Gaming - PC Komponenten für etwa 790€ (macht das alles sinn so ?)

nudelsuppp

Newbie
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2
Hi,
ich wollte mir in den nächsten tagen einen neuen PC bestellen (hardwareversand.de)
hatte die seite von einem kumpel empfohlen bekommen, der dort schon mal bestellt hatte,
und sehr zufrieden war

meine Frage ist jetzt ob die Komponenten, die ich mir zusammen gestellt habe
passen, oder ob euch irgendetwas auffällt, das ich ändern sollte...
(ich selber hab mich natürlich informiert, hab aber trozdem nicht so den überblick :/ )

Cpu: AMD FX-6300 Prozessor, Boxed
Mainboard: ASUS M5A97 R2.0
Grafikkarte: Sapphire HD 7870 GHz Edition OC Version, 2GB
Arbeitsspeicher: 8GB-Kit Corsair XMS3 DDR3-1333 CL9
HDD: Toshiba DT01ACA Series 1TB, SATA 6Gb/s
SSD: Samsung SSD 840 120GB SATA 6Gb/s
Netzteil: Thermaltake Berlin 630W
Laufwerk: LG GH24NS
Gehäuse: BitFenix Shinobi USB 3.0


Ich würde den PC dort zusammen bauen, und Windows 7 installieren lassen.
Macht es Sinn den Belastungstest dazu zu bestellen..?
Mit dem Computer will ich vor allem spielen, surfen, musik hören, alles was so dazugehört..

Würde mich freuen wenn jemand mal drüber schaun könnte und mir sagt sollte ich was übersehn haben :)
danke in Vorraus
Nudelsuppp
 

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620
RAM: 1866MHz
HDD: Empfehle ich Western Digital oder Seagate
Grafikkarte: Habe die HD7870 von ASUS (zwei mal) und die ist einfach Spitze
Netzteil: Viel zu viel... ich habe 630Watt bei HD7870 Crossfire und FX-8350... 500Watt machen es auch und du solltest trotzdem noch Luft nach oben haben...
SSD: Empfehle ich die Pro Serie von Samsung und zwar erst die 256GB Version, da -> 540/520 oder so ähnlich
 

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Wenn es ums Gaming geht würde ich immer Intel vorziehen da sie eine deutlich bessere Leistung pro Kern haben.

Hier mal eine ähnliche Konfig: http://geizhals.de/?cat=WL-301535

SSD dazu und fertig.

Dein NT war übrigens viel zu groß gewählt ;)
Ergänzung ()

SSD: Empfehle ich die Pro Serie von Samsung und zwar erst die 256GB Version, da -> 540/520 oder so ähnlich
Wie immer: erhöhte Schreibraten bringen dem Privatuser so gut wie nichts. So eine SSD ist vor allem im Gaming Bereich völlig fehl am Platz.
 

Aeromax

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.115

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.617

natto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
293
@IFeIRazIL: und warum diese Empfehlungen? Außer beim Netzteil hast du nichts dazu gesagt.

Bei der HDD würde ich zwar auch einen etwas "klassischeren" Hersteller nehmen (WD, Seagate, Samsung... Toshiba baut gute Notebook-Platten, sind aber nicht unbedingt die schnellsten). Aber abgesehen vom Netzteil kann man den PC schon so nehmen.
Die Aufpreise für die 840 Pro (vielleicht die EVO nehmen) und den Speicher kann man sich sparen, wenn man nicht jeden Tag einen Benchmark laufen lässt und damit posen will (was bei den Mid-Range Komponenten wohl auch nicht der Fall sein wird).

Gruß
Natto
 

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.591
Kauf die Zusammenstellung von grenn. Besser kann man es für den Preis quasi nicht machen. Außer du möchtest unbedingt eine SSD, aber die kann man zur Not auch später nachkaufen ...
 

dichta

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
618
und bei der zusammenstellung bitte auch KEIN 400W Netzteil, man muss doch nicht ständig am limit bleiben nur weil es geht,
nimm nen 450 W 80+ Gold Netzteil dann passt das
 

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620

dichta

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
618
@IFeIR das macht doch kein sinn so..
 

Modin666

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
873
mMn ist an dem FX-6300 nichts auszusetzen. Ja, hat weniger Leistung als der Intel Xeon, aber dafür auch 120€ günstiger. Der Xeon ist doch nicht doppelt so schnell, oder irre ich da? Aber das ist auch geschmackssache, wie viel man ausgeben will.

Ansonsten stimme ich grenn gern zu - wobei wenn AMD FX-6300, dann so wie IFeIRazIL gesagt hat 1866er RAM

LG
 

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620

Modin666

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
873
Oh ha, Doppelpost, sry, aber noch kurz zu "macht keinen Sinn": Der RAM als 1866er kostet praktisch nichts mehr, tut also nicht weh. Was das NT angeht, ja, da ist Seasonic nett, wenn auch ein wenig groß mit 520W, aber dafür auch "nur" schlappe 50€ teuer. Ich würde mich den vorrednern anschließen und ein 430W-NT mit 80+gold nehmen, zum Beispiel von BeQuiet, aber das ist jetzt Erbsenzählen. Kostet 30€ mehr, wird von den Komponenten sicher ein wenig hochwertiger sein, wenn die gold erreichen, aber ein bronze tut es auch - zumindest bei mir lange Zeit bis zum Versagen, was auch wieder ein Montagsmodell gewesen sein könnte.

Viel Spaß bei der Auswahl (*NIMM AMD* :) )

PS: Und einen extra CPU-Kühler, sowohl bei Haswell (werden recht heiß) als auch bei AMD (boxed nervt akustisch und die CPU bleibt auch Kühler - Noctua macht da schöne Sachen, kostet aber auch ein wenig mehr als viele andere Kühler)

PPS: Sry für die Rechtschreibung - tippen ist die letzten Tage nicht so mein Ding :)
 
Zuletzt bearbeitet:

bksm v2.0

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
525

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620
Oh ha, Doppelpost, sry, aber noch kurz zu "macht keinen Sinn": Der RAM als 1866er kostet praktisch nichts mehr, tut also nicht weg. Was das NT angeht, ja, da ist Seasonic nett, wenn auch ein wenig groß mit 520W, aber dafür auch "nur" schlappe 50€ teuer. Ich würde mich den vorrednern anschließen und ein 430W-NT mit 80+gold nehmen, zum Beispiel von BeQuiet, aber das ist jetzt Erbsenzählen. Kostet 30€ mehr, wird von den Komponenten sicher ein wenig hochwertiger sein, wenn die gold erreichen, aber ein bronze tut es auch - zumindest bei mir lange Zeit bis zum Versagen, was auch wieder ein Montagsmodell gewesen sein könnte.

Viel Spaß bei der Auswahl (*NIMM AMD* :) )

PS: Und einen extra CPU-Kühler, sowohl bei Haswell (werden recht heiß) als auch bei AMD (boxed nervt akustisch und die CPU bleibt auch Kühler - Noctua macht da schöne Sachen, kostet aber auch ein wenig mehr als viele andere Kühler)
Ne habe die Grafikkarte verändert! ;-) Die Sea Sonic sind der Regel qualitativ mit die Besten. Auch wenn dieses recht günstig ist da es sich hier "nur" um Bronze 80+ handelt habe ich es dennoch genommen, da man bei Sea Sonic normalerweise keine Angst haben braucht.
Ergänzung ()

Eine CPU für 96 € aber ne 256 GB SSD für 189€ völlig Sinnfrei. :rolleyes:
Also ist es sinnfrei einen FX-8350 zu haben, während man im System eine Samsung Pro 512GB hat?
Aha wusste ich noch gar nicht...
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.617
und bei der zusammenstellung bitte auch KEIN 400W Netzteil, man muss doch nicht ständig am limit bleiben nur weil es geht,
nimm nen 450 W 80+ Gold Netzteil dann passt das
Limit?
Das Testsystem von Computerbase braucht mit der Gigabyte GTX 760 um die 300W und mit einer normalen GTX 760 nur um die 240W https://www.computerbase.de/2013-07/geforce-gtx-760-vergleich/3/

@IFeIRazIL
Also ich würde bei dem Budget keine SSD nehmen, da CPU und Grafik Leistung davon leiden und dann noch eine 840 Pro mit 256GB
 

bksm v2.0

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
525

Modin666

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
873
@IFeIRazIL:
Jupp, Seasonic ist schon echt klasse, was Qualität angeht, das wollte ich garnicht in Abrede stellen, und die Graka war genau die richtige Änderung im Vergleich zur Leistung der 760.

@bksm v2.0:
wieso macht das keinen Sinn mit der SSD für den AMD? Läuft bei meiner Frau auch wunderbar , und bei mir auch mit einem PhenomII X4 950BE. So ein gut ansprechendes System hatte ich noch nicht, und mein Gott, wann brauchst du die CPU schon so stark aus bei modernen FPS? MMORPGs brauchen das nicht so sehr, Boderlands schon, und sonst? Ich hab noch kein Spiel gehabt, bei dem mein System mir zu langsam vorkam auf AMD (die aktuellen FPS habe ich auch nicht) --> bitte nicht hauen.

Und diese Argumentation - da könnte man gleich hingehen und sagen "oh Xeon, dann aber bitte nur mit FEM-Simulation mit Mehrgitteralgorithmik, damit man auch schön den Rechner voll auslastet für 60k€" - so ein Blödsinn. Wenn man schnelles Laden will, dann gute Festplatte/SSD, und wenn man mehr Rechenleistung braucht, dann eben den entsprechenden Prozessor, aber doch bitte nicht diese Pauschalklatschen...

LG

PS: Sry, hab gerade bksm v2.0 Antwort gelesen: Kann man so machen, aber dass muss man für sich wissen. Ich freue mich über die 256GB, denn davon ist schon die hälfte mit meiner Arbeitssoftware, Betriebssystem und 2 Spielen voll.
 

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620
Bei den meisten Spielen kommen die Prozessoren sowieso nicht zu ihrer Auslastung, solange man eine gute Grafiklösung hat. Mir ist es doch egal, ob meine AMD CPU bei 70% 60 Bilder die Sekunde wirft oder meine Intel CPU bei 50% 60 Bilder die Sekunde wirft, während die Grafikkarte bei beiden logischerweise bei 100% ist.
 

bksm v2.0

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
525
@Modin666

Du musst schon richtig lesen habe lediglich ne kleinere SSD vorgeschlagen und von dem Geld halt ne bessere CPU.
 
Top