Garantie über ASUS direkt oder lieber Händler?

spr

Lieutenant
Registriert
Juni 2003
Beiträge
945
Hi

hat jemand Erfahrung mit ASUS und direkter RMA? Wie lange das dort dauert etc.
Habe ein defektes Mainboard und auch mehrere gleiche Grafikkarten von ASUS die kaputt sind. Vor ca. 2 Monaten bei Jakob Elektronik gekauft. Ich denke Jakob ist ein super Laden und wickelt das evtl. schneller als ASUS ab, aber das ist mal meine Vermutung.
 
ehm mach es nacheinander .... ist schon irgendwie auffällig das mehrere Dinge gleichzeitig kaputt gehen :D.

Würde es über den Händler laufen lassen.
 
Soweit ich mich noch erinnere gibt Asus an, dass RMA nur noch über die Händler abgewickelt werden.

Direkte Einsendungen sind nur noch bei Nicht-Erreichbarkeit des Händlers möglich, z.B. bei Insolvenz.
 
Naja übertaktet etc wurde nicht. Das waren viele Mainboards und Grafikkarten in einer größeren Bestellung, davon sind eben nun 1 bzw. 3 Stk sicher defekt. Meinst du da gibt es Schwierigkeiten?
Zudem liegt die Beweislast noch beim Händler.
Im Notfall denke ich schickt der Händler das erstmal weiter an ASUS und wartet ab was die rausgeben.
Die Grafikkarten sind zB. einfach kaputt, weil sie zu schwer sind, und haben daher wohl Risse in der Leitern bekommen.
@Naesh, warum sollte es denn auffällig sein?
 
Bring die Hardware einfach zum Händler warten musst du eh und mittlerweile gibts ja auch ein paar Hersteller die keinen Endkundensupport mehr anbieten, ob Asus dazu auch zählt kann ich dir aber immo nicht sagen.
Grafikkarten zu schwer ? Das kaufste dir doch wohl selber nicht ab :) ?
Asus bzw. die Hersteller würden niemals eine Karte auf den Markt bringen die zu schwer wäre und deshalb das Zeitliche segnet aber nix für ungut.
 
Mu3rt0 schrieb:
Asus bzw. die Hersteller würden niemals eine Karte auf den Markt bringen die zu schwer wäre und deshalb das Zeitliche segnet aber nix für ungut.

Aus 1. Hand kann ich sagen dass die ASUS Grafikkarten nicht immer die beste Qualitätskontrolle haben. z.B. gab es bei der 7950DC2 einige loose Kühler. Meine 7970-DC2T hat eine viel zu entspannte Luefterkurve (dreht also zu langsam hoch so dass die Karte ueberhitzen kann). Und der Kuehler ist recht schwer weswegen ich ihn von unten stuetze da sich sonst selbst mit Backplate die Platine leicht durchbiegt.
 
Handelt sich bei mir auch um die HD7970-DC2T-3GD5
 
Blublah schrieb:
Aus 1. Hand kann ich sagen dass die ASUS Grafikkarten nicht immer die beste Qualitätskontrolle haben. z.B. gab es bei der 7950DC2 einige loose Kühler. Meine 7970-DC2T hat eine viel zu entspannte Luefterkurve (dreht also zu langsam hoch so dass die Karte ueberhitzen kann). Und der Kuehler ist recht schwer weswegen ich ihn von unten stuetze da sich sonst selbst mit Backplate die Platine leicht durchbiegt.

Alles das was du beschreibst bringt diese Karte aber nicht ins Grab also alles total irrelevant. Ich habe noch bei keiner dieser verbauten Karten gesehen das diese extrem durchhängen, selbst wenn sie es ein wenig tut stirbt sie davon nicht. Stuetzen ist nicht notwendig ausser man ist in solchen dingen etwas paranoid.
 
Zurück
Oben