Gaming-PC. Budget: bis zu 850€

Kyrian

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
6
Guten Abend liebe Community,

da sich mein Desktop-Pc nun endgültig verabschiedet hat wird es Zeit für einen neuen. Da ich selber nicht allzu viel Ahnung habe, habe ich mich ein wenig in die Materie reingelesen, aber soviel sagen mir die ganzen Zahlen und Werte leider nicht. Da mir von Freunden generell von Komplett-PC's abgeraten wurde hier mal was ich mit meinen laienhaften Kenntnissen zusammengestellt habe.

Gehäuse
Netzteil
CPU-Kühler
Mainboard A
Mainboard B
Grafikkarte
SSD für Betriebssystem
Festplatte

Wie schon in der Überschrift erwähnt hätte ich gerne einen PC mit dem ich aktuelle Spiele flüssig und in angenehmer Grafik spielen kann. Vor allem bin ich mir beim Gehäuse unsicher, zwar ist alles "ATX"-Standard von den Angaben her, aber passt es tatsächlich? Welches Mainboard verträgt sich am besten mit den von mir gewählten Komponenten? Das sind die Fragen die ich mir noch immer stelle.
Ihr habt bie euren Verbesserungsvorschlägen freie Hand. Momentan liege ich mit diesen Komponenten unter Ausschluss der Versandkosten bei 770€. Im Idealfall würde ich sämtliche Teile von einem Versandhändler erhalten wollen um die Versandkosten minimal zu halten und wunderbar wäre es wenn der Versandhändler mit das auch gleich alles zusammenbaut :)

Mit freundlichen Grüßen,

Kyrian
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Ich mach dir eben was fertig :)

Preis: 805,61


2) Preis: 810,91 <- Baut nur zu !horrenden! Preisen zusammen

Problem beim Hardwareversand ist, das sie nicht jeden Kühler montieren. Wegen des erhöhtem Risikos auf Transportschäden... wobei der Alpine leicht genug sein sollte... ich meine deren Grenze lag bei 500g... somit ist der Alpine leicht genug und sollte von Ihn verbaut werden!
 
Zuletzt bearbeitet:

NoNickname

Ensign
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
197
@Tresenschlampe

dir fehlt der Prozessor in deiner Auflistung. Deshalb würde ich beim Mainboard sparen und den hier reinstecken.
 

NoNickname

Ensign
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
197
Es wäre aber auch interessant, ob ein Betriebssystem gebraucht wird oder schon eins vorhanden ist.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.616

JenZor

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.190
Kann mich Tresenschlampe und grenn nur anschließen:

Intel Core i5 3470
15-25€ Kühler á la Freezer 13/ Katana 4 / TrueSpirit 90 / ...
H77 Board ASRock oder Gigabyte
8GB DDR3-1333-CL9 / DDR3-1600-CL9
effizientes 450W NT
Gigabyte / ASUS DCII / Sapphire HD 7870 oder HD 7950 / GTX 660Ti
HDD und SSD nach Platzbedarf
15€ DVD Brenner, evtl 70€ für ein BR Brenner

ist derzeit für ~800€ so ziemlich das stabilste fürs Gaming.

Als Gehäuse werfe ich noch das Shakoon VS3-V in die Runde


Gruß

J.
 

Kyrian

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
6
Guten Morgen,

zuerst einmal vielen Dank für eure Mühen :)

Ein paar Fragen hätte ich noch.

1. Reicht ein 400 Watt Netzteil tatsächlich? Es klingt nach wenig und ich dachte immer, das PC's heutzutage recht viel Strom brauchen.

2.Was genau ist der Unterschied zw der. 7870 und der 7950? Ich hatte die 7870 gewählt weil sie günstiger war als die 7950 und in Tests nicht wesentlich schlechter abgeschnitten hatte.

3. Ich hatte ursprünglich einen größeren CPU-Kühler genommen. Wozu gibt es die, wenn es auch ein 7€ Kühler tut? (<--Rein aus Interesse :) )

MfG,

Kyrian

Edit:
Ps.: Ein Betriebssystem ist mit Windows 7 64Bit vorhanden :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
1. Ja, reichen selbst ein hart übetaktetes I7-3770 System mit einer 7970 verbraucht unter Last keine 350Watt
https://www.computerbase.de/2012-12/test-vtx3d-hd-7870-black-tahiti-le/11/

2. Beide Versionen sind übertaktet, wobei die 7870 nur knapp an die 7950 rankommt, in der Ghz Version liegt die 7950 dann wieder 8-10% vorne und in der 1100Mhz Version von Gigabyte sind es nicht selten 15%, zudem ist die 7950 FPS stabiler, auch bei speicherfresser Games

3. Nen 7€ Kühler dient nur dazu eine nicht OC CPU besser und leiser zu Kühlen als der Boxed... wobei der Alpine nen richtig guten Job macht für sein Preis und Gewicht:

I7-2600K

http://www.funkykit.com/component/content/article/8786-review-arctic-alpine-11-plus-cpu-cooler.html?start=4

Desweiteren verbaut Hardwareversand ja nur Kühler bis 500g...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kyrian

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
6
Wow, hätte nicht gedacht, dass PC's so schnell so sparsam geworden sind.
Danke für eure Hilfe und vielen Dank für eure Geduld auch meine Fragen zu beantworten. Ich werde dann die Tage das System wie von Tresenschlampe vorgeschlagen bei Hardwareversand bestellen und zusammenbauen lassen :)

Was vielleicht noch wichtig zu erwähnen wäre, dass mir entfallen ist, da wir atm Winter haben. Mein Zimmer ist am Nachmittag auf Sonnenseite und mein Schreibtisch steht direkt vorm Fenster. Würde es einen Unterschied machen, wenn ich den Schreibtisch vom Fenster wegstelle, sodass der PC dann nicht direkt von der Sonne im Sommer angestrahlt wird?

Nebenbei, ist mit OC Over-Clocking/Übertakten gemeint?

Mit freundlichen Grüßen,

Kyrian
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
OC/Overclocking umschreibt das "tunen" der Hardware, vergleichbar mit dem Chiptuning eines Autos... so kann man eine 2,44Ghz auf 3Ghz OC'en oder eine 3,4Ghz auf 4,5Ghz.

Vorteile des OC'es
- Das System bleibt dank der Leistungssteigerung länger aktuell
- Mehr Leistung

Nachteil
- Deutlich höher Anschaffungskosten (Z77 MB (120€), Kühler (30-38€) u. K CPU (200€)
- Reduzierte Lebenserwartung von MB und CPU
- Umgebungstemperatur empfindlich
- Sauberes OC ist arbeitsintensiv
- Erhöhter Stromverbrauch
- Chance auf schlechte OC Ergebnisse/Leistungssteigerung bei Pech mit der CPU
- Anfängerungeignet
- Bei fehlerhaftem OC drohen Hardwareschäden

Die Sonne wird dein System nicht umbringen, jedoch wären 2-3x Lüfter ratsam evtl. sogar ein Gehäuse/MB Upgrade... könnte das System mit zugunsten der Kühlung und des Gehäuses auf 850€ ranführen...
 

Kyrian

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
6
Danke für's aufklären, aber das ist eher nichts für mich. :)

Bzgl der Lüfter und Gehäuse/MB-Upgrade. Bei meinem vorherigen System ist mir schonmal eine Festplatte abgeraucht, wobei das auch einfach daran gelegen haben könnte, dass die Lüftung ineffektiv war(Kabel haben Luftstrom blockiert etc.), da ich das damals zusammen gebaut hatte. ^^
Wenn das umstellen des PC's vom Fenster weg eher weniger was bringt wären zusätzliche Lüfter, wie du vorgeschlagen hast, vermutlich ratsam. Würdest du mir da eine Option zusammenstellen, sodass ich mir das überlegen/anschauen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.616
Wenn du nicht übertakten willst nimm den Boxed Kühler der reicht nämlich völlig aus.
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Ja, green... der boxed reicht zwar aber die Alpine 11 bringt 10°C gegenüber dem boxed auch ohne OC und ist leiser und das für gerade mal 7€

Konfig kommt gleich...
 

Dan Kirpan

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.333
Nimm als Prozessor lieber den AMD FX 8350, der ist schneller und wird in Zukunft das doppelte leisten, wenn der in der PS4 verbaut wird, da alle Spiele perfekt auf ihn optimiert sein werden.

Desweiteren keine SSD, und lieber die Segeate 7200.14 3000 GB, die ist anähernd so schnell wie eine SSD und hat viel mehr Speicherplatz.
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Was ist den bei Dan Kirpan kaputt? 500% Fehlinformationen...

Seagate



Samsung 840 Pro SSD


... zu dem AMD Schwachsinn, sag ich besser nichts!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dan Kirpan

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.333
Was ist den bei Dan Kirpan kaputt? 500% Fehlinformationen...

Seagate



Samsung 840 Pro SSD


... zu dem AMD Schwachsinn, sag ich besser nichts!
Die Werte sind sicherlich höher, aber nicht mehr Praxis releavant.

Was das mit AMD angeht, sag wirklich nichts, du scheinst sehr schlecht informiert zu sein. Es ist zu erwarten das zwischen 100-200% mehr Leistung bei den AMD Prozessoren gegenüber Intel herauskommen werden, wenn erst einmal die PS4 und Xbox erscheint.
 
Top