Gaming PC gekauft - läuft mehr schlecht als recht - bin ratlos

fuchsjunge

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
8
Hallo Computer Base Forum,

Ende letzten Jahres habe ich mich dazu entschlossen einen neuen Desktop PC anzuschaffen.
Meine Wünsche an das System waren/sind sehr konkret und ich habe lange recherchiert
wo ich für mein Geld die meiste Leistung her bekommen.
Am Ende bin ich bei < 800€ auf folgende Hardware gekommen:

Prozessor: AMD FX-8350 (+Arctic Cooling Freezer Xtreme)
Mainboard: ASRock 990FX Extreme3
Grafikkarte: 3072MB Radeon R9 280 OC PowerColor TurboDuo
Arbeitsspeicher: 8GB DDR3-1600 2 x4GB
Netzteil: Thermaltake Smart SE 630W
Festplatte: 120GB Kingston SSDNow V300 SATA-III
Betriebssystem: Windows 7 Pro 64bit

Anforderungen: Games (konkreter CS:GO), Streamen, CAD+Render Software

Zu Beginn blieb das System "lediglich" weit hinter der erwarteten Leistung zurück, dies hat sich stark beim Spielen bemerkbar gemacht. Hatte ich die ersten Wochen low fps (100-150fps CS:GO) folgten bald darauf starke Einbrüche. Die kamen nicht irgendwann, sondern ziemlich genau in einem Interval. Vor etwa 2 Wochen habe ich die CPU wegen Verdacht auf einen Deffekt zurück zu AMD geschickt und mich zwischenzeitlich mit einem AMD Phenom 2 beholfen - hiermit lief das System zu meiner Verwunderun wesentlich besser (250-300fps).
Letzte Woche kam dann der neue FX8350 von AMD. Auch mit der neuen CPU zeigt der PC die alten Symptome.
Die Leistung ist eine Berg- und Talfahrt.

Wozu würdet ihr mir raten? Habt ihr einen Verdacht wo hier das Problem liegt?

Bin an dieser Stelle um jeden Rat sehr dankbar!
 
Zuletzt bearbeitet:

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.808
Könnte an überhitzten Spannungswandlern auf dem Board liegen,
ASRock empfiehlt nicht umsonst einen Top-Down-Kühler beim Einsatz deiner CPU.

Der Freezer Extreme entspricht leider nicht dem Empfehlungen für den Board, weshalb dann der Luftstrom nicht passt.
 

guggi4

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.345
Das Board ist dem FX nicht wirklich gewachsen, die VRM's überhitzen und die CPU wird runtergetaktet auf 1.4ghz
 

fuchsjunge

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
8
Danke für die schnelle Anwort!
Folgender Kühler ist verbaut:

IMG_1565-big.jpg
 

fuchsjunge

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
8
Entschuldige, hatte beim drüber scrollen "Welcher Kühler ist verbaut?" gelesen. :D
Ich finde es erstaunlich wie eindeutig für euch das Problem ist. Ich gehe in den Computer Laden
meines vertrauens und mir wird dieser Kühler für die Hardware empfohlen. :hammer_alt:

Könnt ihr mir noch eine persönliche Empfehlung geben? Qualität > Preis
 

GTMarkuz

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.471
War das ein Fertig-System? Wenn ja, dann beschwer dich erstmal bei dem Hersteller des Systems und weise ihn darauf hin, dass der Kühler nocht optimal für das System ist. Schicke ihm diesen Link: Asrock FX990 Extreme 3 CPU Support List

Und verweise ihn auf folgendes: For cooling the CPU and its surrounding components, please install a CPU cooler with a top-down blowing design.

Ich gehe in den Computer Laden
meines vertrauens und mir wird dieser Kühler für die Hardware empfohlen.
In dem Fall würd ich zu diesem Laden gehen, dann soll der den Kühler auf Kulanz umtauschen, wobei das ja deren Fehler ist, wenn sie dir den empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
Ein Energie-Einstellung/BIOSproblem schließen alle aus?
 

ds1

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.773
Hätteat dir gleich ne intel cpu kaufen sollen... Nicht umsonst wird in den empfehlungen immer intel erwähnt
 

fuchsjunge

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
8
In dem Fall würd ich zu diesem Laden gehen, dann soll der den Kühler auf Kulanz umtauschen, wobei das ja deren Fehler ist, wenn sie dir den empfehlen.
Das System war ein "Kit", auf meine Bitte den Box Kühler auszutauschen wurde mit der Arctic Rev.Tower empfohlen.

Ich lese mich gerade durch die geposteten Links und Shops. Das hier sind meine bisherigen Favouriten:

Grandiose Testberichte:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Noctua-NH-C14-Topblow-Kuehler_688930.html

Ansprechende Architektur, gute Laborergebnisse:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Scythe-Grand-Kama-Cross-2-Topblow-Kuehler_911160.html

Hätteat dir gleich ne intel cpu kaufen sollen... Nicht umsonst wird in den empfehlungen immer intel erwähnt
Das denke ich mir im Nachhinein auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zocker311

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.772
also sorry aber so genau kannst ja nicht recherchiert haben wenn du ne amd cpu gekauft hast^^ sorrx aber hatte mit denen immer schon nur probleme
 

KwickskoOp

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
527
also sorry aber so genau kannst ja nicht recherchiert haben wenn du ne amd cpu gekauft hast^^ sorrx aber hatte mit denen immer schon nur probleme
AMD-CPUs sind nicht generell schlechter als Prozessoren von Intel. Besonders im niedigen Preisbereich gibt es empfehlenswerte Modelle.

Zur Zeit ist Intel aber die Standardempfehung was Gaming angeht (ab i5 4460).

Das bedeutet aber nicht das AMD-Prozessoren schlecht sind.
Ich bin mit meinem alten Phenom II X4 965BE sehr zufrieden.
 

CSOger

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.901

guggi4

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.345
Sehr gut, dann hat sich unsere Vermutung bestätigt :)
 
Top