Gaming PC (Mittelklasse)

0perator87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
32
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Resident Evil 2 / Shadow of the Tomb Raider / just cause 4
Erst mal FullHD / mittlere bis hohe Qualität / über 50 FPS

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
relativ leise

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Full HD / FreeSync

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Ja, aber so alt (alles neu)
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
ca. 1.000 Euro

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
mein jetziges hat 6 Jahre auf dem Buckel

5. Wann soll gekauft werden?
in ca paar Tagen / max eine Woche

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selber

Hallo zusammen,
jetzt hab ich mir ein PC zusammen gestellt und wollte nochmals eure Meinung wissen.
passt alles zusammen? Ist die Zusammenstellung harmonisch?
Hier der Mindfactory Warenkorb

oder hier im Spoiler die Einzelteile:
[/URL]

AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4 BOX

Asus Prime X470-Pro AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail

500GB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D-NAND TLC (MZ-V7E500BW)

16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit

Thermalright HR-02 Macho Rev. B Tower Kühler

be quiet! Pure Base 600 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz

600 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver

8GB PowerColor Radeon RX 590 Red Devil Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)


Vielen Danke für eure Meinung und evtl. Verbesserungsvorschläge
 

DerHechtangler

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.031
Das Netzteil ist wohl etwas zu viel des Guten, ansonsten kann man das so machen.
450-500 W reichen locker.
 

Croftout90

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
1.130
Insgesamt ganz ordentlich.
Allerdings
- du könntest dir Geld sparen in dem du die Samsung Evo 860 statt 970 nimmst. Bei einer Gaming Maschine wirst du keinen Unterschied merken.
- das Netztteil hat einen Nachfolger, das be quiet 11. Es würden auch 500 watt easy reichen.
- RX 590 hat jetzt nicht so das beste Preis/leistungs VH, aber klaro, wenn es rein passt dann passt es.

Also kannst theoretisch so nehmen.
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.333
Also wenn Du nicht übertakten willst reicht auch vorerst der Boxed-Kühler. So schlecht ist der eigentlich nicht.
Auch das MoBo ist eher zum OC (übertakten) gedacht. Da könntest Du auch etwas sparen.

Und das Netzteil ist etwas überdimensioniert. Da reicht auch ein 500/550 Watt Netzteil.

Als GraKa rate ich Dir zu einer 1070ti. Kostet ca. 100€ mehr, ist aber um einiges schneller und ich rate Dir auch eher zu einer "normalen" SSD". Du wirst da keinen Geschwindigkeitsunterschied merken.
 

Croftout90

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
1.130

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.333

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.350
Die RX Vega 56 gibt's für 390€. Unterstützt Freesync und hat viel Leistung.
 

Croftout90

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
1.130
Jo das habe ich mir auch gedacht. Allerdings ist es fraglich ob du das in einem Budget von 1000 € unterbringst. Wobei es geht. wenn man überall etwas sparen würde.

Habe gerade die Preise angeschaut. Wäre theretisch schon drin.
 
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
177
Leute, für MITTLERE Qualität und 50 FPS reicht locker die 590 erst mal. Es macht da mehr Sinn in 1-2 Jahren die Grafikkarte gegen ein schnelleres Modell zu tauschen, anstatt jetzt deutlich über 400 Euro für eine Vega raus zu hauen, die teilweise auch schwächen hat. Jedenfalls gehe ich hier nach den Anforderungen vom TE und da ist keine Vega zwingend nötig. Ich würde sogar eher zu einer 580 im Abverkauf greifen für um die 200€ (teils gibts die sogar darunter) und dann lohnt sich aufrüsten später umso mehr, da gut Geld gespart wurde.
 

jac

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
676
Zuletzt bearbeitet:

bensel32

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
6.303
Mittlere bis hohe Qualität, Freesync und nicht 50FPS sondern über 50 FPS! Hinzu kommt ein Budget von ca. 1000€.
Ich wüsste da nicht, was es da zu kritisieren gibt, wenn Leute eine Vega64 vorschlagen, die innerhalb des Budgets des TE´s liegt.
Genau dafür ist das Forum da! Um Leuten zu helfen das optimale für ihr Budget zu bekommen.

Nun schauen wir noch seine genannten Spiele an und sehen bei zb. Just Cause 4 das die RX 580 schon an der Grenze von 50FPS(Durchschnitts-FPS!) bei FHD angekommen ist. Bei den Min-FPS wirds wohl auch darunter fallen.
Mit der Vega64 bekommt er durchschnittlich 82 FPS! Da sollte also min 50 FPS kein Problem darstellen.

Test dazu: https://www.computerbase.de/2018-12/just-cause-4-benchmark-test/2/#diagramm-just-cause-4-1920-1080

Dann schauen wir uns noch das 2. Spiel an:

https://www.computerbase.de/2018-09/shadow-of-the-tomb-raider-benchmark/2/

Und da liegen wir bei FHD mit der Vega64 schon nur noch bei 67 Durchschnitts-FPS.

Man kann jetzt zwar bei beiden Spielen die Regler etwas runter schrauben, da hier mit hohen Details getestet wurde aber es kann ja auch das ein oder andere Spiel in nächster Zeit dazukommen.
Da eine Vega56/64 aber hier problemlos ins Budget passt, kann man diese auch problemlos empfehlen. Und im Bezug auf die Spiele des TE´s und Freesync ist es eigentlich sogar die einzig vernünftige Empfehlung, wenn man nicht wieder gleich mit Einschränkungen spielen will. Runterregeln kann man noch zeitig genug.
 

DerkleineGrisu

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
855
hier mal was ich bestellen würde:

Mindfactory

Wenn kaum oder gering OC gemacht wird und auch nicht alle PCI-e plätze gebraucht werden sollte sogar ein MB mit B450 Chipsatz reichen jedoch kann man da dann wenn der Soundchip ein wenig besser soll gleich ein x470 MB nehmen. Von einem alten Chipsatz der Marke B350 / x370 würde ich abraten.

Mindfactory mit einer 580er und passendem Speicher für MB

edit:

Mal geschaut ob man auch noch eine Vega 56 in die 1000 € rein bekommt, also ich bekomme die da nicht rein:

1107 Euro nun , da kommen dann noch Versandkosten dazu ist man bei ca.1150 €

Mindfactory mit Vega56 GPU
 
Zuletzt bearbeitet:

Killer1980

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.269
Man könnte es so machen oder mehr Budget in die grafikleistung nehmen. Ich würde persönlich auch eher in die vega investieren.
Mein Vorschlag :
https://geizhals.eu/?cat=WL-1095183
Dabei ist noch Luft für entweder einen CPU Kühler, besseres Board oder eine Windows Lizenz falls keine vorhanden.
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.113

0perator87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
32
wow Danke für die vielen Tipps!!
(*edit: Mainbard will ich wegen oc und wegen dem soundchip)

cpu-kühler weglassen
dafür eine Vega 56 (dann könnte ich auch 1440p probieren ;) )

Welche Vega56 Karte ist denn gut?^^
ich möchte nicht die lauteste und evtl sollte Preis/Leistung stimmen

was sagt ihr zum Netzteil mit der Vega 56?! lieber doch 600Watt?!
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.350

Ash1983

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
334
Habe die Abmessungen jetzt nicht exakt geprüft, aber ich empfehle dringend den Brocken 3 statt dem Macho als Kühler. Leistungsmäßig ist es egal, aber der Brocken lässt sich deutlich einfacher montieren.
 

Acedia23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
327
Top