gelöschte Partitionen auf Notebook, wie zugreifen?

-Leon-

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
23
Hallo,

mir sind Partitionen auf meinem Notebook verloren gegangen.

Ich hatte 4 NTFS Partitionen auf einer 60 GB Platte mit WinXP auf C:
Dann habe ich eine leere 20 GB Partition mit FAT formatiert, um darauf Win98 zu installieren.
Die Win98 Installation hat auch erst 20 GB Plattengröße angezeigt, und ich habe es installiert.
Nach der Installation musste ich aber feststellen, das Win98 auf einer 60 GB FAT Partition war und die 3 NTFS Partitionen weg waren.

Habe ich Chancen noch Daten von den alten Partitionen zu retten, natürlich ohne die, die von Win98 überschrieben wurden?

Und mein größtes Problem, ich habe zwar eine externe Platte für die geretteten Dateien, aber von wo soll ich TestDisk oder PC Inspector starten, ich kann ja auf die Notebookplatte von außen nicht zugreifen, oder kann ich Win98 starten und das Rettungsprogramm auf dem Notebook selbst installieren, ohne viel kaputt zu machen?

Danke schonmal für die Hilfe1
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.502
Der Fehler war ja schon 98 nach XP zu installieren, das geht nicht so ohne weiteres. Lade Dir die ULtimative Boot CD runter, da ist Testdisk drauf.
 
F

Fiona

Gast
Wir haben hier auch direkte aktuelle Isos.;
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/testdisk/
Ultimate Boot CD ist noch Version 6.2.

Ich gehe mal davon aus das du nicht booten kannst.

Mache mir mal eine Diagnose mit Testdisk!

Ich hoffe das du ein Diskettenlaufwerk hast.
Dort kannst du eine Log-Datei erstellen.
Ansonsten ist Testdisk normal auch auf der Knoppix-CD oder auf der Ultimate Boot CD.
Gibt auch ein aktuelles CD-Image als iso zum brennen.
Da kannst du mir aber keine Log erstellen da CD's nicht beschrieben werden können.
Schreibe mit dann die Infos auf was bei Disk angezeigt wird, die Partitionsdaten nach Analyse, Proceed und der tieferen Suche Search.
Wenn die Partition markiert ist teile mir auch mit was am Screen ganz unten in der letzten Zeile steht.
Sind Bootsektorinfos.
Teile auch mit wenn die Partition markiert ist und du p drückst ob deine Daten angezeigt werden.

Der Befehl /log /debug ist nicht mehr bei den neuen Versionen erforderlich.
Dort kommt automatisch eine Menü bei dem du auswählen kannst ob du eine Log-Datei erstellen möchtest oder nicht.
Bei CD's eh sinnlos.
Dann einfach die Infos bei Disk und den Partitionen abschreiben.
Sektorwerte werden nicht benötigt.

Erstelle dir eine Bootdiskette.
Ansonsten kann auch www.bootdisk.com helfen (amerikanische Tastatur).
Lade dir sonst mal die Testdisk-Version 6.6 beta für Dos/Win9x.
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/testdisk/
Kopiere den Ordner dos auf eine Diskette (kann man auch nach dem booten wechseln).
Die Datei Photorec im dos-Ordner wird nicht benötigt und kann im Fall auch gelöscht werden
Wechsle an der Eingabeaufforderung in das dos-Verzeichnis.
Führe dort aus;
testdisk /log /debug
Damit wird jeder Schritt protokolliert.
Hinterher findest du im Ordner "dos" eine Datei die testdisk.log heißt.
Benenne die in testdisk.txt um.
Die kannst du dann hier unter Anhänge Verwalten hochladen.

Boote mit der Bootdiskette.
Wechsel bei Bedarf zur Testdiskdiskette
Führe;
testdisk /log debug
Bestätige bei Create Log.
Wähle deine Festplatte und bestätige bei Proceed.
Bestätige bei Partition Table Typ Intel.
Bestätige bei Analyse.
Bestätige bei Proceed.
Wenn im Fall keine Partition erkannt wird kann eine Suche kommen. Lasse die im Fall laufen.
Bestätige dann weiter mit Enter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Wenn die Partitionen gefunden wurden, kannst du die auch mal markieren und p (List Files) auf der Tastatur drücken.
Schaue dann mal ob die Daten angezeigt werden.
Zurück kommst du einfach mit p drücken.
Bestätige hinterher mit Enter.
Jetzt bist du wieder am Screen wo unten sich [Quit] [Search] [Write] befindet.
Bestätige bitte jeweils bei Quit bis Testdisk beendet ist.

Benenne die Datei testdisk.log in testdisk.txt um und lade die für Analyse hier hoch.
Geht unterhalb wenn du einen Post erstellst unter Anhänge verwalten.

Viele Grüße

Fiona
 

-Leon-

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
23
Hallo Fiona und danke für die schnelle Hilfe,

ich habe TESTDISK über Diskette wie beschrieben ausgeführt und den log angehängt.

Es wurden tatsächlich alle alten Partitionen gefunden und auch die Dateien darin. Ich habe ein paar Dateinamen geändert, muss ja nicht jeder meinen Platteninhalt sehen :D

Wenn ich die Dateien jetzt noch auf eine externe Festplatte sichern könnte, wäre das natürlich super.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Ich gehe vom Screen nach der tieferen Suche aus!
Setze mal deine Partitionen für eine Wiederherstellung.
Geht mit den Links oder Rechtspfeil auf der Tastatur.
Siehst du an dem Buchstaben ganz Links bei der Partition und sind hier im Post alle Fettgedruckt.
Die stehen jetzt im Moment alle auf D.
Die erste Partition wurde wegen deiner Mitteilung nicht auf grün gesetzt, da du mitgeteilt hattest das die wahrscheinlich überschrieben wurde.
Die zweite ist die verkehrte Fat32 LBA-Partition, einfach in Ruhe lassen!
Daher habe ich die von der Wiederherstellung mal ausgeschlossen!

Results
D HPFS - NTFS 0 1 1 2294 254 63 36869112 [System]
NTFS found using backup sector!, 18 GB / 17 GiB
D FAT32 LBA 0 1 1 7295 254 63 117210177 [NO NAME]
FAT32, 60 GB / 55 GiB
L HPFS - NTFS 2295 1 1 2549 254 63 4096512 [BA]
NTFS, 2097 MB / 2000 MiB
L HPFS - NTFS 2550 1 1 5099 254 63 40965687 [Daten]
NTFS, 20 GB / 19 GiB
L FAT32 LBA 5100 1 1 7294 254 63 35262612 [NO NAME]
FAT32, 18 GB / 16 GiB
Bestätige dann mit Enter
Gehe auf [Write].
Bestätige dort mit Enter, y und Ok.

Beende Testdisk und starte den Computer neu.

Wenn chkdsk bei Systemstart kommen will, beende chkdsk erstmal.
Geht innerhalb von 10 Sekunden durch beliebigen Tastendruck.

Überprüfe das Ergebnis und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 

-Leon-

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
23
So, nach 2 Stunden Stromausfall, kann ich auch wieder arbeiten ;)

Im moment läuft grad die tiefe Suche

Müsste ich die Partition

D HPFS - NTFS 0 1 1 2294 254 63 36869112 [System]
NTFS found using backup sector!, 18 GB / 17 GiB

nicht auch umstellen, das war Laufwerk C: auf dem auch WinXP installiert ist
 
F

Fiona

Gast
Ich weiß nicht ob es gut ist.
Da du Win98 installiert hast und die Win98-Partition über die gesamte Festplatte geht, nehme ich mal an das die teilweise überschrieben ist.
Wenn dies der Fall ist und das Dateisystem beschädigt ist, kann es sein das der Computer nicht mehr hochfährt und mehr Probleme verursacht.

Grund nochmal zur Übersicht hier;

Deine Disk geht bis Cylinder 7296.
Siehst du Fettgedruckt!

Disk 80 - 60 GB / 55 GiB - CHS 7296 255 63

Deine Win98 Partition geht bis 8 MB vorher auf Cylinder 7295.
Siehst du wieder Fettgedruckt.
Somit nehme ich zumindest an, das die erste Partition überschrieben ist!
Auch kannst du die Daten auf dieser großen Partition sehen!
FAT32 cluster=2(0x2), pos=28709
D FAT32 LBA 0 1 1 7295 254 63 117210177 [NO NAME]
FAT32, 60 GB / 55 GiB
Directory /
3 -rwxr-xr-x 0 0 28510 25-Nov-2006 02:48 BOOTLOG.TXT
6110 -rwxr-xr-x 0 0 96360 15-May-1998 20:01 COMMAND.COM
4556 -rwxr-xr-x 0 0 134 25-Nov-2006 02:25 AUTOEXEC.BAT
311 -rwxr-xr-x 0 0 1086 25-Nov-2006 02:19 FRUNLOG.TXT
697 -rwxr-xr-x 0 0 22 25-Nov-2006 02:14 MSDOS.---
698 -rwxr-xr-x 0 0 106117 25-Nov-2006 02:25 SETUPLOG.TXT
729 drwxr-xr-x 0 0 0 25-Nov-2006 02:14 WINDOWS
733 -rwxr-xr-x 0 0 9165 25-Nov-2006 02:25 NETLOG.TXT
395 -rwxr-xr-x 0 0 52224 25-Nov-2006 02:26 VIDEOROM.BIN
4555 -rwxr-xr-x 0 0 100 25-Nov-2006 02:25 CONFIG.SYS
6145 -r-xr-xr-x 0 0 5166 25-Nov-2006 02:16 SUHDLOG.DAT
6146 -r-xr-xr-x 0 0 1676 25-Nov-2006 02:23 MSDOS.SYS
381 -rwxr-xr-x 0 0 74728 25-Nov-2006 02:22 DETLOG.TXT
446 -rwxr-xr-x 0 0 23208 25-Nov-2006 02:25 BOOTLOG.PRV
6092 -r-xr-xr-x 0 0 462880 25-Nov-2006 02:16 SYSTEM.1ST
6137 -r-xr-xr-x 0 0 222390 15-May-1998 20:01 IO.SYS
735 dr-xr-xr-x 0 0 0 25-Nov-2006 02:14 Programme
1173 drwxr-xr-x 0 0 0 25-Nov-2006 02:45 Eigene Dateien
Daher solltest du Windows leider neu installieren.
Starte bitte dazu Setup und erstelle die Partition auf den freien Speicherplatz.
Bedenke das wenn du Setup startest deine Partitionen erkannt werden und bereits einen Laufwerksbuchstaben haben.
Damit hat sich C: nach vorne verschoben und deine Partition die du dann im Setup erstellt erhält den letzten Buchstaben.
Wenn du aber die Partition erstellst und Setup abbrichst hat die auch bereits einen Laufwerksbuchstaben.
Wenn du dann Setup erneut ausführst, kannst du auf der ersten Partition Windows installieren, da es als erste Partition dann wieder als C: erkannt wird.

Bitte bedenke dies und achte darauf Windows auf den richtigen Speicherplatz zu installieren.

Wenn du wichtige Dateien in Testdisk von deiner Partition System siehst, könntest du die vielleicht kopieren;
Infos hier;
https://www.computerbase.de/forum/threads/232924/
Wäre wohl wenn du kein Windows hast eher was für Bart's PE Builder;
https://www.computerbase.de/forum/threads/samsung-sata-ntfs-kein-zugriff-testdisk-sagt-ok.240435/#post-2347576

Wenn du wissen würdest das die erste und vorige Partition System in Ordnung ist kannst du die mit dem Pfeil auf * Stern für primär aktiv und bootfähig setzen.
Solltest aber du entscheiden.


Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

-Leon-

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
23
Hallo,
das mit Win auf neuer Partition neu installieren hat nicht geklappt, bei der Installation überprüft Win die Festplatten und hat defekten Boot Sektor oder so gefunden und die Installation abgebrochen.

Is aber net so tragisch, hab Testdisk einfach auf die USB Platte kopiert und alles was ich brauche von der Festplatte darauf kopiert. Wie erwartet ist auf C einiges kaputt, die Daten von den anderen Partitionen hab ich aber bekommen.

Jetzt werd ich das Notebook komplett neu aufbauen. Mit welchem Tool kann ich denn den ganzen alten Müll mit kaputten Partitionen und MBR etc. sauber überschreiben, damit ich wieder ne ordentliche neue Partition bekomme? Das geht doch nicht auch etwa mit Testdisk, ich bin sowiso schon erstaunt, was das kleine Tool alles kann, echt top!
 

-Leon-

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
23
Hi Fiona,

sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber ich wollt mich auf jeden Fall noch für die tolle Hilfe bedanken. Dank dir konnt ich noch Daten sichern und hab jetzt wieder ein stabil laufendes System.
Also vielen Dank nochmal für die schnelle und kompetente Hilfe!!!

Grüße
Leon
 
Top