Alternativen für des Mainboard empfehlen?
Ergänzung ()

Wollte nur sagen, ich nutze wohl meinen TV 55 Zoll von LG mit Full HD Auflösung zum Spielen, da ich leider keinen Platz für einen Monitor habe.
 
Tobi539 schrieb:
Denke eine 128 GB SSD sollte reichen, will darauf nur mein OS installieren und ggf. ein oder zwei Spiele. Der Rest soll dann auf die große Festplatte. Oder hat es große Vorteile eine SSD? Abgesehen von schnellerem Booten hab ich gelesen, dass bei Spielen praktisch null Vorteil bringt. Könntest du mir den ein oder zwei Alternativen für des Mainboard empfehlen?

An sich stimmt das, aber bei SSD sind die Größeren Modelle meist schneller und langlebiger als ihr kleinen brüder.

Hab das mal gelesen, denke es war sogar hier auf CB.Könnt mich auch irren.
Wenn dir 128 reichen dann brauchste nicht mehr auszugeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lüfter: be quiet silent wings 2 pwm, das leisteste was es am markt gibt und die lassen sich super über pwm regeln

Mainboard: ASUS oder Gigabyte, bei gigabyte nicht die HD3 serie, sondern wenn die die D3H. im falle des z97: Z97X-UD3H
 
@ Tada100

Achso, ja nun das habe ich denke ich auch schon gehört und sehe ich auch bei meinem MacBook. Die 128 GB Platte ist schon deutlich langsamer als die 256 GB Platte meines Bruders. Denke aber dass ich das verkraften kann und sich der Aufpreis kaum lohnt, da ja eben praktisch keine Leistungssteigerung. Kann die etwas langsamere Geschwindigkeit daher gut verkraften. Ist ja immernoch um Welten schneller als eine HDD.
Ergänzung ()

Kann ich dieses Netzteil nehmen? Sprich ist es dem PC wert? Und hat es genug Leistung? 450 Watt scheinen mir eine wenig wenig zu sein?

450 Watt be quiet! Straight Power E9 Non-Modular 80+ Gold
 
Ich würde anstatt die BitFenix Shinobi die BitFenix Shadow nehmen die ist etwas besser hat auch Staubfilter usw..
 
Topcashback bei bestimmten Kombinationen des i7-4790K mit bestimmten Mainboards bekannt?

Kauf bis 03.10.14
 
Zuletzt bearbeitet: (letzter Satz)
Wenn du wirklich BF4 spielen willst, nimm ne NVIDIA! Ich hab mit meiner ATI nur Probleme (Z-Flashing, Texturflackern, freeze)!
 
@ Koenigsblauer

Ja, kenn ich schon die Aktion. Leider hab ich das Geld erst Ende November angespart, die Aktion ist dann leider schon rum.

@ FUTrollAddmin

Danke, werd mir das Netzteil anschauen. :)

@ rebdep04

Hm, viele Leute sagen, die 290 soll super sein, sogar besser als die Nvidea und vor allem deutlich günstiger. YouTube Videos scheinen dies auch zu bekräftigen und ich kenne eine Menge zufriedener Leute.
 
Tobi539 schrieb:


Es geht hier nicht um die Leistung! Sondern um die Kompatibilät! Ich hatte zuerst ne R9 280 von MSI, dann dachte ich mir, es liegt an der GRAKA, daher wechsel zur R9 290. Und siehe da, gleiches Bild wieder (mit den Fehlern wie oben beschrieben). Habe seit gestern ne GTX770 und siehe da, funktioniert wunderbar! Ist zwar etwas teurer, aber das nehme ich bezüglich der Kompatibilät in Kauf.
Ich wollte dir nur berichten und kannste ma googlen, geht vielen so! Aber wie gesagt, hauptsächlich bezüglich BF4!

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Zitat entfernt)
rebdep04 schrieb:

Hm, dass muss ich mir dann mal anschauen. Wäre natürlich ein Jammer so viel Geld zu zahlen und dann nur Probleme zu haben, speziell bei Battlefield 4.

Danke dir für den Hinweis. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Zitat entfernt)
Tobi539 schrieb:

Genau meine Rede! Aber wie gesagt, wenn du bis November Zeit hast, wird sich ne Menge ändern, besonders hinsichtlich Grafikkarten! ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Zitat entfernt)
rebdep04 schrieb:

Ok, dann weiß ich ja jetzt bescheid und da ich ja eh noch abwarten muss, wird meine Wahl ja vielleicht auf eine ganz andere GrKa fallen. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Zitat entfernt)
Zurück
Oben