Gehäuse selbstbau

michael54431

Commander
Registriert
Feb. 2003
Beiträge
2.378
Hallo Zusammen,

mir ist so die Idee gekommen, das ich mir eigentlich mal selber ein Gehäuse bauen könnte, genau so wie ich es will.

Kann man irgendwo im Internet die ganzen DIN Maße der PCs nachlesen ? also lochabstand der Mainboard verschraubungen, Laufwerke usw...

Bin für jeden Tipp dankbar.
 
also ob man das im internet irgendwo nachschauen kann weis ich nicht. aber soviel ich weis sind die schraubenabstände im handbuch des mobos aufgezeichnet und da ja alles genormt ist passen die löcher von deinem mobo bestimmt auch auf zukünftige mobos ;)
 
danke, genau sowas hab ich gesucht :)
nun muss ich nurnoch das passende holz finden ;)
 
@michael54431

bei holz musst du aufpassen. des hab ich auch ma versucht. holz ist fast angebrannt... also am besten irgendas feuerfestet drunterlegen...
 
nizi123 schrieb:
@michael54431

bei holz musst du aufpassen. des hab ich auch ma versucht. holz ist fast angebrannt... also am besten irgendas feuerfestet drunterlegen...

angebrannt ? wie haste den das geschafft ? :D ne, also ich hab alles wasser gekühlt, sollte eigentlich nichts so heiss werden das es anfängt zu brennen :) aber danke für die warnung
 
Ich waer nie auf die Idee gekommen, ein eigenes gehaeuse zu bauen, aber kannst du mir
nen Foto schicken, wenn es fertig ist? Moecht so was auch mal machen,
 
Wenn das Gehäuse aus Holz erstellt wird entspricht es nicht den EMV-Richtlinien (gilt übrigens auch für Gehause aus Acryl) und wird sicher auch andere Geräte stören, man sollte sich dann etwas als Beschichtung auf der Innenseite zu Vermeidung von Abstrahlung einfallen lassen.

Da wir schon bei dem Thema Selbstbau sind klinke ich mich auch mal mit einer Frage ein: kennt jmd. einen Auftragsfertiger für Aluminium Formteile, die dann z.B. nach Zeichnung ein 'Disk Card Cage' / Disk Carrier anfertigen?
 
ich werd euch auf dem laufenden halten :)

muss das nun erstmal 3D am PC erstellen, will das thermisch so gut wie möglich hin bekommen :)
 
Wegen der Befestigung, brandgefahr usw... ich hab mir vor ein paar wochen auch mein holz-gehäuse fertiggebaut. Die löcher fürs mainboard waren ganz einfach: Das MB von einem kollegen halten lassen, ein loch markieren, mainboard weg, die schraube mal reindrehen, wieder raus -> MB drauf, restliche löcher markieren usw...
PS: Ich habe mein Mainboard einfach festgespaxt (holzschrauben) und ca. 1cm zwichen board und wand gelassen (MB hängt jetzt auf den 9 schrauben). Wegen dem abstand gibt es eine thermik (warme luft hinter dem MB steigt auf, kühle kommt nach)
(Die schrauben ganz vorsichtig reindrehen...;) )
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde Dir empfehlen, die "Innereien" (Mainboardplatte, Slotbereich hinten etc.) aus einem alten Gehäuse auszubauen / rauszusägen. So hast Du dann keine Probleme mit den ganzen Abständen :).
 
Hi,

habe selbst mal so ein Projekt gestartet und eine Gehäuse aus MDF gebaut. War alles ATX-Standardkonform. Ich kann dir davon nur abrraten, weil es einfach reine Zeitverschwendung ist ;).
 
hab halt gerade lust etwas zu basteln ;) und thermisch sowie in der lautstärke (leise) wird das der hammer werden :p

conglom-o : hab die maße schon alle und ist schon alles geplant, werde nachher viellicht noch das 3D modell nachreichen, mal schauen ob ich dazu komm, sollte hier auf der arbeit auch noch bisschen was arbeiten :D
 
angebrannt ? :D ne, also ich hab alles wasser gekühlt, sollte eigentlich nichts so heiss werden das es anfängt zu brennen :)


naja des holz is schwarz gewordn. ich hab des ding dann außeinander gebaut xD wasserkühlung könnt klappen...
 
@Michael:
Wenn du Lust am Basteln hast, mach das - aber ich hab's auch mal versucht. Alles so geworden, wie ich es wollte. Nur: hat nix gebracht, weil die gekauften Teile (Lüfter usw.) einfach qualitativ minderwertig waren.
Hab jetzt ordentliche Teile in 'nem billigen (aber chiquen) Case und das Teil läuft leise und kalt.
 
wills einfach mal so nebenher machen, aber weit bin ich noch nicht gekommen, maße usw hab ich alles, aber bin noch am überlegen wei ich die anordnung so machen :rolleyes:
 
Überleg nich lang - bastel einfach :D
So haben wir das gemacht und mit nem großen Bogen Pappe angefangen, hinterher die korrekten Maße genommen und was rausgekommen ist, kannst du hier sehen: https://www.computerbase.de/forum/t...-beitrag-beachten.332940/page-40#post-2234311

MDF war auch schon mal ein Versuch von mir für einen Streaming-Client aus einem alten PIII Notebook ... gelaufen isses zwar schon, aber die Thermik war einfach niks. Will damit sagen, dass es weitaus bessere Materialien gibt als Holz - z.B. Kunstharz (was auch kein großer Akt ist).
 
Dann empfehle ich dir, mal nach schlauen Entkoppelungskonzepten für Festplatten zu schauen - gibt's bei Google einige interessante Ansätze, die man noch verfeinern und anpassen kann.
Das halte ich persönlich für sehr wichtig, weil die Platten oft den meisten Krach verursachen.
 
DunkelAngst schrieb:
Überleg nich lang - bastel einfach :D
So haben wir das gemacht und mit nem großen Bogen Pappe angefangen, hinterher die korrekten Maße genommen und was rausgekommen ist, kannst du hier sehen: https://www.computerbase.de/forum/t...-beitrag-beachten.332940/page-40#post-2234311

MDF war auch schon mal ein Versuch von mir für einen Streaming-Client aus einem alten PIII Notebook ... gelaufen isses zwar schon, aber die Thermik war einfach niks. Will damit sagen, dass es weitaus bessere Materialien gibt als Holz - z.B. Kunstharz (was auch kein großer Akt ist).

wow, sieht nicht schlecht aus :)
 
Zurück
Oben