Gaming PC - Zusammenstellung - Absegnung

Ulknudel

Cadet 3rd Year
Registriert
Okt. 2003
Beiträge
63
Hallo zusammen,

nachfolgend mal meine Zusammenstellung für einen neuen Gaming PC.

Ich spiele gerne Strategiespiele wie z.B. die Total War Serie, Company of Heroes, etc., würde aber auch gerne in der Lage sein, mal ein aktuelles Game wie z.B. Star Wars Battlefront, Assasins Creed oder Fallout zu spielen.

Zusammengestellt habe ich mir folgendes:

1 x Samsung SSD 850 Evo 500GB, SATA (MZ-75E500B)
1 x Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed (BX80662I56600)
1 x Crucial DIMM Kit 8GB, DDR4-2133, CL15-15-15 (CT2K4G4DFS8213)
1 x KFA² GeForce GTX 970 Gamer OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (97NPH6DT8RVZ)
1 x ASRock H170M Pro4 (90-MXGZL0-A0UAYZ)
1 x LG Electronics GH24NSC0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSC0.AUAA10B)
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Fractal Design Define R4 Black Pearl, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-BL)
1 x Enermax Revolution X't 530W ATX 2.4 (ERX530AWT)

Als Monitor würde ich gerne den Dell U2515H kaufen. Ich habe noch diese HDDs HGST Travelstar Z7K500 500GB zur Verfügung, von denen ich gerne zwei Stück einbauen möchte.

Was benötige ich noch an Gehäuselüftern und Kabeln für den Anschluss der HDDs/DVD?

Über Tipps und Meinungen würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Ulknudel
 
Sieht gut aus, allerdings würde ich eine 390er mit 8 GB nehmen: Beispiel
 
Kann man prinzipiell erstmal so stehen lassen.

Die GTX 970 würde ich nicht nehmen, aufgrund der 3,5GB <-> 500MB VRAM Geschichte. Das Geld würde ich in eine R9 390 packen.

Da NT würde ich wahrscheinlich tauschen gegen ein anderes, aber das ist persönliche Geschmackssache. ich empfinde 530W ein wenig oversized aber es ist noch im Rahmen.

Das MB hat 6x &GB/s SATA Anschlüsse, was schonmal gut ist. Da kannst du SSD und deine beiden HDDs ranstecken. Laufwerk auch.
Das MB gibt idR 2 Kabel dazu, brauchst also noch 2.

Der Rest ist gängiger Standard. Passt so.
 
Die 980er aus dem Black-Friday-Sale hat allerdings nur 4 GB .... ;)
 
So lange es bei einem TFT @ 1440p bleibt werden auch 4GB VRAM reichen, wenn es aber an Texturen und son Gekröse geht, kann es sein, dass die 4GB ratzfatz voll sind.

Allein aus P/L Gründen würde ich zu einer R9 390 greifen, wahrscheinlich sogar noch ne Nummer kleiner R9 380x oder ne GTX 960 iwas in dem Dreh
 
Nimm die Sapphire mit Backplate, ist eine der leisesten 390er
 
Bei Fallout 4 hättest Du schon mal Leistungseinbussen dank dem i5 mit nur 4 Threads!

Ich würde zu einem Xeon oder i7 raten!
 
AMD 390 PCS+ ist auch günstig

Die Asus Strix könnte interessant sein wegen den 30€ cashback.
 
Ok. Jetzt wirds wieder verwirrend...

Die Windforce bekommt man im Black Friday Sale für 299,- bei Caseking. Deswegen fiel Sie mir ins Auge. Also lieber nicht die?

Wirklich Xeon? Welchen denn?
 
Xeon 1231 V3 auf Basis Sockel 1150!

da hast Du was zum lesen und vergleichen.....
https://geizhals.de/intel-xeon-e3-1231-v3-bx80646e31231v3-a1106393.html?hloc=at&hloc=de
https://www.computerbase.de/2015-11/fallout-4-benchmarks/

gilt aber nicht nur für Fallout 4 - Du hättest mit dem i5 auch weniger Leistung bei Watch Dogs und auch bei Crysis 3 - da fallen mir dann noch einige Anno-Varianten an etc. habe gerade nicht alle auf dem Schirm.

4 Threads ohne HT / SMT sind bei ausreichendem Budget einfach nicht mehr empfehlenswert......
Gerade bei einer gut gewählten CPU reicht die Kiste für >5 Jahre - die Graka musst Du eh alle 2 Jahre erneuern wenn Du auf dem Stand der Dinge bleiben willst!
 
Ulknudel schrieb:
Die Windforce bekommt man im Black Friday Sale für 299,- bei Caseking. Deswegen fiel Sie mir ins Auge. Also lieber nicht die?
Für den Preis ist die wirklich topp. Kenne leider keinen Test zu genau dieser Karte.
Die üblichen Verdächtigen, die hier immer (zu recht) empfohlen werden sind halt die Nitro und die PCS+

Ulknudel schrieb:
Wirklich Xeon? Welchen denn?
Nö, veto!
Für deinen Skylake gibt es keinen kompatiblen Xeon und der i7 ist deutlich teuerer.
Dein i5-6600 ist hingegen allemal besser als der Xeon vom Haswell.
Lass die CPU so.

Watch-Dogs ist das einzige Spiel, wo 8 Threads besser wären.
Bei Fallout misst auch jeder etwas anderes:
http://pclab.pl/art66856-16.html


lg asteriks :)
 
Ich würde bei einer Neuanschaffung nimmer auf den Xeon setzen. Wenn HT ein Thema ist, lieber über ein Upgrade auf den 6700 oder 6700K (hier dann auch mit Z-Board) nachdenken.
 
Dein i5-6600 ist hingegen allemal besser als der Xeon vom Haswell.
äh, nein!
https://www.computerbase.de/2015-08...benchmark-skylake/6/#abschnitt_gesamtergebnis

Watch-Dogs ist das einzige Spiel, wo 8 Threads besser wären.
äh, nein!
Sogar in dem von Dir genannten Beispiel sind alle CPUs mit HT / SMT schneller als die neuen i5 - vielleicht mal lesen was man postet und umso mehr, wenn man auch noch was anderes widerlegen will!

edit:
Vor allem sollte man berücksichtigen, dass der TE den Rechner jetzt kaufen will für die Games die zukünftig erscheinen und nicht für die, die in der Vergangenheit erschienen sind und da ist der Weg nun mal vorgezeichnet - immer mehr Games nutzen die Möglichkeiten aus die die CPUs bieten - davon ab das Windows auch hervorragend mit Hyperthreading arbeitet und das ist ja nun mal etwas was wir alle zwangsläufig beim gamen einsetzen müssen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Lars_SHG schrieb:
äh doch:
https://www.computerbase.de/2015-08...-skylake/7/#diagramm-gesamtrating-spiele-720p

Gleicher Test nur eine Seite weiter geblättert.
Bitte verlinke auch auf die Spielebenches.

Sicher ist ein 4-Core mit HT in der selben Generation einen reinen 4-Core vorzuziehen. Der ist dann aber auch deutlich teurer.
Der Skylake ist aber 2 Generationen neuer und hat bei identischen Takt eine messbare Mehrleistung, zudem taktet der auch noch höher als der Haswell-Xeon.
 
Der Skylake ist aber 2 Generationen neuer und hat bei identischen Takt eine messbare Mehrleistung
...oder eine messbare Minderleistung bei einigen Games - die Beispiele wurden ja schon genannt:
Fallout 4, Crysis 3, Watch Dogs etc.
 
Ich denke ich bleibe alleine schon aus Kostengründen bei der i5 6600 CPU. Danke für Eure Meinungen.

Nun werfe ich jetzt nochmal die Radeon 380X ins Rennen? Was haltet Ihr davon?
 
Ulknudel schrieb:
Nun werfe ich jetzt nochmal die Radeon 380X ins Rennen? Was haltet Ihr davon?

die ist imho zu teuer für die kaum messbare Mehrleistung.
Je nach Budget entweder eine GTX960/R9 380 oder wenn mehr Geld vorhanden ist eine GTX970/R9 390.
Ergänzung ()

Lars_SHG schrieb:
...oder eine messbare Minderleistung bei einigen Games - die Beispiele wurden ja schon genannt:
Fallout 4, Crysis 3, Watch Dogs etc.
Ich habe mangels des Xeons den i7-4770k als Vergleich genommen. Dieser ist aber schon von Haus aus dem Xeon durch den etwas höheren Takt überlegen. Insofern kommt dein Xeon schon mehr als gut weg in den Vergleichen.

Watch Dogs bleibt korrekt, das habe ich oben schon bestätigt:
wd.png

Fallout 4 nein, wenn überhaupt dann "Gleichstand":
f4_cpu_nv.png

Crysis 3, der i7-4770k ist leicht vorn, aber auch eher mit Tendenz zum Gleichstand:
c3_r.png
c3_j.png

Sind das nun alle Highlights in denen ein Xeon besonders gut aussieht?

lg asteriks :)
 
Danke nochmal für die Beratung. Habe jetzt alles bestellt!
 
Zurück
Oben