Gaming- PC für ca. 2.000,- €

Buffel

Newbie
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
3
Hallo zusammen,

mein aktueller PC ist schon etwas in die Jahre gekommen (Anschaffung in 2012). Viele Spiele, die ich gerne spielen würde, bekomme ich auf meinem derzeitigen PC leider nicht zum Laufen. Selbst ältere Spiele sind oft nur mit minimaler Grafikeinstellung und schlechter Performance spielbar.

Ich beabsichtige schon seit längerer Zeit mir einen neuen PC anzuschaffen, konnte mich bislang aber nie so Recht zu einer Entcheidung durchringen. Da ich nicht beabsichtige in zwei bis drei Jahren wieder einen neuen PC zu besorgen, sollte der neue PC auch für zukünftige Spieleveröffentlichungen ausreichend dimensioniert sein (beabsichtige Nutzung ca. 6 bis 8 Jahre).

Da ich grundsätzlich nicht allzuviel Ahnung von PC-Konfigurationen habe, wollte ich vor einem Kauf nochmal hier rückversichern. Ich hatte mir im Vorfeld einige Tests zu Grafikkarten angeschaut und denke, dass die Nvidia GeForce RTX 3070 für meine Zwecke als geeignete Grafikkarte in Frage kommen sollte. Folgende PC-Konfiguration habe ich mal rausgesucht: https://www.csl-computer.com/k/py0w06ck

Macht diese Konfiguration Sinn? Passt die CPU zur Grafikkarte? Ist das Netzteil ausreichend dimensioniert?

1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? WoW, Monster Hunter World, Hades, Doom Eternal, Immortals Fenyx Rising+ zukünftige Veröffentlichungen (z.B. Ashes of Creation, Diablo 4)
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? Grundsätzlich sollte Full HD ausreichen, die Option auf WQHD wäre jedoch nicht verkehrt.
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? Ultra / hohe Grafikeinstellung wäre schon toll.
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? Mindestens 60 FPS, gerne auch mehr.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein!

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Der PC soll im Dauerbetrieb (24/7) genutzt werden und sollte daher nicht extrem laut sein.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
2 Monitore (aktuell nutze ich meinen Fernseher als zweiten Monitor um Serien zu schauen).

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
Nein!

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Ca. 2.000,- € (höchstens 2.300,- €)

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Möglichst sofort

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Gerne schon fertig zusammengebaut
 

Jasmin83

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
5.227
Allein das Netzteil zeigt bereits, das man unbedingt die Finger von CSL "Computer" lassen sollte.

Guck mal bei Dubaro oder Hardwarerat, wenn es ein fertig PC sein soll, aber bitte nicht bei CSL kaufen.

Der PC soll im Dauerbetrieb (24/7) genutzt werden und sollte daher nicht extrem laut sein.
allein deswegen ist es angesagt alles möglichst hochwertig zu kaufen und nicht von einem Discounter. Bei CSL habe ich kürzlich Kleiderbügel gekauft..
 

Hexenkessel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
379
Die Grafikkarte alleine kostet derzeit 1399,-€ - Sofern sie überhaupt zu bekommen ist... :heul:
 

derlorenz

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.577

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.851
Hallöchen und herzlich willkommen im Forum,
danke auch für das Ausfüllen des Fragebogens :schluck:
Nunja, der PC ist aus meiner persönlichen Sicht zu teuer für das Gebotene an Performance
eine "Kaufberatung" findest du bereits hier im Forum unter (Link)
Da du den nur möglichst zusammengebaut haben möchtest würde ich dir trotzdem lieber einen Tipp für heute geben!
Versuche ab ca. 17Uhr (open End) über Hardwareluxx eine Grafikkarte aus dem AMD Shop zu ergattern. Die Grafikkarten bekommst du somit zur UVP + Versand, mit etwas Glück ist heute wieder die RX 6800 oder 6800XT enthalten (letzte Woche habe ich mitbekommen, dass dort die 6900XT und 6800 angeboten wurden)
Wenn du nämlich das hast, dann ist der Rest als Eigenbau ein Kinderspiel :-)

Ich ziehe mal Vorsichtshalber 700€ von den 2000€ ab und "baue" mal eine ~gute Konfiguration zusammen:
Ryzen 5800X (war letztens bereits für 399€ zu haben)
MSI B550-A Pro
G.Skill Trident Z 32GB 3200Mhz
Fractal Design Meshify C
Corsair HX750i (80Plus Platinum)
Scythe Fuma 2
Corsair MP510 1,92TB (evtl. andere SSD + evtl. HDD je nach Speicherbedarf)
Damit bist du bei ungefähr 1300€ und hättest ein wesentlich leistungsstärkeren PC, der nicht nur schnelelr sein sollte, sondern auch noch leiser
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
22.851
8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Gerne schon fertig zusammengebaut
Da schau auch bei MAD-Gaming vorbei: Mad-Gaming (mad-gaming.shop)
Da gibt es nicht nur fertig konfigurierte PCs, die Jungs bauen dir auch einen PC ganz nach deinen Wünschen, wobei natürlich auch die mit der aktuellen Lage am GPU Markt zu kämpfen haben. Setze dich doch einmal unverbindlich mit ihnen in Verbindung. :)

Bei der Gelegenheit möchte ich noch unseren User @adAstra (früher als User "KuestenNebel" bekannt) erwähnen, der sich immer besonders freut, wenn ich MAD-Gaming empfehle. :evillol:
 

Tada100

Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
2.163
Das die standart Pc von dubaro schlecht abgestimmt sind, gerade bei soetwas wie Netzteil und Kühlung sollte man wenig bis garkeine Kompromisse eingehen, das einzig sehr interessannte ist die Gpu, da sie kaum bis garnicht (zumindestens nahe der UVP ) zu kaufen ist.

yoshi0597 Kombi sieht schon gut aus, aber für 700€ würde man wohl nur schwer eine RTX 3070 oder rx 6700 bekommen. Zudem ist das 750W Platin netzteil, auch zu viel des guten.
Rmx 650W tut es auch und ist beinah 70€ günstiger.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.851
@Tada100 Jup, das ist zwar fast unmöglich, aber der "Drop" im AMD Shop soll laut Forum-Kommentaren meist ab 17Uhr an einem Donnerstag stattfinden. Da heute Donnerstag ist, könnte der TE mit etwas Glück und guter Vorbereitung (in Paypal aktiv, den Link abchecken und auf der Startseite den Direktlink parat haben) eine sehr gute Grafikkarte zum "schnäppchenpreis" ergattern.
Es ist halt nur das Problem, dass das Kontingent womöglich innerhalb von <15min restlos ausverkauft ist, falls man überhaupt zum shop kommt (habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es zu überlastungen im shop kommen kann)
Selbstverständlich sind die anderen genannten Shops Dubaro, Mad Gaming etc. ebenfalls zu empfehlen. Die Hardware ist dort nunmal schlechter als im Eigenbau, allerdings muss man immer bedenken, dass dort der PC schon fertig ist und somit voraussichtlihc 100-200€ in den PC-Aufbau fließen oder einfach weniger hochwertige Komponenten verbaut werden als im Eigenbau, wo man selbst entscheidet was man kaufen kann/möchte (vor allem mit Bezug auf Arbeitsspeicher, Mainboard, Netzteil, Kühler, Lüfter, Gehäuse, SSD + HDD, da der Käufer an erster Stelle nur Prozessor + Grafikkarte sieht)
 

Tangela

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
19
@yoshi0597
Derzeit bietet der AMD-Drop donnerstags die einzige Möglichkeit günstig an Grafikkarten heranzukommen.

Das hat sich mittlerweile stark herumgesprochen (Reddit, PCGH, Computerbase, Partalert, Discord etc.), sodass die Konkurrenz der heiß begehrten GPU's zur UVP sehr groß ist. Alleine im HW-Luxx Forumsthread tummeln sich zur heißen Zeit > 1500 Beobachter (User+Gäste), die auf wertvolle Tipps und Directlinks der Community warten.

User des HW Luxx Forums berichten, dass Karten wie die 6800XT quasi beim Drop erst gar nicht auf der Shop Seite sichtbar werden und es quasi einer Lotterie ähnelt, eine Karte zu erwerben.

Es handelt sich also um ganz wenige Sekunden, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Hierfür muss man sekündlich die Verfügbarkeit der Karten abfragen. Natürlich hat man Vorteile, wenn man Scripts schreiben kann und sich Distill o.ä. einrichtet.
 

Abe81

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.213
Etwas unpopulärer Vorschlag: Wenn CSL die 3070 tatsächlich vorrätig hat, kaufst du den PC. Aber vorher änderst du in der Zusammenstellung den CPU-Kühler (auf mind. BeQuiet Pure Rock 2) und das Netzteil (mind. das Straight Power 700W oder Corsair TX 650W), damit er leise ist und nicht beim Starten explodiert. Für eine Erweiterung der CPU-Kompatibilität evtl. noch auf den B550 beim Mainboard aufrüsten. Somit ist der PC insgesamt okay, auch wenn ich kein Freund von CSL bin und das PL-Verhältnis immer schlechter wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Buffel

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
3
Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen und die vielen hilfreichen Hinweise. Ich hing heute ca. 90 Minuten im AMD-Shop und konnte mir die RX 6900 XT leider, aufgrund der Überlastung der Seite, nichtmehr sichern. Ich werde mir nun überlegen, ob ich mir das Theater nächste Woche nochmal antun will oder ob ich dem Ratschlag von Abe81 folgen werde.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.851
@Buffel Das ist schade, wenn es nicht geklappt hat. Wusste nicht, dass dort so ein extrem hoher Ansturm auf die Seite stattfinden wird.
Ich würde dir dann ebenfalls lieber empfehlen einen fertigen zu bestellen, denn dann verschwendest du nicht kostbare Zeit vor dem Monitor :D
 
Top