News Ghost Recon Wildlands: Systemanforderungen und Open Beta Ende Februar

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.776
#1
Ghost Recon Wildlands wird kurz vor Verkaufsstart einen offenen Beta-Test absolvieren, der fast unmittelbar auf die geschlossene Testphase folgt. Damit folgt Ubisoft einem bekannten Muster – schon For Honor wurde auf diese Weise in zwei Phasen zugänglich gemacht. Außerdem nennt der Publisher die Systemanforderungen des Titels.

Zur News: Ghost Recon Wildlands: Systemanforderungen und Open Beta Ende Februar
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.199
#4
und schon jemand die Beta gezockt..taugt das Game was
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
730
#5
@Broetchen Ist denn schon der 23. 🤔?

@Topic: Habe schon länger keine Shooter mehr gespielt und werde es mir möglicherweise mal anschauen
 

SKu

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.929
#6
Ich habe die closed Beta ungefähr 10 Stunden gespielt.
Die Performance war miserabel - i76700K@4,6Ghz und GTX1080. 60fps fühlten sich wie 30fps an.
Das Spiel ist nicht anders aufgebaut als andere Spiele, wie z.B. The Division.
Auch hier gibt es neben den Hauptmissionen weitere Nebenmissionen, um an die notwendigen Rohstoffe für das Charakter-Leveling kommen zu können. Die Spielwelt ist riesig. In der closed Beta war lediglich das Anfangsgebiet erkundbar.
Das Spiel hatte noch sehr viele Bugs, angefangen von visual Bugs bis hin zu Sound Bugs in der closed Beta.
Der Schwierigkeitsgrad ist sehr einfach, selbst wenn man die höchste Schwierigkeitsstufe "Ghosts" ausgewählt hat. Man kann Missionen unbemerkt durchführen oder einfach a la Rambo reinrennen. Das macht keinen Unterschied. Das Spiel erinnert teilweise sogar an GTA. Neben den Ghosts, gibt es in dem Spiel einmal die Gegner des Kartells und zum anderen noch die "Unidad." Eine Art Söldnergruppe, spezialisiert und schwer ausgerüstet. Legt man sich mit ihnen an, gibt es wie in GTA ein Sterne-System. Je mehr Sterne man hat, desto schwerere Geschütze fahren sie auf - bis zu Apache Helikoptern.
Das Spiel kann entweder im Single-Player oder Coop-Modus gespielt werden. Für den Coop-Modus gibt es ingame auch ein Matchmaking-System. Aber mit Randoms wird man nicht viel Spaß haben, wenn man selbst einen anderen Spielstil verfolgt. Die Charaktergestaltung fällt relativ üppig aus, genauso wie die individuelle Gestaltung der Waffen. Die Charaktere können im Nachhinein auch immer wieder in Punkto Aussehen angepasst werden.

Werde mir die Open Beta noch einmal reinziehen, gerade um auch sehen zu können, wie es sich mit dem zweiten Gebiet verhält. Die Gebiete sind mit Totenkopf-Symbolen versehen. Evtl. erhöht sich der Schwierigkeitsgrad. Aber das Anfangsgebiet Itacua kann ich nicht mehr sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

gOOm-xEON

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
75
#7
Habe die Closed Beta gezockt. Echt ein Witz. Die Fahrphysik ist Sinnfrei, die KI so intelligent wie eine Kartoffel und wie immer die ganzen Bugs. Taktik brauchst du da nicht, renn rein und baller alles um, was sich bewegt und geh weiter. Aber eins muss ich zugeben, mit den ganzen Bugs in der Beta konnte man lustige Dinge anstellen. Aber ich erwarte von dem Spiel erstmal nichts.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.617
#8
Ich habe mich lange auf das Spiel gefreut und werde mir die Beta wohl auch mal anschauen.
Wenn es mir zu verbuggt ist, warte ich mit dem Kauf dann einfach noch etwas ab.
 

kelzinc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
293
#9
Wie schon bei For Honor sehr niedrigie Systemanforderungen überracht mich positiv.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
539
#10
Habe es auf der PS4 gespielt.

Im Coop mit Freunden ganz gut, aber alleine mit KI-Kollegen eher weniger. Ich würde es mir zumindest nicht zum Vollpreis kaufen.

Mir gefällt das Setting und die Hintergrundgeschichte rund um den Kampf gegen die Drogen. Die Individualisierung von Waffen und Charakter sind toll, aber dafür sind auch die Fahrphysik und die allgemeine Steuerung nur eher unterdurchschnittlich. Das Gunplay war in The Division um Welten besser.

Die Missionen sind auch nicht besonders inziniert, meist nur über Funk ein paar kurze Dialoge. Cutscenes gab es nur selten und die Aufgaben in der Mission waren auch nur Standard. Beschütze die Sendestation, Rette den Zeugen, Finde und Verhöre den und den…

Also wie gesagt: mit Freunden ganz nett, alleine muss man es nicht unbedingt haben.
 

eax1990

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.878
#11
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.465
#12
Also das Spiel selber ist ganz nett und bietet für ein Sandbox Spiel sehr viel. Leider kommen die Vorzüge nicht durch die Missionen/Hinweisen an die Oberfläche. Man muss das Spiel definitiv mit Kumpels spielen und sollte einige Sachen einfach deaktivieren. Wir haben jegliche HUD ausgeschaltet, um den Schwierigkeitsgrad einfach an zu heben, weil man sonst nur Rambo spielen braucht. Zusätzlich setzen wir uns eigene optionale Ziele. Töte keine Gegner, Versuche nicht entdeckt zu werden, es dürfen nur Fahrzeuge/Waffen XY genutzt werden,... usw.Mir hat das Spiel als Sandbox sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich auf die Vollversion.
Wer das Spiel mit Ubisoft Vorgaben spielt, wird es sicherlich früher oder später zu repetitiv finden. Es ist sicherlich kein perfektes Spiel, kann aber unter diversen Umständen eine Menge Spaß bieten.

TL;DR
Ich persönlich finde die Mischung ganz gut: Hitman (Freiheiten der Eintscheidung wie man vorgeht) + Splinter Cell (Action + Schleichen) + Open World Sandbox :)
 

kidlon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.940
#13
Eine Lanze für das Game muss ich brechen: Ich habe noch nie so eine Grafik gesehen. Die Landschaften sind teilweise atemberaubend.

Frau fragte: "was guckste da?" als ich ne Straße lang gefahren bin, der Abendsonne entgegen.
 

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.405
#14
Ich fand die Closed Beta eine Katastrophe.
Es gab so viele Bugs und Ungereimtheiten, dass ich sie gar nicht aufzählen konnte.
Hauptsächlich sind mir aber ein paar Sachen in Erinnerung geblieben:
- Es gibt im Koop regelmäßig desyncs vom Allerfeinsten. Oft wurden die Verbündeten ganz wo anders angezeigt, teilweise 200 Meter entfernt, standen aber laut eigener Aussage direkt neben mir (Nein, das liegt nicht an meiner Internetverbindung.)
- Wiederbeleben war teilweise schlicht nicht möglich, da die Leichen weggerutscht sind und dann irgendwo den Abhang runter.
- Die Fahrphysik. Möglicherweise so gewollt, aber selbst NFS Undercover hatte mehr davon.
- Gegner KI kann ich nur als Bug bezeichnen, so lieblos habe ich das seit vielen Jahren in keinem Spiel mehr erlebt. Die Tiere, die wegrennen, wenn sie einen Schuss hören, haben mehr Intelligenz gezeigt, als Feinde.
- Die Hitboxen. Ich sehe die Kugel am Gegner vorbeifliegen, Kopfschuss. Ich sehe den Einschlag im Kopf, Gegner zuckt, volle HP.

Dann kommt die absolut miese Performance dazu. Mit meinem System habe ich unter 1440p selbst mit angepassten Settings bis runter auf Mittel nicht mehr als 45FPS erreicht. Und das auch nur, wenn ich an die Wand geschaut habe und sich nichts bewegt.
Das Lobbysystem ist gelinde gesagt Schrott. Wir konnten so oft nicht zueinandern connecten. Und wenn es "nur" an den Anmeldeservern lag.

Die Missionen waren teilweise interessant bzw. kurzweilig, aber viel zu einfach.

Ich schaue mir die OpenBeta nochmal an, aber viel Hoffnung habe ich nicht.
Geändert hat sich eh nicht viel, das wird es aber auch zum Release nicht.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.465
#16
@Kicos018

Völlig egal, da ich es nur mit meiner besseren Hälfte spielen werde! :cool:
 

Logic

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.416
#17
Das Spiel interessiert mich durchaus.
Ist auch Coop in der Beta möglich?

Mein erster Gedanke bei den Terminen war aber:
"OpenBeta eine Woche vor Markt-Start, hört sich auch nach einer Beta-Veröffentlichung zum Vollpreis an":o
 

Konan_HQ

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
15
#18


Was hier wieder für ein geistiger Müll von sich gegeben wird:

Also das Spiel ist natürlich nur so schwer/leicht, wie man es einstellt. Stellt das HUD (oder die Warn-Anzeigen) aus und den Schwierigkeitsgrad höher, dann ist's nämlich vorbei mit "Ich lauf' da rein und baller alles um".

Ich habe die Beta mit meinem Bruder im Coop gezockt, wir hatten 'ne Menge Spaß: Einer drohnt und markiert die Gegner, der Andere nutzt seine Sniper-Waffe, beim nächsten Angriff dann umgekehrt. Oder beide schleichen sich von verschiedenen Seiten heran und nehmen die Outpost-Wachen lautlos heraus. Grandios viele Möglichkeiten in einer riesigen Welt.

Und die Grafik ist auch 1a, siehe z.B. meine Screenshots hier: https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=11283977&postcount=5869

/edit

PS.: Wir hatten übrigens keinen einzigen Bug, eine gute Performance (Bruder: AMD 290 @ 2880x1080 21:9 / Ich: TitanX @ 4K) keine Sync- oder sonstige Probleme und wir haben das komplette Closed Beta WE durchgezockt.

Klassischer Ubisoft-Titel also. Wer hier vorbestellt braucht sich nicht wundern, wenn der Multiplayer nach 2 Wochen tot ist.
Das sieht man ja an Rainbow Six Siege mit seinen 10 Mil. Spielern
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.465
#19
@Logic

Ja, Coop funktioniert so weit auch schon in der Closed Beta. Ich denke die Open Beta wird ähnliches bieten. Ich hoffe das Ubisoft die Performance in den Griff bekommt.
 

maikwars

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.222
#20
Es gibt zwei Einstellungen im Spiel die zumindest in der Closed Beta sehr wichtig waren um sauber spielen zu können.

1. Deaktiviert das interne Vsync
2. Die Kantenglättung auf Temporal AA stellen, sonst sieht die Vegetation schlimm aus ;)
 
Top