Gaming PC bis 2500€

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
1. Was ist der Verwendungszweck?
Videospiele spielen

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Call of Duty Modern Warfare, Battlefield 1/5, League of Legends, Metin2, so ziemlich alle aktuelle und zukünftige Shooter-Titel (CoD/BF)
1080p, 144fps auf hohen-ultra Settings.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Ich würde gerne alle aktuelle und zukünftige Shooter Titel auf 1080p mit konstanten 144fps auf hohen-ultra Settings spielen können.

Overclocking selber habe ich noch nie betrieben, daher wär es vielleicht nicht schlecht wenn die Komponenten von Haus aus bereits overclocked sind oder dass mir dann z.B. eher die X-Version beim Ryzen empfohlen wird, Arbeitsspeicher mit einer bereits hohen Taktrate &&&.

Muss nicht unbedingt nach Preis/Leistung gehen, lege hohen Wert auf Performance.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Ich nutze maximal zwei Monitore, meinen BenQ Zowie XL2411P 1080p, 144hz täglich als Hauptmonitor und ab und zu einen üblichen 1080p, 60hz Monitor von Samsung, falls ich nebenher mal Streams, Videos schauen möchte.

Ich mein, weder FreeSync, noch G-Sync wird unterstützt.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Ja, diesen gebe ich aber so wie er ist ab.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Bis 2500€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
In 3-4 Jahren

5. Wann soll gekauft werden?
Hätte schon gerne demnächst einen neuen PC, allerdings les ich immer öfter, dass die RTX 3000er Serie vor der Tür steht und neue AMD Prozessoren etc. Macht das bei der Preisklasse überhaupt Sinn sich jetzt schon was neues zu holen oder nicht doch zu warten?
Wie viel besser werden diese neuen Serien als das bereits vorhandene und auch vom Kostenfaktor?

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zusammenbauen lassen
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.058
Solange AMD keinen Konter zur 2080(s)(ti) hat wird da auch nichts kommen.
Bzw neue Sachen kommen immer mal, aber es steht gerade kein Gamechanger in den Startlöchern.

Um RAM oc wirst du so schnell nicht herum kommen, denn alles oberhalb der Spezifikationen der CPU (!) ist erst mal overclocking, unabhängig wofür der RAM spezifiziert ist. Macht aber nichts, das sind nur 3 Klicks bzw ist sehr gut erläutert im entsprechenden Unterforum.

Bei deinem Budget macht ein 3700x und eine 2080s Sinn. Die 2080ti ist halt nochmal was schneller, frisst aber das Budget auf. Dann lieber 32gb schnellen RAM und große SSDs, macht den PC allgemein was "runder" von der Konfiguration her.

Ich lese heraus, dass es bei dir nicht sonderlich eilt, also eventuell auf black Friday warten, da gibt's immer mal schöne Angebote.
Allgemein ist Eigenbau zu empfehlen. Falls du dir das nicht zutraust, gibt's hier ganz viele Helfer, sicher auch in deiner Nähe.


Desweiteren wäre interessant ob das Ding unter Last aufdrehen darf, wie das Case aussehen soll ( kleiner Würfel, großes rgb bling bling, Glasseite etc..)
Und was du sonst noch so brauchst, zb WLAN, Bluetooth
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.430
Es ist nichts angekündigt von einer neuen Graka-Serie.
Klar. Sie wird kommen. Irgendwann. Ob es sich für Dich "lohnt" zu warten? Wissen wir nicht.
Woher sollen wir wissen was die neue Generation leisten wird? Das erfahren wir auch erst wenn es Benchmarks gibt.
Du willst jetzt zocken? Du kannst jetzt kaufen.
Du willst nächstes Jahr zocken, dann warte halt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.295

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
Danke für die bisherigen Infos. Black Friday ist ein gutes Stichwort, bis dahin hätte ich auch noch genug Zeit, die bestmögliche Konfiguration zu finden. Hier hätte ich mal meinen bisherigen Warenkorb, wie ich denk, dass das passen könnte:

https://www.mindfactory.de/shopping...2213f10475b8bd60141301d80838af81f77d747cd5a7f

Bezüglich des Gehäuse, ich bin kein Typ der Glasfenster, LED Bling Bling benötigt. Mir reicht ein großer schlichter Tower, in den alles gut reinpasst, gedämmt darf er aber gerne sein.
Wlan, Bluetooth brauch ich alles nicht.
Könnte mir hier bitte einer Vorschläge machen?

Auch zum Warenkorb würde ich mich über Rückmeldung freuen :)
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.799

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.295
@SuperJJ
wieso willst du noch eine HDD nutzen? Selbst als Datengrab kann man - besonders bei dem Budget - auf eine günstige SSD setzen. Damit hast du dann auch ein Teil weniger, das Geräusche macht.

Beim Gehäuse würde ich auch auf das bereits das erwähnte Fractal Design R6C setzen. Hab ich auch selbst und es erfüllt ganz seinen Zweck: kühl, viel Platz und schlicht.
 

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
@Basti__1990
Wär eine Idee ja und das Gehäuse gefällt mir auch, danke dafür.

@JollyRoger2408
Meinst du, der Sprung auf die 2080Ti würde sich für meine Ansprüche nicht lohnen?
Hatte die erst gewählt, weil ich wirklich mal eine Kiste haben will, die jedes Spiel die nächsten Jahre auf 1080p wegrasiert.
Habe aber auch bedenken, dass manche Spiele auf 1080p die 2080Ti nicht genug beanspruchen und sie dadurch nicht auf Vollast läuft und ich meine FPS Zahlen nicht erreiche, grad alte, nicht anspruchsvolle Spiele wie
League of Legends oder Metin2, die meine jetzige GTX960 4gb schon gut handled.
Wie sieht es eigentlich bezüglich eines Bottlenecks zwischen GPU und CPU aus? Ist die 3700x stark genug?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.430
@Basti__1990
Hatte die erst gewählt, weil ich wirklich mal eine Kiste haben will, die jedes Spiel die nächsten Jahre auf 1080p wegrasiert.
Wie sieht es eigentlich bezüglich eines Bottlenecks zwischen GPU und CPU aus? Ist die 3700x stark genug?
a) Du hast den Bottleneck immer selbst in der Hand. Die böse Bottleneck-Geschichte ist User-Made, auch wenn ihr sie gerne der Hardware ankreiden wollt. Aber das ist nur ein Teil der Geschichte und meistens nicht mal der größte.
gta5_2017_06_22_17_50lyuan.jpggta5_2017_06_22_17_54p2up5.jpg
b) Auch das Wegrasieren ist alleine von Dir abhängig.
bfv_2019_02_09_13_42_m2kt5.jpgbfv_2019_02_15_09_24_s8kyo.jpg
grb_2019_10_17_15_28_i1kl0.jpggrb_2019_09_27_10_02_olj4u.jpg

Grundsätzlich ist eigentlich jede Graka zu lahm wenn man alle Regler anklatscht (und dafür braucht man nicht mal die im Treiber zusätzlich). D.h. selbst in FHD wirst Du mit einer 2080TI Komprimisse fahren müssen. Heute. Mit Software die 6 Jahre alt ist. Viel Spaß mit den nächsten Jahren :-)
gta5_2018_10_03_23_24h3c3c.jpg
 

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
@HisN

Welche Auflösung nutzt du auf den Screens?
Ergänzung ()

@JollyRoger2408

Gibt es einen Grund, warum ich das Gigabyte 570x Aorus anstatt, das von mir gewählte MSI 570x A Pro nehmen sollte? das MSI Board wäre 30€ billiger
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.430
Sind FHD/UHD
Die mit wenig FPS sind immer FHD, und die mit mehr FPS sind immer UHD.
Um darauf Hinzuweisen das FHD nicht die Lösung aller Performance-Probleme ist, bzw. die Regler in der Software gerne mehr Leistung fressen als die Auflösung. Auch wenn das manche eventuell anders sehen :-)
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.631
Hallo,

also die AMD Konfig von JollyRoger2408 sieht doch super aus, allerdings denke ich das auch eine 2070S reichen würde.
Die 2080S hat ja ein miserables P/L und ist unter FullHD gerade mal etwas über 10 % schneller.

Falls der TE aber vor hat auch in einen neuen Monitor (WQHD 144Hz) zu investieren würde ich dann gleich zur Ti greifen, aber für FullHD ….
 

maggel

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
900
ist ja nicht so das er auch eine 2080s mit einem echt geilen wqhd/uwqhd bildschirm bekommen könnte, bei 2500€ Budget ist viel möglich.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.799

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.631
@maggel - Nur lohnt sich die 2080S einfach nicht da der Aufpreis für die Leistung einfach viel zu hoch ist. Bei der Ti, die zwar noch weit mehr kostet, bekommt an dann auch wenigstens mehr Leistung. Sind zwar auch nur ~35 % (WQHD) im Vergleich zur 2070S, aber immerhin. :)
 

SuperJJ

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
30
Abend, danke für eure Nachrichten.

Also wär die 2080ti vielleicht sogar Overkill bei 1080p Gaming?
Kurz mal zu mir, ich bin nicht der Typ, der besonders auf die Grafiken der Spiele achtet.
Ich spiele eher competetive und mir ist vorallem die Performance wichtig und so wenig Input Lag wie möglich zu haben. 1080p reichen mir vollkommen und ich würde gerne jeden Frame mitnehmen, den ich bekommen kann.
Wäre dann die 2080ti doch das richtige für mich? Zusätzlich hätte ich eben die Absicherung für die Zukunft, dass da auch wirklich alle Spiele auf hohen-ultra Settings laufen.
Hab aber wenig Lust, dass die GPU nur gekitzelt wird und nicht auf ihre Vollast kommt :(

@JollyRoger2408 okay, sprichst du da aus Erfahrung oder wo kann ich das entnehmen, dass die Vrams besser gekühlt werden? Hab mal eben bei Mindfactory die technischen Daten durchgelesen und da stand leider nichts dabei. Würde mich interessieren.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.799
Top