Gaming-PC für ca. 2000€

EinfachKeiner

Newbie
Registriert
Jan. 2018
Beiträge
3
Hallo liebe Community,

nachdem mir mein Laptop vor einiger Zeit abgeraucht ist, habe ich mich dazu entschieden, das zu nutzen und mir einen Gaming-Desktop zuzulegen. Ich habe mich deswegen in der letzten Zeit mal ein wenig schlau gemacht und mir einen Rechner zusammen gestellt. Da dies aber mein erster Rechner Marke Eigenbau wäre, wollte ich mal nachfragen was ihr davon haltet.

1. Preisspanne?
Ca. 2000€ (Kann auch etwas höher werden)

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
Ich habe jetzt mal so ca. 5Jahre mir vorgestellt

3. Verwendungszweck?
Primärer Zweck ist wie gesagt zum Zocken.

3.1. Spiele
Alle gängigen AAA-Titel, PubG, auch leistungshungrige wie Witcher 3, Battlefield 1, ect..
Die Spiele sollten in der Auflösung 1440p laufen und mit hohen-Settings.


4. Was ist bereits vorhanden?
Vorhanden ist nichts, aber um Monitor, Maus, ect. würde ich mich selber kümmern.
Hierfür gibt es ein eigenes Budget

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
Ich bin Anfänger im Übertakten, aber würde es gerne zu späterer Zeit mal versuchen. Deswegen auch der 8700k und dark pro 3. Ich wollte die CPU aber nicht Köpfen lassen.


Zusammenstellung:
https://geizhals.de/intel-core-i7-8700k-bx80684i78700k-a1685281.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/asus-rog-strix-z370-h-gaming-90mb0vj0-m0eay0-a1703942.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/corsair-vengean...16gx4m2b3200c16-a1314316.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/msi-geforce-gtx-1080-ti-gaming-x-11g-v360-001r-a1599330.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-pro-3-bk019-a1054341.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/crucial-mx300-525gb-ct525mx300ssd1-a1481819.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/fractal-design-...ca-def-r6-bk-tg-a1746669.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/be-quiet-dark-power-pro-11-550w-atx-2-4-bn250-a1318886.html?hloc=at&hloc=de


Da es wie gesagt meine erste Zusammenstellung und Zusammenbau ist und es um eine Menge Geld geht, freue ich mich über jeden Verbesserungsvorschlag und Tipps eurerseits.

Vielen Dank schonmal vorab für eure Hilfe.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Und statt dem Dark Rock Pro einen Noctua NH-D15.
Bessere Kühlleistung, besserer Support und super einfache Montage.
 
Alles klar, ich schau mir mal den Noctua NH-D15 und das Sea Sonic Prime/Focus an.
Bei noctua hatte ich nur bammel das die corsair vengeance lpx nicht drunter passen.
 
Die passen drunter, keine Sorge.

Zur Not kann man den Lüfter ein klein wenig nach oben versetzen.
 
Vielen Dank nochmal für die tipps, hab den pc nun bestellt.
Noctua und seasonic netzteil sind enthalten.
 
Na ja, die "Seasonic FOCUS Plus" Serie hat leider recht kurze Kabel - womöglich zu kurz für das doch recht große "FD Define R6". Wie es bei der "Seasonic Prime Ultra" Serie aussieht, weiß ich nicht.
Welche PSU ist es denn nun GENAU geworden?

Der "Noctua NH-D15" ist zweifelsohne ein sehr guter Kühler, bei einer nicht geköpften CPU aber mMn bei Weitem nicht nötig (Gleiches gilt übrigens auch für den eingangs erwähnten "BQT Dark Rock Pro 3"). Hier wäre zB der Thermalright Macho Rev. B (100700726) völlig ausreichend gewesen.
 
Zurück
Oben