News Genius stellt Lasermaus vor

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.213
Mit Genius hat ein weiterer Hersteller seine erste hauseigene Laser-Maus vorgestellt. Die „Ergo 525“ wurde für Spieler konzipiert, bietet eine optische Auflösung von bis zu 2.000 dpi und soll auch auf reflektierenden und transparenten Oberflächen genaues Arbeiten ermöglichen.

Zur News: Genius stellt Lasermaus vor
 

lamerr

Banned
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
159
Für 35€ nicht schlecht!
 

chaosdomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
267
Also ich kann mich ja irren, aber irgendwie erkenne ich darin starke Ähnlichkeiten zu den Logitech Mäusen ... aber für den Preis bestimmt feines Teil...


mfg, Domi
 

MrWahoo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
56
hmm, weiß net recht, aber wer 35€ für ne Maus ausgibt, der holt dich dann auch eher eine Logitech, oder irre ich mich da?
Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sie eine MX510 oder MX1000 schlagen kann... und die hab ich schon ;)
 

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
Sieht aus wie ne G5 und ist mit Sicherheit genauso ungeeignet für... eigentlich alles^^
 

Thalurial

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
102
Ja, sieht nicht schlecht aus.
Aber scheint für mich auch etwas zu kurz zu sein, ich bevorzuge eher etwas längere Mäuse. Also werde ich wohl weiter bei Razer bleiben.
Bei den vielen Mäusen mit 4-Wege-Scrollrad frage ich mich langsam, wann sie endlich einen kleinen Trackball statt nem Scrollrad einbauen.
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.950
Der Preis die man hier für die Leistung hinblättern muss sieht O.k aus.
Aber sieht echt aus wie eine billige Kopie des MX1000 Laser Maus.
 

n1n1

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
211
hmm ja also ich würde mal sagen wer behindert ist komt nicht an Razer vorbei!also bitte bei Logitech super Quallität, super Technik Hand drauf!!
 

pnume

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
82
Die Ergo525 hat laut Hersteller den gleichen Sensor wie G5/G7 von Logitech.(Agilent ADNS 6010)
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Ycon+Axxis (edit: und n1n1): Und wer ins Aquarium will, der kommt an solchen unnötigen Flame-Versuchen nicht vorbei. Haltet endlich mal die Flossen still!

@topic: Okay, 35€ sind nicht wirklich billig für eine Billigmaus. Aber falls sie tatsächlich was kann, dann wäre der Preis ja durchaus okay. Vorallem im Vergleich zu den neusten Markenmäusen. Und scheinbar gibt es eh nur einen Sensor-Typ und es kommt auf den Hersteller an was er draus macht. Ich erwarte also mindestens einen Test von CB. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

dB150

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.991
Mensch Leude, Konkurrenz belebt das Geschäft! (Gründe für div. schlechtreden!)

Zu einigen hier: Welche Maus in diesem Formformat hat gesundheitsmindernde Folgen?
Eine Hand ist nunmal eine Hand, welche auf eine Maus soll. (schonmal die neuen Microsoft-Mäuse betrachtet?)

ERGO: Für 35,- kann man es mal ausprobieren; da meine zumindest ausgedient hat (abgenutzt)
Man beachte die mögliche Nutzung auf reflektierenden & transparenten Flächen.

Ob nun MX3xx, MX5xx, MX700, MX900, G5, G7 (MX1000 fällt eher etwas aus dem Rahmen @ Daumenmulde, globiger & schärfere Kanten): JAJA das fühlt auch ein blinder, dass es kein bahnbrechend neues Design ist. ABER schmeisst ruhig mit eurem Wissen um euch.

(auch meinen Senf dazu gegeben)
 

pnume

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
82
Also wenn alles glatt geht dann bekomme ich die 525 morgen. Die 520 ist aber auch nicht zu verachten, diese nutzt den ADNS 3080 wie auch die MX518, oder Diamonback und günstiger ist sie auch noch.
 
Anzeige
Top